You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, April 16th 2006, 1:18pm

[ANNOUNCE] Plugin-Patches burn 0.0.009-TEN & burn 0.0.6i-TEN

Eine Überarbeitung des Burn-Plugins ist unter folgenden Links verfügbar:Neu bzw. korrigiert sind:
  • ProjectX-Einbindung in beiden Versionen (ersetzt vdrsync.pl)
  • Stabiles Multiplexing, auch bei Aufnahmen mit AC3-Tonspur (Abstürze beim Demuxen oder plötzliche VDR-Neustarts waren bisher mit der neuen Version nicht mehr zu beobachten)
  • Splitting in getrennte Tonspuren durch Schlüsselwort ||Zweikanalton SpracheLinks/SpracheRechts in info.vdr zur jeweiligen Aufnahme (vor allem für deutschsprachige öffentlich-rechtliche Sender erforderlich - ARD&Dritte, ZDF, SF1&2)
  • Vollständige und sinnvoll sortierte Übernahme aller Tonspuren
  • Seitenverhältnis (aspect ratio) 16:9 durch Schlüsselwort ||Widescreen in info.vdr zur jeweiligen Aufnahme erzwingbar (sozusagen passend zu Ostern eine "Anti-Eierkopf-Option";))
  • DVD-Menüs mit vollständiger Datenübernahme aus den info.vdr-Dateien, Steuerzeichenumsetzung, und erweiterter Darstellung in korrigiertem Layout
  • Frühzeitiges "Abräumen" großer, nicht mehr benötigter Dateien, insbesondere der Gigabyte-schweren movie.mpg
  • Brennfunktionen dürften nun eigentlich überhaupt nicht mehr "stehenbleiben"
Eine Liste, wo es außerdem noch etwas zu tun gibt, findet Ihr hier - BTW: Fontvorschläge erbeten...

Wie immer: Standard disclaimer: "YMMV, use at your own risk" :whatever

This post has been edited 2 times, last edit by "TEN" (Apr 16th 2006, 4:32pm)


Yazariel

Intermediate

Posts: 487

Location: Aachen

  • Send private message

2

Sunday, April 16th 2006, 1:46pm

Hi TEN!

Erstmal vielen Dank für die neue Version!

Da Du dich ja scheinbar gut mit burn auskennst habe ich eine Frage:

Kann man eine Art "Serien DVD" funktion einstellen?
Sprich ich habe einen Ordner mit einer Serie und ich würde gerne ohne jede Folge Auszuwählen und für Burn zu markieren einfach einen Ordner markieren und alle unterordner sind die "Filme"?
Beispiel Ordnerstruktur:

Source code

1
2
3
4
5
Serie XYZ
   |----April 1
      |--------Folge 1
      |--------Folge 2
      |--------Folge usw.

Jetzt gehe ich im Aufnahme Menu nur auf April1 und übernehme Diese in burn und er will eine DVD mit folgendem Format erstellen:
Titel April1
Und als Filme dann jeweils die Folgen 1,2...

Vieleicht ist da ja was zu machen damit man nicht immer so viel mit der Fernbedienung rumspielen muss.

Vielen Dank

Mfg

Christian
Sys:
TT-FF-S 1.5(4MB-Mod) incl. CI,Nova S-Plus , Asus P4-R800-V Deluxe
Soft:
EasyVDR 0.4

3

Sunday, April 16th 2006, 5:50pm

Serientäter

Du kannst vom PC aus z.B. in VDRAdmin (zumindest mit der hier vorliegenden Version 0.97-am3.4.1) unter Aufnahmen alle gewünschten Folgen (episodes) anklicken und gemeinsam per Befehle: "Zu DVD-Burn" Ausführen "auf einen Rutsch" in die burn-Jobliste eintragen. Dann einfach im VDR-Menü das Plugin (z.B. "DVDs brennen") aufrufen, und los geht's. :]

Wenn es aufwendiger werden soll (d.h. das ein feature request sein sollte): LordJaxom fragen, er strickt an einer komplett neuen Version...

