Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Januar 2012, 19:50

Skystar2 und SkyStar USB HD

Hallo,

ich habe den easyvdr 0.8.04 auf einem Mini-ITX Board (D945GSEJT) mit Atom Prozessor mit der Skystar 2 PCI Karte schon längere Zeit erfolgreich am laufen.
Der VDR wird nur zum Aufzeichnen verwendet (also kein TV angeschlossen). Nun möchte ich mir zusätzlich, um auch HD oder 2 Tansponder gleichzeitig empfangen zu können die SkyStar USB HD zulegen.

Ist das so ohne weiteres möglich? Eine Anleitung, wie man die SkyStar USB HD einrichtet habe ich hier gefunden: http://linuxtv.org/wiki/index.php/Technisat_SkyStar_USB_HD

Ich bediene den VDR über VDR-Live, wie kann ich dort dem VDR sagen, welche Karte er zum Aufzeichnen benutzen soll?

Gruß
funker

2

Mittwoch, 11. Januar 2012, 19:59

Der VDR entscheidet richtig, welche Aufnahme mit welcher Karte erfolgen soll.

Ob der Treiber in Kernel 2.6.22 schon drin ist? Einfach mal nachsehen.

Andy

Meine VDRs

VDR 1: Intel D945GCLF2 Little Falls als Streamdev-Client, FF-Karte an Analog-TV easyVDR 2.0
VDR 2: Asus M3N78-VM AMD 4850e - TT S2-6400 Twin-HD und easyVDR 2.0
VDR 3-6: Diverse PCs als VDR-Clients
VDR-ServerVMWare ESXI mit easyVDR 2.0 als zentraler Filmspeicher

3

Mittwoch, 11. Januar 2012, 20:07

Kernel Version ist 2.6.28.9, eventuell muss ich auf easyvdr 0.9 umsteigen, falls es nicht geht.

4

Mittwoch, 11. Januar 2012, 20:47

Sorry - verwirrt bin

Das war der für die 0.6 - die 0.8 hat 2.6.28.9

Die 0.9 mit dem linux-media wird das können

Meine VDRs

VDR 1: Intel D945GCLF2 Little Falls als Streamdev-Client, FF-Karte an Analog-TV easyVDR 2.0
VDR 2: Asus M3N78-VM AMD 4850e - TT S2-6400 Twin-HD und easyVDR 2.0
VDR 3-6: Diverse PCs als VDR-Clients
VDR-ServerVMWare ESXI mit easyVDR 2.0 als zentraler Filmspeicher

5

Freitag, 13. Januar 2012, 15:10

oder wäre die TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB besser?

Immortal Romance Spielautomat