[gelöst]ansible-noble Fernbedienung

  • Dann sollte der VDR auf die Fernbedienung reagieren, und wenn du mittels irw /run/lirc/lircd Tastendrücke sehen kannst.


    Wie wechselst du denn von KODI zurück auf den VDR?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ganz normal über den Menüpunkt Verlassen

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Und reagiert der VDR, wenn du ihm die Tastendrücke über svdrp zuschickst? Also z.B.

    svdrpsend hitk menu

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Code
    root@stube:/home/frank# svdrpsend hitk menu
    220 stube SVDRP VideoDiskRecorder 2.6.1; Thu Jun  6 17:32:19 2024; UTF-8
    250 Key "menu" accepted
    221 stube closing connection
    root@stube:/home/frank#

    Keine Reaktion am Bildschirm,es passiert nichts

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Im log ist auch folgendes zu finden


    Code
    Jun 08 06:33:17 stube kernel: pcieport 0000:00:1c.5: AER: Corrected error message received from 0000:00:1c.5
    Jun 08 06:33:17 stube kernel: pcieport 0000:00:1c.5: PCIe Bus Error: severity=Corrected, type=Data Link Layer, (Transmitter ID)
    Jun 08 06:33:17 stube kernel: pcieport 0000:00:1c.5:   device [8086:43bd] error status/mask=00001000/00002000
    Jun 08 06:33:17 stube kernel: pcieport 0000:00:1c.5:    [12] Timeout

    Kann es sein das mein Mainboard eine Macke hat und dadurch dieser Fehler auftritt

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Du kannst ja mal versuchsweise ASPM abschalten, indem du pcie_aspm=off in der /etc/default/grub zu den Boot-Parametern (Variable GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT) hinzufügst und dann ein sudo update-grub ausführst (vgl. https://www.thomas-krenn.com/e…Bus_Error_Status_00001100 ).


    Ansonsten kann es auch noch sein, dass ein VDR-Plugin fälschlicherweise einen Lock hält, der verhindert, dass das OSD aufgehen kann - welche Plugins nutzt du denn außer softhdcuvid?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • pcie_aspm=off

    Das hat nichts gebracht.


    Hatte auch schon alle unnötigen plugins entfernt,aber das bringt auch nichts.

    Naja,werd ich wohl mit leben müssen und den VDR jedes mal neu starten.

    Schade war eigentlich immer total überzeugt von yaVDR


    Hab mir jetzt als Notlösung auf der FB eine Taste belegt die den VDR neu startet

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

    Edited once, last by pille2011 ().

  • Ich habe gerade mal die vdr-plugin-softhdcuvid Pakete aktualisiert, so dass der nvidia-550 Treiber verwendet wird (nachdem es mit dem nvidia-335 Treiber auch nicht wollte) und kann das auf meinem System mit einer GT1030 Karte nicht erfolgreich starten, wenn es mit libplacebo-Unterstützung gebaut wurde:


    Ohne libplacebo kann ich das Problem mit dem nicht reagierenden OSD mit skinelchihd als Skin nicht reproduzieren.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hab mal vdr-plugin-softhdcuvid selber gebaut,aber ohne libplacebo und mit nvidia-driver-535

    Das ganze hab ich jetzt mit jammy getestet,werde das bei noble auch noch testen.


    So wie es aussieht tritt der Fehler nicht mehr auf,muss es aber beobachten da ich den Fehler nicht 100% provozieren konnte.

    Ohne libplacebo kann ich das Problem mit dem nicht reagierenden OSD mit skinelchihd als Skin nicht reproduzieren.

    Danke für den Hinweis


    Hoffe das ich softhdcuvid richtig gebaut habe

    Files

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Mit nvidia-driver-550 und softhdcuvid habe ich nun kein Bild mehr nur das yavdr Logo

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Ich habe mal ein Paket vdr-plugin-softhdcuvid-nocebo erstellt, das ohne libplacebo auskommt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • vdr-plugin-softhdcuvid-nocebo

    Das sieht gut aus,Bild und Ton ist wieder da.Werde morgen ausgiebig testen und berichten,gute Nacht

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Hab nun ca 4h getestet und der Fehler tritt nicht mehr auf,alles bestens.Musste aber gestern vor dem installieren von

    vdr-plugin-softhdcuvid-nocebo alle nvidia Pakete entfernen.


    Code
    apt-get purge \*nvidia\*


    Vielen Dank für deine Hilfe

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • pille2011

    Changed the title of the thread from “ansible-noble Fernbedienung” to “[gelöst]ansible-noble Fernbedienung”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!