You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, May 27th 2007, 11:52am

One for all URC 7555 an Atric-Einschalter rev. 4 => LIRC-Problem?

Hallo,

habe einen meiner beiden VDR-Rechner unter Debian Etch und e-tobi endlich zum Laufen gebracht.

Als Konfigurationsdateien habe ich für die One for all URC 7555 natürlich nicht die aus dem How-To hergenommen, sondern die beiden aus dem Anhang.

Dennoch funktioniert die FB nicht. Ich kann den Rechner zwar ein- und ausschalten, aber umschalten, Lautstärke etc. funktionieren nicht.

Habt Ihr Tipps, wie ich das in den Griff bekomme? Wäre supi, wenn Ihr mir vielleicht auch Eure .conf-Dateien (remote.conf und lircd-cvs.conf) für die URC 7555 zur Verfügung stellen könntet (sollte möglichst auf der FB die Taste VCR sein). Zusätzliche Infos z.B. für welches Gerät die FB voreingestellt wurde (Code) sind auch gern gesehen ;).

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Greetinx
Boss666 has attached the following files:
  • remote.conf (812 Byte - 138 times downloaded - latest: May 17th 2014, 5:29pm)
  • lircd_urc7555.conf (2.33 kB - 142 times downloaded - latest: Aug 1st 2014, 9:45pm)

This post has been edited 3 times, last edit by "Boss666" (May 28th 2007, 11:37am)


cteuf

Trainee

Posts: 122

Location: Erlangen

  • Send private message

2

Sunday, May 27th 2007, 12:17pm

RE: One for all URC 7555 mit Lirc an Atric-Einschalter rev. 4

Erst mal die wichtigste Frage: Hast Du den Einschalter auch mit einem internen/externen COM verbunden? :)
Und falls ja, steckt der Stecker richtig rum drauf bzw. hat der die richtige Pinbelegung?

Falls das alles paßt, hast Du mal geprüft, ob unter Linux überhaupt Signale ankommen per LIRC? (mit "irw" testen)

Ich habe ja genau diesselbe Geschichte hier und es läuft problemlos. Falls Du vorher einen anderen Empfänger dran hattest, kanns auch gut sein, daß LIRC noch auf den falschen COM horcht usw.

--
Chris
Software OS: Debian Lenny, Kernel: 2.6.24, VDR: 1.7.0 +ext60 +h.264
Hardware CPU: Sempron64 1.8GHz (C&Q), MB: Foxconn 760GXK8MC, RAM: 512MB, HDD: ST 160GB, DVB: TT C2300 / KNC1v1, DVD: Pioneer DVR-106D, LCD: 4x20 (blau), IR: LIRC

3

Sunday, May 27th 2007, 1:19pm

RE: One for all URC 7555 mit Lirc an Atric-Einschalter rev. 4

Quoted

Original von cteuf
Erst mal die wichtigste Frage: Hast Du den Einschalter auch mit einem internen/externen COM verbunden? :)
Und falls ja, steckt der Stecker richtig rum drauf bzw. hat der die richtige Pinbelegung?


Sorry erstmal, dass ich Dich halb übergangen habe. Hattest mir ja damals die beiden .conf-Dateien zur Verfügung gestellt.

Der Einschalter hängt am externen com-Port. Da kann man nix falsch draufstecken;). Die Pinbelegung dürfte auch passen, da ich den Einschalter ja extra mit dem Kabel für den externen com-Port bestellt hatte.

Quoted

Falls das alles paßt, hast Du mal geprüft, ob unter Linux überhaupt Signale ankommen per LIRC? (mit "irw" testen)

Ähhh....wie geht das genau?

Quoted

Ich habe ja genau diesselbe Geschichte hier und es läuft problemlos. Falls Du vorher einen anderen Empfänger dran hattest, kanns auch gut sein, daß LIRC noch auf den falschen COM horcht usw.

Nein, hatte vorher keinen anderen Empfänger dran. Es gibt am Board auch nur den einen com-Port. Falls das noch wichtig sein sollte, ich habe im Bios den Serial Port 1 auf 3F8/IRQ4 eingestellt.

