MediaMVP unter ctvdr - wie gehts?

  • hallo !


    danke für den tipp - habe jetzt entsprechend dem beispiel in vomp.conf einen eintrag gemacht, doch an der oberfläche am mvp hat das nichts geändert (es ist gar kein menüpunkt für "media", "mp3" oder so da).


    kann das daran liegen dass mit c't cdr 6.1 das vompserver plugin nicht aktuell genug ist ?


    wie kann ich das überprüfen und wenn nötig wie updaten ?


    grüsse
    dietmar

    Mein VDR: c't vdr 6.1 auf Fujitsu Siemens Scenic XB, 512 MB RAM, 40 GB HD, P3 1 GHz, Nexus-S DVB-S Karte
    Streaming Client: am Hauppauge Media MVP mit Vompserver Plugin bastle ich gerade :-)

  • Hallo,


    soviel ich weiß geht das so nicht mit dem orginalen 0.3.0 vompserver. Du brauchst schon den gepatchten von hier:


    [ANNOUNCE] Vomp Extension Dongle/Server Version 0.3.0-7


    Grüße

    NFS+DVB_Server: Ubuntu 12.04 Server LTS // Intel dn2800mt mit 1xWD Red (2TB), 1xWD Green (2TB), 5xSundtek SkyTV DVB-S/S2
    VDR: Gen2VDRV4 (VDR-2.1.6) // Asus C8HM70-I/HDMI , 64GB Sandisk SSD (System), 4GB Ram (Dualchannel), Zotac GT630, 4TB über NFS (Video0+Mediadaten), 5xSundtek SkyTV DVB-S/S2 über Lan, PS3 FB // softhddevice_GIT, NV-Treiber_340.58, FFMPEG_1.2.6, Kernel_3.16.5, Alsa_1.0.28 // KODI_15.0_ALPHA
    CLIENT: (Debian) Banana Pi (VDR-2.1.7) // streamdevclient // softhddevice // PS3 FB
    TEST: Grundig GSS 400 mit Vtunerc // Satip-Plugin // TVheadend


    Je mehr man gelernt hat, desto mehr weiß man, wie wenig man weiß.

    The post was edited 1 time, last by zwick der agent ().

  • Gepatched muß er nicht sein. Einfach den von E-Tobi nehmen.


    Der gepatchte hat noch mehr Funktionen, allerdings mußt Du dazu noch das Server-Plugin selber kompilieren.

    Debian 11 Bullseye, ASRock J3455-ITX, DVB-S2 quattro, Raspi 3+ (Kodi-VNSI), 1 Raspi A+ (VOMP)

  • hallo !


    also, das ist jetzt wahrscheinlich ein blöde frage, aber bevor ich die ganze kiste konfigurationsmässig total in den sand setze frag ich trotzdem:


    ich hab jetzt ein bischen nachgelesen und wenn ich das richtig verstanden habe, dann muss ich:


    1.) in meiner sources.list folgendes ergänzen:


    Quote

    # e-Tobis VDR Pakete
    deb http://e-tobi.net/vdr-experimental etch base backports addons vdr-multipatch
    deb-src http://e-tobi.net/vdr-experimental etch base backports addons vdr-multipatch


    2.) dann


    Quote

    apt-get install


    und dann 3.) noch


    Quote

    apt-get upgrade


    und so soll dann das vompserver plugin (und alles andere) aktualisiert sein und somit mp3's und jpg's am media mvp zu sehen sein ?????


    oder liege ich da ganz flalsch ?


    grüsse und danke für die antworten
    dietmar

    Mein VDR: c't vdr 6.1 auf Fujitsu Siemens Scenic XB, 512 MB RAM, 40 GB HD, P3 1 GHz, Nexus-S DVB-S Karte
    Streaming Client: am Hauppauge Media MVP mit Vompserver Plugin bastle ich gerade :-)

  • Habe Deinen Text einfach korrigiert:


    Quote

    Original von dietmarp
    1.) in meiner sources.list folgendes ergänzen:


    Code
    1. # e-Tobis VDR Pakete
    2. deb http://e-tobi.net/vdr-experimental etch base backports addons vdr-multipatch


    Nur die erste Zeile ist nötig, brauchst ja nicht die Quellen (deb-src...).


    Quote


    2.) dann


    Code
    1. apt-get update


    "update" nicht "install"


    Quote


    und dann 3.) noch



    und so soll dann das vompserver plugin (und alles andere) aktualisiert sein und somit mp3's und jpg's am media mvp zu sehen sein ?????


    Generell sollte es so sein!


    Aber wahrscheinlich müssen noch die Conf-Dateien angepaßt werden oder MartenR hat inzwischen die Pakete schon gefixt.


    Schau Dir aber bitte genau an. was er alles aktualisieren will.

    Debian 11 Bullseye, ASRock J3455-ITX, DVB-S2 quattro, Raspi 3+ (Kodi-VNSI), 1 Raspi A+ (VOMP)