Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. November 2011, 20:42

[0.4] Gelöst: Fernbedienung funktioniert partiell nicht

Ich habe mich auch mal an eine yaVDR Installation gewagt. Es funktioniert auch alles ziemlich gut,
nur leider habe ich ein Problem mit der Fernbedienung:

Es handelt sich beim Empfänger um einen seriellen Atric, der soweit auch funktioniert.
Die Fernbedienung habe ich ganz normal mit irrecord angelernt und mich an den Namespace gehalten.
Nun funktionieren nach dem Update auf Oneiric allerdings einige Tasten nicht mehr. Darunter OK / Next / Farbtasten.

Mittels mode2 konnte ich einen Defekt der Fernbedienung ausschließen - die Signale kommen an. irrecord lernt diese Tasten auch ohne Probleme an.
Nur sobald ich die generierte Config benutze scheinen die Tasten wie tot - keine Reaktion in irw oder evtest.

Hat jemand evtl. eine Idee woran das liegen könnte?

(Eigentlich hatte ich das Testing Repo an, bin nun aber testweise zum Unstable gewechselt - kein Erfolg.)



"dmesg | grep lirc" sagt folgendes:

Quellcode

1
2
3
4
5
[   12.516279] lirc_dev: IR Remote Control driver registered, major 250
[   12.582893] lirc_serial: module is from the staging directory, the quality is unknown, you have been warned.
[   13.524978] lirc_serial: auto-detected active low receiver
[   13.595927] lirc_serial lirc_serial.0: lirc_dev: driver lirc_serial registered at minor = 0
[   13.691118] input: lircd as /devices/virtual/input/input4


lircd.conf:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
begin remote

  name  fb
  bits           13
  flags RC5|CONST_LENGTH
  eps            30
  aeps          100

  one           897   878
  zero          897   878
  plead         920
  gap          114376
  toggle_bit_mask 0x800

      begin codes
          KEY_1                    0x17C1
          KEY_2                    0x17C2
          KEY_3                    0x17C3
          KEY_4                    0x17C4
          KEY_5                    0x17C5
          KEY_6                    0x17C6
          KEY_7                    0x17C7
          KEY_8                    0x17C8
          KEY_9                    0x17C9
          KEY_0                    0x17C0
          KEY_TEXT                 0x17FB
          KEY_ESC                  0x17DF
          KEY_MENU                 0x17CD
          KEY_RED                  0x17CB
          KEY_GREEN                0x17EE
          KEY_YELLOW               0x17F8
          KEY_BLUE                 0x17E9
          KEY_UP                   0x17E0
          KEY_DOWN                 0x17E1
          KEY_LEFT                 0x17D1
          KEY_RIGHT                0x17D0
          KEY_OK                   0x17E5
          KEY_MUTE                 0x17CF
          KEY_INFO                 0x17CC
          KEY_SETUP                0x17FC
          KEY_BACK                 0x17F2
          KEY_PLAY                 0x17F5
          KEY_NEXT                 0x17F4
          KEY_RECORD               0x17F7
          KEY_STOP                 0x17F6
          KEY_PAUSE                0x17F0
          KEY_REWIND               0x17E4
         KEY_FASTFORWARD          0x17DE
      end codes

end remote


hardware.conf:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
REMOTE="Home-brew (16x50 UART compatible serial port)"
REMOTE_MODULES="lirc_dev lirc_serial"
REMOTE_DRIVER=""
REMOTE_DEVICE="/dev/lirc0"
REMOTE_LIRCD_CONF=""
REMOTE_LIRCD_ARGS=""

#Chosen IR Transmitter
TRANSMITTER="None"
TRANSMITTER_MODULES=""
TRANSMITTER_DRIVER=""
TRANSMITTER_DEVICE=""
TRANSMITTER_LIRCD_CONF=""
TRANSMITTER_LIRCD_ARGS=""

#Enable lircd
START_LIRCD="true"

#Don't start lircmd even if there seems to be a good config file
#START_LIRCMD="false"

#Try to load appropriate kernel modules
LOAD_MODULES="true"

# Default configuration files for your hardware if any
LIRCMD_CONF=""

#Forcing noninteractive reconfiguration
#If lirc is to be reconfigured by an external application
#that doesn't have a debconf frontend available, the noninteractive
#frontend can be invoked and set to parse REMOTE and TRANSMITTER
#It will then populate all other variables without any user input
#If you would like to configure lirc via standard methods, be sure
#to leave this set to "false"
FORCE_NONINTERACTIVE_RECONFIGURATION="false"
START_LIRCMD=""

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »x-jojo« (4. Dezember 2011, 11:23)


2

Mittwoch, 23. November 2011, 20:47

Hallo, das Problem gab es bei einem Tester mit Oneiric bereits. Kannst du mal mit irw auf die Sockets von eventlircd und lircd lauschen, um einzugrenzen wo da die Information verloren geht?

Quellcode

1
2
3
4
5
6
# eventlircd:
sudo irw /var/run/lirc/lircd
# PID von lircd:
pidof lircd
# lircd-Tastendrücke:
sudo irw /var/run/lirc/lircd.<PID von lircd>
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

3

Mittwoch, 23. November 2011, 20:53

Hallo, das Problem gab es bei einem Tester mit Oneiric bereits. Kannst du mal mit irw auf die Sockets von eventlircd und lircd lauschen, um einzugrenzen wo da die Information verloren geht?

Ah, auf dem lircd.<PID von lircd> Socket kommt der Tastendruck an, auf dem lircd socket nicht. Also geht anscheinend bei Eventlircd was verloren...

4

Mittwoch, 23. November 2011, 21:13

Woran das bei oneiric liegt ist uns noch nicht klar - Nur soweit , das es wahrscheinlich aus lircd nicht rausgegeben wird

(hatten wir den Fehler nicht schonmal - hatten wir da nicht schon einen Patch dafür und einen Bug bei lircd und Ubuntu ? Mal suchen ... )

Ok gefunden.
http://pastie.org/2910815
http://old.nabble.com/lircd---bug-in-uin…td31141572.html
https://bugs.yavdr.com/issues/475
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen_b« (23. November 2011, 21:29)


5

Sonntag, 4. Dezember 2011, 11:24

Mit dem neuen Update von lircd, etc. hat sich das Problem gelöst. Danke für's Fixen!

Immortal Romance Spielautomat