Vielleicht noch ein wichtiger Punkt, woran es liegen könnte:
Ich konnte das How-To von kilroy bei 5. LIRC nicht komplett 1:1 durchziehen. Ein Problem gab es mit Zeile 14, wo ich "setserial /dev/ttyS0 uart none" eingeben muss. Da werde ich darauf hingewiesen, dass es die Datei oder das Verzeichnis ttyS0 nicht gibt. Das bestätigt sich, wenn ich mir den Inhalt von /dev anzeigen lasse. Hier gibt es kein ttyS0, wohl aber ein ttys0 (kleines s). Woher weiss ich nun, ob ich das auch hernehmen kann?

Edit: Es scheint wirklich an der ttyS0 zu liegen. Habe versucht, die zu ertsellen, aber nach nem Reboot ist die immer wieder weg. Jemand ne Idee, wie ich das gefixt bekomme?

This post has been edited 2 times, last edit by "Boss666" (May 27th 2007, 7:58pm)


4

Monday, May 28th 2007, 12:09am

RE: One for all URC 7555 mit Lirc an Atric-Einschalter rev. 4

Wenn Du meine .config nutzt, hast Du keine serielles Device (ttyS0), weil der Treiber im
Kernel fehlt. ;) Dann ist auch kein "setserial /dev/ttyS0 uart none" nötig. Wie gesagt, die
.config ist sehr speziell. ttyS0 benötigst Du aber auch gar nicht.

Wie cteuf bereits erwähnte, solltest Du mal an einer Konsole irw eingeben und dann Tasten
auf der Fernbedienung drücken. irw sollte diese dann anzeigen an. Hilfreich sind auch wieder
Logfiles. Mal /var/log/syslog nach lirc durchsuchen und einen Blick in /var/log/lircd werfen.
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

5

Monday, May 28th 2007, 12:54am

RE: One for all URC 7555 mit Lirc an Atric-Einschalter rev. 4

Quoted

Original von kilroy
Wenn Du meine .config nutzt, hast Du keine serielles Device (ttyS0), weil der Treiber im
Kernel fehlt. ;) Dann ist auch kein "setserial /dev/ttyS0 uart none" nötig.


... und ich suche mir den ganzen Tag nen Wolf, wie ich das Device irgendwie erstellt bekomme :wand

Quoted

Wie cteuf bereits erwähnte, solltest Du mal an einer Konsole irw eingeben und dann Tasten
auf der Fernbedienung drücken. irw sollte diese dann anzeigen an. Hilfreich sind auch wieder
Logfiles. Mal /var/log/syslog nach lirc durchsuchen und einen Blick in /var/log/lircd werfen.


Wenn ich per SSH (oder meintest Du den Rechner mal direkt an einen Monitor anschließen?) irw eingebe, dann bleibt der Cursor hängen. Eine Ausgabe kommt bei Betätigung der Fernbedienungstasten nicht.

Meine /var/log/lircd sieht imho unauffällig aus:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
MMay 27 20:52:41 vdr lircd: lircd(serial) ready
May 27 20:52:53 vdr lircd: accepted new client on /dev/lircd
May 27 21:12:38 vdr lircd: caught signal
May 27 22:33:46 vdr lircd: lircd(serial) ready
May 27 22:33:57 vdr lircd: accepted new client on /dev/lircd
May 27 22:36:17 vdr lircd: caught signal
May 27 22:55:30 vdr lircd: lircd(serial) ready
May 27 22:55:41 vdr lircd: accepted new client on /dev/lircd
May 27 23:45:10 vdr lircd: caught signal
May 28 00:24:36 vdr lircd: lircd(serial) ready
May 28 00:24:48 vdr lircd: accepted new client on /dev/lircd
May 28 00:24:51 vdr lircd: accepted new client on /dev/lircd
May 28 00:26:02 vdr lircd: removed client
May 28 00:33:11 vdr lircd: caught signal
May 28 00:33:48 vdr lircd: lircd(serial) ready
May 28 00:33:59 vdr lircd: accepted new client on /dev/lircd
May 28 00:41:57 vdr lircd: accepted new client on /dev/lircd
May 28 00:42:10 vdr lircd: removed client
May 28 00:47:10 vdr lircd: caught signal
May 28 00:47:49 vdr lircd: lircd(serial) ready
May 28 00:48:00 vdr lircd: accepted new client on /dev/lircd