This post has been edited 2 times, last edit by "TEN" (Apr 16th 2006, 5:51pm)


Yazariel

Intermediate

Posts: 487

Location: Aachen

  • Send private message

4

Sunday, April 16th 2006, 6:05pm

Hi TEN,

Super!! Danke bei mir war das in der Config des VDRAdmin "falsch" eingestellt.

Danke für den Tipp!

Mfg

Christian
Sys:
TT-FF-S 1.5(4MB-Mod) incl. CI,Nova S-Plus , Asus P4-R800-V Deluxe
Soft:
EasyVDR 0.4

5

Monday, April 17th 2006, 4:05pm

RE: [ANNOUNCE] Plugin burn 0.0.009-TEN: Komplett-TGZ

Quoted

Original von TEN
Eine Überarbeitung des Burn-Plugins ist unter folgenden Links verfügbar:

Nochmals aktualisiert und wie gewünscht nun auch als komplettes Archiv zum Entpacken in /usr/local/src/VDR/PLUGINS/src - Danke an HelAu für's Hosting! :]

Außerdem die früheren diffs und Shellskripte (hier für alle bisherigen Tester auf Wunsch nochmal ein kurzes "Wer-braucht-was"):

Quoted

Neu bzw. korrigiert sind:
  • ProjectX-Einbindung in beiden Versionen (ersetzt vdrsync.pl), jetzt auch mit Unterstützung der Schnittfunktion für FireFly's marks2bytepos.pl (README beachten!)
  • Stabiles Multiplexing, auch bei Aufnahmen mit AC3-Tonspur (Abstürze beim Demuxen oder plötzliche VDR-Neustarts waren bisher mit der neuen Version nicht mehr zu beobachten)
  • Splitting in getrennte Tonspuren durch Schlüsselwort ||Zweikanalton SpracheLinks/SpracheRechts in info.vdr zur jeweiligen Aufnahme (vor allem für deutschsprachige öffentlich-rechtliche Sender erforderlich - ARD&Dritte, ZDF, SF1&2)
  • Vollständige und sinnvoll sortierte Übernahme aller Tonspuren
  • Seitenverhältnis (aspect ratio) 16:9 durch Schlüsselwort ||Widescreen in info.vdr zur jeweiligen Aufnahme erzwingbar (sozusagen passend zu Ostern eine "Anti-Eierkopf-Option";))
  • DVD-Menüs mit vollständiger Datenübernahme aus den info.vdr-Dateien, Steuerzeichenumsetzung, und erweiterter Darstellung in korrigiertem Layout
  • Frühzeitiges "Abräumen" großer, nicht mehr benötigter Dateien, insbesondere der Gigabyte-schweren movie.mpg
  • Brennfunktionen dürften nun eigentlich überhaupt nicht mehr "stehenbleiben"
Eine Liste, wo es außerdem noch etwas zu tun gibt, findet Ihr hier - BTW: Fontvorschläge erbeten...

Wie immer: Standard disclaimer: "YMMV, use at your own risk" :whatever

This post has been edited 3 times, last edit by "TEN" (Apr 17th 2006, 4:07pm)


6

Tuesday, April 18th 2006, 12:14am

RE: [ANNOUNCE] Plugin-Patches burn 0.0.009-TEN & burn 0.0.6i-TEN

Debian Sources (fertige Pakete gibts davon von mir nicht) für vdr gibts hier:
http://members.liwest.at/wilderigel/vdr-plugin-burn-ten/

Kurzanleitung:
herunterladen, entpacken (dpkg-source -x *.dsc) und mit dpkg-buildpackage bauen.

ProjectX, Java sind nicht inkludiert.

Debian Install Anleitung für Java:
http://wiki.debianforum.de/JavaPackageGenerator
2003 - 2011 - R.I.P.

