Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. April 2009, 09:50

VDRdevel-1.7.6 + Plugins (Lenny)

Hallo!

Vielen Dank an Klaus Schmidinger für die neue VDR-Entwicklerversion 1.7.6. :]

Achtung: Die Pakete funktionieren nur mit den neuen S2API-Treibern, wie sie Tobis 2.6.28-Kernel + dvb-s2api-liplianin bieten.

Viele Plug-ins sind zur Zeit nur in Englisch, da sie noch immer nicht auf gettext umgestellt sind

Die VDRdevel-Pakete sind Debianpakete, die parallel zu den Standard-VDR-Paketen installierbar sind, um die neue Entwicklerversion des VDR zu testen. Zwischen VDR und VDRdevel kann man via Kommando-Menü umschalten. Addon-Pakete gibt es für VDRdevel nicht mehr. Es werden die normalen VDR-Addon-Pakete mitgenutzt, falls sie installiert sind.

Achtung: Das Video-Verzeichnis wird von beiden gemeinsam genutzt. Allerdings sind die Aufnahmen von VDRdevel-1.7.6 im Standard-VDR nicht sichtbar, da sie im neuen TS-Aufnahmeformat abgelegt werden.

Den aktuellen Stand der zu vdrdevel-lenny-experimental gehörenden Pakete kann man in der Paketübersicht einsehen.

Das VDRdevel-Paket und die Plug-in-Pakete gibt es in den Patchvarianten standard und multipatch. Zur Installation werden zusätzlich vdrdevel-Einträge in /etc/apt/sources.list benötigt. Nur eine der beiden Patchvarianten darf aktiviert sein. Siehe auch Das e-tobi Debian/c't VDR-Repository.

Beispiel einer minimalen sources.list für lenny-experimental

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
deb      http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental  lenny  vdr-multipatch
#deb     http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental  lenny  vdr-standard

deb      http://e-tobi.net/vdr-experimental       lenny  base backports addons vdr-multipatch
#deb     http://e-tobi.net/vdr-experimental       lenny  base backports addons vdr-standard

deb      http://ftp.de.debian.org/debian          lenny  main contrib non-free

deb      http://www.debian-multimedia.org         lenny  main

Source-Pakete - lenny-experimental

Quellcode

1
2
deb-src  http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental  lenny  vdr-multipatch
#deb-src http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental  lenny  vdr-standard


Bei der Installation sollte darauf geachtet werden, dass die Abfragen nicht einfach weggedrückt werden. Insbesondere bei /etc/default/vdrdevel und /etc/init.d/vdrdevel sollten besser die neuen Dateien installiert und danach evtl. angepasst werden.

Die Debian-Source-Pakete von VDRdevel sind normale VDR-Pakete. Um daraus VDRdevel-Pakete zu bauen, muss SPECIAL_VDR_SUFFIX=devel gesetzt werden (siehe /usr/share/vdr-dev/make-special-vdr.sh), z.B.
PATCHVARIANT=multipatch SPECIAL_VDR_SUFFIX=devel fakeroot dpkg-buildpackage -b -uc -tc

Tom

2

Donnerstag, 30. April 2009, 11:32

danke wie immer !!! :D

Zitat

Achtung: Die Pakete funktionieren nur mit den neuen S2API-Treibern, wie sie Tobis 2.6.28-Kernel + dvb-s2api-liplianin bieten.


sollte das nicht ab kernel-2.6.28 auch ohne liplianin funktionieren ??
http://www.vdrportal.de/board/thread.php…2519#post812519

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hotzenplotz5« (30. April 2009, 11:33)


3

Donnerstag, 30. April 2009, 14:05

Ich vermute, die Unterstützung der S2API ist im Kernel-2.6.28 noch nicht komplett. Ab Kernel-2.6.29 ist dvb-s2api-liplianin nicht mehr notwendig.

Wenn du es genau wissen willst, musst du in Tobis Kernel-Thread nachfragen.

Tom

4

Montag, 16. November 2009, 22:50

hi,

wie baue ich denn das xineliboutput-sxfe package?
die quellen sind ja im vdr-plugin-xineliboutput package drin.

wenn das make-special-vdr script aber gelaufen ist, feht xineliboutput-sxfe im control-file und wird auch nicht gebaut.
Meine Homepage mit VDR-Projekten: http://ca.rstenpresser.de/~cpresser/

skiller2k1

Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Freiberuflicher Webdesigner

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. November 2009, 00:29

Zitat

Original von slime
wie baue ich denn das xineliboutput-sxfe package?

wenn das make-special-vdr script aber gelaufen ist, feht xineliboutput-sxfe im control-file und wird auch nicht gebaut.

Das ist ganz einfach: Du lässt das SPECIAL_VDR_SUFFIX weg und baust das Paket ganz normal. Das vdr-dev Package muss dazu aber installiert sein.

Das erstellt dir dann ein normales vdr-plugin-xineliboutput samt xineliboutput-sxfe und libxine1-xvdr. Die kannst du dann analog zum vdrdevel-plugin-xineliboutput-Paket installieren. (Also nur das resultierende xineliboutput und libxine1-xvdr Package installieren.)

Grüße
Michi
Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::

"Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

Immortal Romance Spielautomat