Bleiben noch die lirc-bezogenen Ausgaben in /var/log/syslog:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
May 28 00:33:11 vdr vdr: [2764] ERROR: lircd connection broken, trying to reconnect every 3.0 seconds
May 28 00:33:47 vdr kernel: lirc_dev: IR Remote Control driver registered, at major 61
May 28 00:33:47 vdr kernel: lirc_serial: no version for "lirc_unregister_plugin" found: kernel tainted.
May 28 00:33:47 vdr kernel: lirc_serial: auto-detected active low receiver
May 28 00:33:47 vdr kernel: lirc_dev: lirc_register_plugin: sample_rate: 0
May 28 00:47:10 vdr vdr: [2753] ERROR: lircd connection broken, trying to reconnect every 3.0 seconds
May 28 00:47:48 vdr kernel: lirc_dev: IR Remote Control driver registered, at major 61
May 28 00:47:48 vdr kernel: lirc_serial: no version for "lirc_unregister_plugin" found: kernel tainted.
May 28 00:47:48 vdr kernel: lirc_serial: auto-detected active low receiver
May 28 00:47:48 vdr kernel: lirc_dev: lirc_register_plugin: sample_rate: 0


Ist da was mit der Verbindung faul? Kannst Du was mit der Meldung anfangen? Ist das vielleicht auch der Grund, warum der bei irw dann nix ausgibt, wenn ich die Tasten der FB betätige?

6

Monday, May 28th 2007, 6:37pm

RE: One for all URC 7555 mit Lirc an Atric-Einschalter rev. 4

irw über SSH in einer Konsole ist OK.

Source code

1
lircd: accepted new client on /dev/lircd
Diese Meldung zeigt an, daß sich ein neuer Client mit lircd verbunden hat. Das können irw oder
auch vdr sein. Was ergibt bei Dir

Source code

1
ps auxw|grep [l]ircd
?

Source code

1
root      2356  0.0  0.0   1660   428 ?        Ss   18:31   0:00 /usr/local/sbin/lircd --device=/dev/lirc0 /etc/lircd-cvs.conf
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

7

Monday, May 28th 2007, 6:43pm

RE: One for all URC 7555 mit Lirc an Atric-Einschalter rev. 4

Source code

1
ps auxw|grep [l]ircd
gibt

Source code

1
root      2463  0.0  0.1   1640   424 ?        Ss   18:41   0:00 /usr/local/sbin /lircd --device=/dev/lirc0 /etc/lircd-cvs.conf
aus.

8

Tuesday, May 29th 2007, 9:45pm

Da wird echt der Hund in der Pfanne verrückt:

Die obigen Ausgaben bezogen sich ja auf den Geode-VDR.

Ich habe jetzt die Einschalter-Platine an meinem eigenen VDR angeschlossen. Der hat nen internen com-port (im Bios auch auf 3F8/IRQ4 eingestellt). Hier genau das gleiche Bild: Ein- und Ausschalten funktioniert. Die sonstigen Funktionen der FB gehen nicht.

Einziger Unterschied zum Geode-VDR: Hier ist der "Standard"-Etch-Kernel 2.6.18-4-k7 mit SMP im Einsatz (CPU ist ein X2 3600+ EE).

Nicht das die Platine nen "Heimatschuss" weg hat. Jemand nach den obigen Angaben noch irgendwelche Ideen?

9

Wednesday, May 30th 2007, 7:06am

@kilroy

Was soll ich sagen? Ich habe es gestern zunächst einmal für meinen eigenen VDR hinbekommen.

Lösung: In /etc/modules zunächst einmal lirc_serial rausnehmen, da der das mit dem "Standard"-Etch-K7-Kernel anscheinend schon lädt. Dann hat sich herausgestellt, dass die oben von mir angehängte lircd-cvs.conf/lircd.conf nicht bei meiner One for all URC-7555 funktioniert.

