[gelöst]WLAN Belkin 54g USB- RT73 Chip

  • Hallo,
    da hätte ich mehr oder weniger eine Frage an Dr.Seltsam


    Du hast für Linvdr ein Treiber für WLAN mit kompiliert.
    D-Link DWL-G122 benutzt rt73-Chipsatz ?!?


    Ich versuche mein WLAN Belkin 54g USB zum laufen zu bekommen.


    Code
    1. Vendor=050d ProdID=705a Rev= 0.01
    2. Manufacturer=Belkin
    3. Product=Belkin 54g USB Network Adapter


    Was für ein Packet hast du für den Treiber benutzt, rt2570-cvs-daily.tar.gz ?
    Ich probiere gerade rt73-cvs-daily.tar.gz
    http://rt2x00.serialmonkey.com/phpBB2/viewtopic.php?p=22483


    Hhmmm oder meiner ist doch ein spezieller rt73Chip ...


    Code
    1. rausb0 RT2500USB WLAN ESSID:"" Nickname:""
    2. Mode:Managed Frequency=2.412 GHz
    3. RTS thr:off Fragment thr:off
    4. Encryption key:off
    5. Link Quality=0/100 Signal level:-120 dBm Noise level:-256 dBm
    6. Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    7. Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0


    cat /prog/bus/usb/devices

    Code
    1. T: Bus=03 Lev=01 Prnt=01 Port=04 Cnt=02 Dev#= 3 Spd=480 MxCh= 0
    2. D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    3. P: Vendor=050d ProdID=705a Rev= 0.01
    4. S: Manufacturer=Belkin
    5. S: Product=Belkin 54g USB Network Adapter
    6. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=300mA
    7. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=(none)
    8. E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    9. E: Ad=01(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms


    Zitat


    Vendor=050d ProdID=705a
    I can tell you that its an rt73 chipset (also known as RT2571W/RT2671USB)
    There is an ebuild called net-wireless/rt73 keyworded ~amd64 in the Sunrise overlay.
    It works on x86 but is untested on amd64.


    brauche Hilfe,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von netz ()

  • Zitat

    Original von netz
    Was für ein Packet hast du für den Treiber benutzt, rt2570-cvs-daily.tar.gz ?
    Ich probiere gerade rt73-cvs-daily.tar.gz
    http://rt2x00.serialmonkey.com/phpBB2/viewtopic.php?p=22483


    Ich habe die rt2x00-Treiber aus dem CVS von 2007021011 genommen.
    Da gibt es soviele sich überschneidende Projekte bei serialmonkey, dass ich nicht mehr durchblicke. Für rt61 hatte ich zunächst für jemanden die Treiber von Ralink kompiliert, die funzten nicht. Dann das rt61-Projekt von ralink. Schließlich habe ich rt61pci aus dem rt2x00 genommen, das lief dann glaube ich. Ich kann aber unmöglich auf alle "Einzelschicksale" Rücksicht nehmen und jedesmal alle möglichen Ableger von Treiberprojekten ausprobieren.


    Und wenn ich mir durchlese, was man jetzt alles erstmal installieren soll, damit man die aktuellen rt2x00-Treiber kompilieren kann:
    http://rt2x00.serialmonkey.com…e=Rt2x00_GIT_instructions
    dann weiß ich sowieso, dass diese Treiber bei meinem nächsten Kernel nicht mehr dabei sind.
    Wenn ich dies richtig interpretiere, soll das CVS ja irgendwann wieder aufgemacht werden.


    Was für ein Chaos. Und ich dachte immer, ivtv sei kompliziert :)

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Danke.
    Mal sehen ob ich eine Möglichkeit finde bei serialmonkey.


    Übrigens bin ich hierdurch auf die Frage gekommen
    Wlan mit D-Link DWL-G122 (RT2500usb) ganz prima
    und du sagst es wird im nächsten Kernel nicht mehr dabei sein. :angst :]

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • kann man das Ding nicht mit ndiswrapper + Windows-Treiber laufen lassen?

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Moin,
    ja, "könnte" man. Da setzt das Problem an. Unter Gen2VDR 1.2 (GCC 3.3.6 wegen em84xx-Plugin) bekommt man ndiswrapper nicht mehr installiert -> #error "gcc 3.4 or newer should be used for compiling this module"


    W-Lan einrichten - ndiswrapper wie installieren?
    Sonst würde ich auch lieber meinen WLAN USB der Anlage nehmen. ;)
    WLAN - WPA mit versteckter ESSID (T-Sinus 154 USB Stick)


    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Hallo,
    das WLAN habe ich unter Gen2VDR 1.2 zum laufen bekommen.
    http://www.htpc-forum.de/forum/index.php?act=ST&f=26&t=3250&view=getlastpost




    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Hallo,
    kann mir jemand - bei dem kleinen übrig gebliebenen Problemchen - helfen?
    Ich suche bestimmte wieder Tage lang nach einer Lösung. :hilfe



    Wie bekomme ich das in die /etc/conf.d/net?

    Code
    1. ifconfig rausb0 up
    2. dhcpcd -R -N -d rausb0


    WLAN - WPA mit versteckter ESSID (T-Sinus 154 USB Stick)
    Das letzte mal war es diese Zeile:
    iwconfig wlan0 essid "<meine ESSID>"
    /etc/conf.d/net

    Code
    1. iwconfig_wlan0="essid <ESSID>"


    Diesmal ist es mir aber zu kniffelig.


    bitte um Hilfe,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Hallo,
    im aktuellen Treiber von serialmonkey (rt73-cvs-daily.tar.gz) hat sich einiges geändert. Bei mir funktiomiert jetzt "alles" wie gewünscht.
    http://rt2x00.serialmonkey.com…ewtopic.php?p=23027#23027


    aktuell unterstützte Hardware:


    cat /proc/bus/usb/devices | grep -B 1 Belkin

    Code
    1. P: Vendor=050d ProdID=705a Rev= 0.01
    2. S: Manufacturer=Belkin
    3. S: Product=Belkin 54g USB Network Adapter


    Dateien von Verzeichnis "/etc/Wireless/RT73STA/" sind nicht mehr notwendig.



    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von netz ()