This post has been edited 2 times, last edit by "wilderigel" (Apr 18th 2006, 12:15am)


7

Tuesday, April 18th 2006, 8:39am

RE: [ANNOUNCE] Plugin-Patches burn 0.0.009-TEN & burn 0.0.6i-TEN

Quoted

Original von TEN
[*]Seitenverhältnis (aspect ratio) 16:9 durch Schlüsselwort ||Widescreen in info.vdr zur jeweiligen Aufnahme erzwingbar (sozusagen passend zu Ostern eine "Anti-Eierkopf-Option";))


gibts denn irgendwie die moeglichkeit, das auch ueber den stream zu erkennen?
nicht jeder sender hat ein venueftiges epg :/

evtl kanns eins der transcode oder mpjep tools das erkennen? mein mac mini
zumindest spielt mit burn generierte dvds richtig ab, sprich 16:9 filme sind
auch 16:9, auf meinem sony dvd hingegen 4:3 gestreckt.

-- randy

8

Tuesday, April 18th 2006, 10:13am

Re: Seitenverhältnis erkennen (aspect ratio detection)

Quoted

Original von randy

Quoted

Original von TEN
[*]Seitenverhältnis (aspect ratio) 16:9 durch Schlüsselwort ||Widescreen in info.vdr zur jeweiligen Aufnahme erzwingbar (sozusagen passend zu Ostern eine "Anti-Eierkopf-Option";))


gibts denn irgendwie die moeglichkeit, das auch ueber den stream zu erkennen?

evtl kanns eins der transcode oder mpjep tools das erkennen?


Die Möglichkeit, einfach den String ||Widescreen in die D-Zeile der info.vdr einzutragen, wenn man (ja schon beim Mounten des ISO im VDR-DVD-Wechsler/Player) erkennt, daß 16:9 fälschlich auf 4:3 aufgezogen wird, verlagert die Erkennung erst mal auf das "eye of the beholder" (vulgo: user). ;) Damit kann man es zumindest schon jetzt leicht vermeiden, vermurkste DVDs zu brennen.

ProjectX gibt Informationen ins Log aus, wonach es jeden Formatwechsel erkennt.
Es war schon Thema im Chat mit LordJaxom, wie man entweder anhand der Abstände oder durch ein schnelles Scannen des Videostreams z.B. in 30-Sekunden-Sprüngen (bzw. Herausfischen der umschaltenden Frames) das "statistisch überwiegende" Seitenverhältnis ermitteln könnte.
Jedenfalls bis gestern hatte jedoch noch niemand Code dazu ausgeheckt...:ausheck

GIMP-GAP versucht sich auch an verschiedenen Erkennungsmethoden.

Beispielcode jederzeit willkommen (stand-alone mit Rückgabewert je nach 4:3 oder 16:9 optimal; dann lässt sich das Verfahren gleich in die /usr/bin/vdrburn.sh jeder Version integrieren). :]

This post has been edited 4 times, last edit by "TEN" (Apr 24th 2006, 10:38pm)


9

Wednesday, April 19th 2006, 12:01pm

burn-0.0.009-TEN aktualisiert

Kleine Aktualisierung (daher ohne neue Versionsnummer) zur Einbindung verschiedener Benutzerwünsche und -vorschläge bei TGZ-Komplettarchiv burn-0.0.009-TEN.tar.gz und diff zur 0.0.009.orig.

This post has been edited 1 times, last edit by "TEN" (Apr 24th 2006, 10:39pm)


10

Monday, April 24th 2006, 10:28pm

Finishing touches...

Wer statt dem als Default eingestellten tcrequant lieber requant nutzen möchte (USE_TCREQUANT="no" in /etc/vdr/plugins/burn/vdrburnscript.conf) und damit Fehlermeldungen in /tmp/.vdr-burn.*/dvd.log erhält, sollte es mit dieser Version probieren: http://vdr.funzt.net/tmp/requant.gz.

Eine allgemeine vorlage_serie.png bzw. templates/bg_serie.png, die bisher in den Hintergrundgrafik-Archiven fehlten, wird noch gesucht. :rolleyes:

Vorschläge (mit Bild hierher) für andere, noch besser zur Darstellung am TV-Bildschirm geeignete (aber hinreichend schmal laufende) Schriftarten als die im folgenden Beispiel gewählte "Vera.ttf" sind weiterhin willkommen:
TEN has attached the following image:
  • Wettlauf zum Mond.png

This post has been edited 4 times, last edit by "TEN" (Apr 24th 2006, 10:40pm)


11

Tuesday, April 25th 2006, 11:52pm

Da ich auch gerne burn 0.1.0 teste, hab ich das Plugin umbenannt auf burn-ten, Version 0.0.009.