Also die Wiki-Anleitung zum Anlernen der FB befolgt. Dabei musste ich - anders als im Wiki - beim entsprechenden Punkt

Source code

1
irrecord /etc/lircd-cvs.conf -d /dev/lirc0
angeben (lirc0 gab es nach einem Reboot bei mir im Verzeichnis /dev) und die FB anlernen.

Anschließend konnte ich die FB auch mit irw testen. Deine Anleitung habe ich dann (zum x-ten Mal ;))weiter befolgt, allerdings am entsprechenden Punkt nur eine leere remote.conf erstellt. Der FB konnte ich dann nach einem reboot über den Fernseher die einzelnen Tasten zuweisen.

Heute werde ich dann mal auf die gleiche bzw. ähnliche Art und Weise den Geode-VDR angehen.

Unklarheiten
@cteuf/chris

Du hattest mir die ursprünglich von mir verwendete lircd.conf ja freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Hattest Du die selbst angelernt? Zum besseren Verständnis hier nochmal der Inhalt Deiner lircd.conf:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
#
#
# Basiscode VCR 00106
#
#
# Magic:
# Blau - 235
# Gelb - 250
# Rot - 249
# Back - 256
# i - 254
# Fav 257
# Record 258
# -/-- 259
# ? 260
# PPV 261
# Subt. 262
# Radio. 263
#
# Up	270
# Down  271
# Left  272
# Right 273


begin remote

  name  URC7555
  bits           16
  flags SPACE_ENC|CONST_LENGTH
  eps            30
  aeps          100

  header       9085  4385
  one           675  1568
  zero          675   447
  ptrail        676
  repeat       9087  2139
  pre_data_bits   16
  pre_data       0x916E
  gap          107769
  toggle_bit      0


      begin codes
          1                        0x02FD
          2                        0x817E
          3                        0x42BD
          4                        0xC23D
          5                        0x22DD
          6                        0xA25D
          7                        0x629D
          8                        0xE21D
          9                        0x12ED
          0                        0x926D
          POWER                    0xC837
          -/--                     0xD926
          AV                       0xE817
          Menu                     0xF20D
          Chan+                    0xB04F
          Chan-                    0x708F
          OK                       0x0AF5
          Up                       0x7F80
          Down                     0x5FA0
          Left                     0xBF40
          Right                    0x9F60
          Play                     0x609F
          Prev                     0x10EF
          Next                     0xE01F
          Pause                    0xF00F
          Stop                     0xC03F
          Ffwd                     0x807F
          Fbwd                     0x40BF
          Record                   0xF906
          RED                      0x9867
          GREEN                    0x41BE
          YELLOW                   0xF807
          BLUE                     0xDA25
          Guide                    0xFA05
          PPV                      0x1EE1
          i                        0x7986
          Subtitle                 0x7E81
          ?                        0x3EC1
          Radio                    0x5EA1
          Back                     0xB946
          Fav                      0x9966
       end codes

end remote
Hast Du da bestimmte Einstellungen an der FB vorgenommen oder für ein bestimmtes Gerät "vorkonfiguriert"? Eventuell noch irgendwelche Jumper im Batteriefach verbaut? Bedienst Du Deinen VDR durch vorheriges Betätigen der VCR-Taste? Falls ja, wie konntest Du dann mit irrecord die Tasten i, ?, PPV, Subtitle, Radio und Fav anlernen? Wenn ich bei meiner FB nämlich vorher die VCR-Taste betätigt habe, dann senden diese Tasten keinen Code. Hattest Du mit Absicht die Tasten Vol+ und Vol- nicht angelernt? Wäre für mich wichtig zu wissen, wie Du das hinbekommen hast.

This post has been edited 2 times, last edit by "Boss666" (May 30th 2007, 8:30am)


cteuf

Trainee

Posts: 122

Location: Erlangen

  • Send private message

10

Wednesday, May 30th 2007, 11:53am

Quoted

Originally posted by Boss666
Hast Du da bestimmte Einstellungen an der FB vorgenommen oder für ein bestimmtes Gerät "vorkonfiguriert"? Eventuell noch irgendwelche Jumper im Batteriefach verbaut? Bedienst Du Deinen VDR durch vorheriges Betätigen der VCR-Taste? Falls ja, wie konntest Du dann mit irrecord die Tasten i, ?, PPV, Subtitle, Radio und Fav anlernen? Wenn ich bei meiner FB nämlich vorher die VCR-Taste betätigt habe, dann senden diese Tasten keinen Code. Hattest Du mit Absicht die Tasten Vol+ und Vol- nicht angelernt? Wäre für mich wichtig zu wissen, wie Du das hinbekommen hast.

Ich hatte Dir das zwar damals alles per PN schon geschrieben, aber ich sags auch gerne noch mal.
Jumper hab ich an der FB keine gesetzt, aber "vorkonfiguriert" sicherlicher. VDR bedien ich an der FB über die "VCR" Taste, die vorher schon mal auf den Basiscode 00106 gesetzt wurde. Da bei dem Basiscode ein paar Tasten nicht belegt sind, hab ich zusätzlich diesen Tasten Magiccodes verpaßt. Deswegen stehen auch extra die Kommentare am Anfang der Config mit drinnen, damit Du dieselben Magics nutzen könntest. :) Wenn Du den Tasten keine Magiccodes gegeben hast, ist es ganz normal, daß Du über irw usw. keine Codes von den Tasten bekommst.
Und ja, ich hab absichtlich weder die Vol+/- Tasten noch Mute über LIRC angelernt, weil diese Tasten der FB meinen Verstärker bedienen.

Noch was unklar? :)

--
Chris
Software OS: Debian Lenny, Kernel: 2.6.24, VDR: 1.7.0 +ext60 +h.264
Hardware CPU: Sempron64 1.8GHz (C&Q), MB: Foxconn 760GXK8MC, RAM: 512MB, HDD: ST 160GB, DVB: TT C2300 / KNC1v1, DVD: Pioneer DVR-106D, LCD: 4x20 (blau), IR: LIRC

11

Wednesday, May 30th 2007, 2:20pm

Quoted

Original von cteuf
VDR bedien ich an der FB über die "VCR" Taste, die vorher schon mal auf den Basiscode 00106 gesetzt wurde. Da bei dem Basiscode ein paar Tasten nicht belegt sind, hab ich zusätzlich diesen Tasten Magiccodes verpaßt. Deswegen stehen auch extra die Kommentare am Anfang der Config mit drinnen, damit Du dieselben Magics nutzen könntest. :) Wenn Du den Tasten keine Magiccodes gegeben hast, ist es ganz normal, daß Du über irw usw. keine Codes von den Tasten bekommst.
Und ja, ich hab absichtlich weder die Vol+/- Tasten noch Mute über LIRC angelernt, weil diese Tasten der FB meinen Verstärker bedienen.

Noch was unklar? :)

Nein, jetzt ist alles klar.;) Stimmt schon, Du hattest mir damals die Einstellungen mitgepostet, umso mehr mein Dank für Deine Geduld.:tup

Ich habe die gesamten Zusammenhänge erst gestern Abend umrissen, als mir die Idee kam, die Konfiguration mal selbst durchzuziehen und nicht einfach Deine Dateien herzunehmen. Ich konnte mir den Fehler halt vorher nicht erklären. Als ich dann Deine lircd.conf noch mal durchgegangen bin und gesehen habe, dass Du da Tasten verwendet hattest, die bei mir bei der FB und der VCR-Taste nicht gingen, hat’s gedämmert, dass Du da anscheinend andere Einstellungen bei der FB vorgenommen hattest.

Mein eigentlicher Denkfehler bestand darin, dass im manual von der FB als Beispiel für die Codeänderung ein Fernseher (also die Taste TV) aufgeführt ist. Da bin ich dann zunächst mal davon ausgegangen, dass man bei der FB nur die Codes für verschiedene Fernsehgeräte programmieren kann.:wand Ich gebe zu, dass dieser Gedankengang nicht wirklich toll war, da so eine Universalfernbedienung ja eben auch Videorecorder etc. und zwar von verschiedenen Herstellern bedienen können soll. Musste ich halt wieder mal „Lehrgeld“ bezahlen und habe dafür aber eine Menge dazugelernt.