Falls wer Interesse hat:
http://members.liwest.at/wilderigel/vdr-…-0.0.009.tar.gz
2003 - 2011 - R.I.P.

12

Thursday, May 4th 2006, 6:59pm

Hier noch ein kleiner Ergänzungsvorschlag für die /usr/bin/vdrburn.sh aus burn-0.0.009-TEN, damit "übermütige" DVD-Brenner für die teuren und nur bis 2.4x erhältlichen DL-Rohlinge automatisch "ausgebremst" werden, während "normale" 4.7-"GB"-Rohlinge flott gebrannt werden können:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
    MKISO_BURN)
        if [ "BURN_ON_THE_FLY" = "yes" ] ; then
	   ExecCmd growisofs -use-the-force-luke=tty -speed=2 -dvd-compat -Z "$3=$6" | mkisofs -V "${5:0:32}" -dvd-video "$2/DVDAUTHOR" | tee "$4/$5.iso" > "$6"
	else
	   ExecCmd mkisofs -V "${5:0:32}" -dvd-video "$2/DVDAUTHOR" > "$4/$5.iso"
           if [ $(du -b "$4/$5.iso"|cut -f1) -gt 4700000000 ]; then SPEED=2; logger "Reducing burn speed for large media"; else SPEED=8; fi;
	   ExecCmd growisofs -use-the-force-luke=tty -speed=$SPEED -Z "$3=$4/$5.iso"
	fi   
        ;;
Man sieht's sicher schon an der Kürze des Codes: die neue Zeile ist bereits "gonz-optimiert" :]

This post has been edited 1 times, last edit by "TEN" (May 13th 2006, 9:04am)


SurfaceCleanerZ

Professional

Posts: 1,664

Location: D-Sachsen-Anhalt

Occupation: Ing.

  • Send private message

13

Friday, May 5th 2006, 11:40am

Die Geschwindigkeitsoption sollte man generell bei jedem Rohling haben per OSD! Weil auch der "beste" erhältliche DVD-Brenner brennt wie jeder c't Labortest bei Audiodev zeigt nur mittelmässige Quali. Da hilft drosseln immer! Und nach 2h Erstellung der DVD kommts auf ne halbe mehr fürs Brennen auch nich mehr an...

Oder zur Not hardgecodet per .conf Eintrag.

Ausserdem sind die Brenner dann nich ganz soo laut (NEC...).

@wilderigel: Könntest du nicht eine .deb erstellen? Wäre echt geil! Vielleicht hostet TomG die ja noch für VDRDevel?
VDR1: FSC ProD7 (P3, Samsung 400+160GB, t6963c gLCD, FF 1.5+AVBoard+Nova-S) easyVDR 0.6.10
VDR2 (in Rente): Activy 300 (Displ, P3 800/100, 256MB, 400GB, DVD-Br, FF1.5+Nova-S, Klapp-FB) easyVDR 0.5RC1
VDR3: SMT7020S
+Opera-S, detch v2b+ Patches
VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, Gainward 8400GS(G86) TT DVB-S2-3200) easyVDR 1.0
VDR5: Gigabyte
GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
VDR-User #1068
www.easyvdr.de

This post has been edited 1 times, last edit by "SurfaceCleanerZ" (May 5th 2006, 11:42am)


14

Friday, May 5th 2006, 1:54pm

Was ist an Sourcen laden, dpkg-source -x *.dsc und anschliesenden dpkg-buildpackage so schwierig?
Fertiges deb ist nicht geplant, schon gar nicht für einen momentan toten Zweig.
2003 - 2011 - R.I.P.