12

Wednesday, May 30th 2007, 4:15pm

Prinzipiell mußt Du darauf achten, nicht verschiedene Anleitungen zu vermischen. Wenn Du
Dich an mein HOWTO hältst, mußt Du eine für Deine FB passende lircd.conf in lircd-cvs.conf
umbenennen, weil "bei mir" Lirc mit diesem Parameter gestartet wird.
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

13

Wednesday, May 30th 2007, 5:19pm

Quoted

Original von kilroy
Prinzipiell mußt Du darauf achten, nicht verschiedene Anleitungen zu vermischen. Wenn Du
Dich an mein HOWTO hältst, mußt Du eine für Deine FB passende lircd.conf in lircd-cvs.conf
umbenennen, weil "bei mir" Lirc mit diesem Parameter gestartet wird.

Genau das hatte ich gemacht;). Die .conf-Dateien waren von cteuf/Chris, der die gleiche FB hat. Die obige lircd.conf hatte ich natürlich schon in lircd-cvs.conf umbenannt, sonst wäre Dein HOWTO in der Tat nicht anwendbar gewesen. Dadurch wollte ich mir die mühsame Erstellung der lircd(-cvs).conf und remote.conf ersparen.

Allerdings war meine FB halt nicht mit den gleichen Codes eingestellt, wie bei ihm.:wand Deswegen kam sein Einwand auch völlig zu recht, dass er mir die passende Code-Einstellung ja eigentlich schon gepostet hatte.

Zur "Vermischung" von Anleitungen: Ich wäre auf mein Unvermögen nie gekommen, wenn ich mir die wiki-Anleitung zu irrecord und irw nicht angeschaut hätte. An anderer Stelle hatte ich ja auch schon gepostet, dass ich die Sachen möglichst verstehen will. Naja und wo gehobelt wird, fallen dann halt leider auch mal Späne. => 5 Euro ins Phrasenschwein;)

Für meinen eigenen VDR war/ist Dein HOWTO auch nicht 1:1 umsetzbar. Insoweit ergaben sich hier schon automatisch Abweichungen. CPU-bedingt habe ich da ja nicht den 21er-Kernel hergenommen, sondern den Etch-Standard-18er-K7-Kernel mit SMP. Hier musste ich den Kernel dann auch nicht für die powernowd-Unterstützung kompilieren und patchen. Im Syslog stand dann sinngemäß drin, dass lirc_serial bereits geladen ist oder so. Also den Eintrag aus /etc/modules rausgenommen. Fehlermeldung weg. Dann kam mir die Idee, dass es an den .conf-Dateien liegen könnte und ich habe mich im wiki zur Konfiguration der FB umgeschaut...na und der Rest ist ja bekannt...siehe oben...vielleicht hätte ich hier einen Blog schreiben sollen, wie das Einrichten der beiden Rechner voran geht. Bei den Tests und Ausschlussmethoden, die ich durchgeführt und angewandt habe, hätten Einige am Boden gelegen...

So, jetzt aber den Einschalter wieder in den Geode-Rechner eingebaut und hier nochmal das gleiche Procedere testen...

This post has been edited 1 times, last edit by "Boss666" (May 30th 2007, 5:25pm)


14

Saturday, June 2nd 2007, 10:12am

So, habe bei der FB noch die grüne Taste mit dem Magiccode 274 belegt. Die hatte bei dem Basiscode nämlich den gleichen Code, wie Vol+. Die wichtigsten Funktionen/Tastenbelegungen funktionieren jetzt erst einmal. :lovevdr

@ kilroy
Habe Deinen Hinweis aus dem HOWTO zu irexec dann jetzt glaube ich auch geschnallt. Du gibst da ein Skript an.

Da könnte ich dann die noch unbelegten Usertasten per irexec mit Funktionen/Makros belegen. Nach meinen ersten Bedienungen des VDR würde ich z.B. eine der freien Tasten gern mit dem Umschalten vom 4:3 ins 16:9-Format (und umgedreht) belegen. Müsste ich dann auch ein Skript aufsetzen? Oder könnte/müsste ich da letztlich - analog zu dem wiki-Eintrag - die Tastenfolge (Taste "Menü" => dann die Taste(n) zum Navigieren in das jeweilige Untermenü => Tasten zur Änderung des Bildformates) in die Konfigurations-Datei lircrc eintragen?

15

Saturday, June 2nd 2007, 6:52pm

Wenn Du den vdr per irexec bedienen möchtest, geht das am einfachsten mittels svdrpsend.pl.
Damit kannst Du festlegen, welche Kommandos der vdr ausführen soll. Beispiel aus /etc/lircrc:

Source code

1
2
3
4
5
begin
        prog   = irexec
        button = Slow-
        config = /usr/lib/vdr/svdrpsend.pl "HITK Commands"; /usr/lib/vdr/svdrpsend.pl "HITK 1"
end
Ein Druck auf die FB Taste "Slow-" bewirkt, daß das Befehle-Menü augerufen (HITK Commands)
und dann der erste Befehl (HITK 1) ausgeführt wird. Bei mir wird ein Skript aufgerufen, welches
mir Telefonanrufer per OSD anzeigt.
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

16

Wednesday, June 27th 2007, 10:08pm

@ kilroy

Merci, aber die Zusammenhänge schnalle ich da nicht. Im Wiki findet sich ja auch ein kleiner Hinweis zu HITK.

Woher weiss der VDR denn genau, welchen Befehl er ausführen soll? Man muss doch sicher irgendwo festlegen, was der 1. Befehl (HITK 1) sein soll, oder? Wie bekomme ich denn raus, was z.B. genau der Befehl für das Umschalten des Bildformates ist?

Wie muss dann ggf. zusätzlich noch die irexec aussehen? Könnte ich die dann aus Deinem How-To nutzen?

asciii

Intermediate

Posts: 223

Location: NRW

  • Send private message

17

Monday, July 2nd 2007, 10:03pm

Bei "HITK 1" wird dem VDR lediglich gesagt dass er die Option 1 (das Script) im gerade aktuellen Menü aurufen soll, was vorher durch HITK commands geöffnet wurde. Falls dein Script an Stelle zwei steht sendest du einfach "HITK 2".

Gruß
asciii

EDIT: Ooops fast vergessen: die commands findest du beim ctvdr unter "/usr/share/vdr/command-hooks" bzw "/etc/vdr/command-hooks"
HomeServer: Athlon 64 X2 3800+ EE SFF + Gigabyte GA-M61P-S3 - Debian Etch (2.6.22-3-686) + 1.6.0-3ctvdr1 + 2x KNC1 .v1 (DVB-C)

This post has been edited 1 times, last edit by "asciii" (Jul 2nd 2007, 10:14pm)


18

Monday, July 2nd 2007, 10:19pm

Danke asciii,

hilft mir aber vom Verständnis her noch nicht weiter.

Was für ein Skript? Wo muss das hin? Wo ist ein Skript im aktuellen Menü?

asciii

Intermediate

Posts: 223

Location: NRW

  • Send private message

19

Monday, July 2nd 2007, 10:34pm

Das Script müsstest du schon selber schreiben, bzw hier im Portal mal nachfragen. Allerdings machen das einigermaßen aktuelle Fernseher eigentlich von alleine (http://vdr-wiki.de/wiki/index.php/Automa…rmatumschaltung)

Dein benutzerdefiniertes Script kannst du dann einfach in die Datei "/etc/vdr/command-hooks/commands.custom.conf" eintragen, damit es unter Befehle im VDR Menü auftaucht. Schau dir das am besten mal in der Wiki an (http://vdr-wiki.de/wiki/index.php/C%27t-VDR_-_Hooks)
HomeServer: Athlon 64 X2 3800+ EE SFF + Gigabyte GA-M61P-S3 - Debian Etch (2.6.22-3-686) + 1.6.0-3ctvdr1 + 2x KNC1 .v1 (DVB-C)