This post has been edited 1 times, last edit by "wilderigel" (May 5th 2006, 1:56pm)


15

Friday, May 5th 2006, 4:42pm

Quoted

Vorschläge (mit Bild hierher) für andere, noch besser zur Darstellung am TV-Bildschirm geeignete (aber hinreichend schmal laufende) Schriftarten als die im folgenden Beispiel gewählte "Vera.ttf" sind weiterhin willkommen:


Ich benutze (wie einfallsreich ;) "verabd.ttf .
Sieht wesentlich besser und nicht so ausgefranzt aus wie schmale
Schrift.
Allerdings muss man entweder die Vorlagen anpassen oder
eine ZAhl im Code aendern.
Morone has attached the following image:
  • Bild1.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Morone" (May 5th 2006, 4:43pm)


16

Friday, May 26th 2006, 11:30pm

frage:

geht auch folgendes:

aufnahme: 101 reykjavik (einer meiner lieblingsfilme)

-aid 0: deutsch stereo
-aid 1: L: deutsch | R: islaendisch/englisch (o-ton)

wieso das so ausgestrahlt wurde: keine ahnung. irgendein tieferer sinn wird schon dahinterstehen (oder auch nicht ...)

was ich will:
aid 0: deutsch stereo
aid 1: auf beiden kanaelen o-ton (also deutsche spur weg (da ohnedies in aid 0)

(da die deutsche sync. (wie meistens) eine katastrophe ist und der o-ton eine mischung englisch+islaendisch, waere der o-ton oft interessant (schon alleine wegen der verrauchten originalstimme von victoria abril - die im deutschen mit einer in den ohren schmerzenden schrillen stimme verunglimpft worden ist)

/wastl
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

17

Saturday, May 27th 2006, 1:51am

Als Standard ist das nicht eingeplant, aber vermutlich durch wenige Handgriffe zu bewerkstelligen.
Erst einmal burn ganz normal laufen lassen und während des Splittens der zweiten Tonspur oder während des Remuxens aus /tmp/.vdr-burn.*/VDRSYNC.0 die deutsche Stereo-Tonspur kopieren.
Versuche es danach mal mit
||Zweikanalton Deutsch/íslenska-English
in der D-Zeile der info.vdr, dann müssten ProjectX (noch nicht getestet) bei Stereospuren in jeweils zwei Monospuren splitten; es sollten also in /tmp/.vdr-burn.*/VDRSYNC.0 insgesamt 4 Audiodateien (vdrsync*.mpa) entstehen - davon ist der zweite linke Kanal mit der deutschen Tonspur natürlich überflüssig.
Vor dem Remuxen, also z.B. während diese letzten beiden Mono-Tonspuren erstellt werden, löschst Du die beiden gesplitteten Stereokanäle der deutschen Tonspur (und mit einem Patch am Skript ggf. danach auch die eben entstandene linke deutsche Mono-Tonspur) und kopierst die ursprünglich erstellte deutsche Stereospur in /tmp/.vdr-burn.*/VDRSYNC.0.
Wenn aber die beim zweiten Splitten entstandene Tonspur für Deutsch(mono) nicht gelöscht wurde, je nach deren Namen die Dateimaske *.mpa in folgender Zeile der /usr/bin/vdrburn.sh so patchen, daß nur die verbleibenden Tonspuren Deutsch(stereo) und íslenska-English(mono) erfasst werden (vor dieser Zeile kannst Du natürlich auch die o.g. Lösch- und Kopieraktionen eintragen):
ExecCmd mplex -f 8 -vbr -v 1 -o "$2/movie.mpg" "$3" $(ls $2/*.mpa -S 2>/dev/null)
... und burn-0.0.009-TEN einfach noch einmal von Anfang an durchlaufen lassen.

HTH - alles ungetestet! :]

This post has been edited 3 times, last edit by "TEN" (May 27th 2006, 10:51am)


18

Saturday, May 27th 2006, 3:35am

sorry, war vielleicht nicht eindeutig:

aid1 = L: deutsch, R: oton

oton = islaendisch + englisch (in skandinavischen filmen kann es durchaus vorkommen, dass englische und landessprachliche dialoge gemischt sind (v. abril redet im o-ton englisch, immer wenn dialoge mit ihr gefuehrt werden, reden auch die anderen englisch - wie das eben auch im 'richtigen' leben der fall ist)

das ist ja der etwas 'kranke' sonderfall an dieser aufnahme, dass aid1 eben deusch + oton ist, obwohl aid0 eh schon deutsch stereo enthaelt.

mit den ganzen mplex/demultiplexern koennte ich es natuerlich sezieren und neu zusammenbauen. aber ich waere auch nicht beleidigt, wenns einfach ginge ;-) darum meine frage.

/wastl

PS: wenn ich den film mit mplayer ansehe und den o-ton haben will, muss ich mit
'mplayer -aid 1 -stereo 2 0*.vdr' abspielen, damit ich nicht deutsch auf dem einen und oton auf dem anderen ohr habe
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

This post has been edited 1 times, last edit by "wastl" (May 27th 2006, 3:38am)


19

Saturday, May 27th 2006, 10:46am

Quoted

Original von wastl
der etwas 'kranke' sonderfall an dieser aufnahme [ist], dass aid1 eben deusch + oton ist, obwohl aid0 eh schon deutsch stereo enthaelt.
[...]
wenn ich den film mit mplayer ansehe und den o-ton haben will, muss ich mit
'mplayer -aid 1 -stereo 2 0*.vdr' abspielen, damit ich nicht deutsch auf dem einen und oton auf dem anderen ohr habe
Sorry, hatte das mitten in der Nacht nicht gleich vollständig richtig einsortiert - Post oben ist nun geändert, so daß es klappen sollte.
Der beste Weg ist wohl, die jeweils nötigen Kopieraktionen für diesen Sonderfall manuell über ssh vorzunehmen oder jeweils vor dem Aufruf der Erstellung im Burn-Plugin in /usr/bin/vdrsync.sh zu patchen (man könnte darin auch den Demuxer zweimal aufrufen und nur die aus dem ersten Durchgang benötigte deutsche Stereo-Tonspur rechtzeitig durch Umbenennen in Sicherheit bringen).
LordJaxom hat AFAIK für die nächste Version eine aufwendigere Auswahl vor; weiß aber nicht, ob diese Kombination darin schon (bzw. überhaupt) über das Menü ausgewählt werden könnte.

20

Monday, June 5th 2006, 6:11pm

habe das aktuelle vdrburn-dvd.sh (anm: von burn-0.1.0-pre16) um deine 'Zweikanalton'-erweiterung erweitert und baue noch ein paar zusaetzliche features ein.

aber - man glaubt es kaum - an einer vermeintlich einfachen aufgabe scheine ich zu scheitern:

* mergen zweier mono-streams (L/R) in einen stereo-stream, der von mplex weiterverwendet werden kann

meine idee fuer erweiterung:

Zweikanalton deutsch / english [r]
Zweikanalton deutsch [s] / english [R]

1): 1. audio-spur DVD = 1.audio-spur vdr, stereo, 2. audio-spur DVD = 2. audio-spur VDR, nur rechts
2): 1. audio-spur DVD = 2.audio-spur vdr, stereo, 2. audio-spur DVD = 1. audio-spur VDR, nur rechts (also die audiospuren auf der DVD vertauscht zu 1) )

Zweikanalton deutsch/english ... wie gehabt

Zweikanalton deutsch [r] / english [l]

nur 2. audio-spur vdr wird verwendet, 1. spur dvd = deutsch, die in der vdr-aufnahme rechts ist, englisch dasselbe, nur halt links

usw.

soweit die idee. zzt scheitere ich am *zensur* mergen v. zwei audiospuren zu einer

/wastl

anm: die etwas komisch anmutende kodierung mit gross/klein-buchstaben S/L/R habe ich gewaehlt, da sie im dvd-menue wohl am wenigsten stoert ...

anm2: ich habe noch so eine aufnahme mit genau demselben hirnkranken audiochannels (1. spur: deutsch stereo, 2. spur: deutsch (l)/ englisch (r))

anm3: beide von SF1 (die schweizer ... immer nur sonderwege ...)
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

This post has been edited 3 times, last edit by "wastl" (Jun 5th 2006, 6:19pm)