[EA5] UEFI Board mit 128GB M2 SSD NVMe mit 1TB 2,5" SSD wie Partitionieren

  • Hallo

    Benötige mal eure Hilfe

    Habe eine UEFI Board mit einer 128GB M2 NVMe SSD on Board

    und eine 1 TB 2.5 " SSD.

    Möchte nun bei einer neuinstallation mit EasyVDR 5 beide SSD,s manuell

    mit dem EasyVDR Partitions Menu einbinden. Welches beim Install erscheint.

    Und zwar so das der VDR von der 128GB on Board M2 SSD bootet und auch das Betriebssystem sollte auf der M2 SSD sein. (Swap auch)

    aber die medien auf /media/easyvdr01 der 1TB 2.5" SSD landen bzw alle Aufnahmen.

    Die Onboard 128GB M2 NVMe wird nur beim Install im UEFI Modus als Boot Medium gefunden, bzw kann genutzt werden.

    Frage daher was muss ich beim Install von EA 5 beim erscheinen des Partitions Menu bei einer manueller

    Installation auswählen und in welcher Reihenfolge. Damit die Kiste später auch von der Onboard 128GB M2 SSD bootet

    und die Aufnahmen auf der 1TB SSD landen.

    Das System funktioniert zuverlässig bei der Automatischen Installation im Partitions Menue mit Auswahl vollständige Festplatte verwenden.

    Natürlich fehlt dann die 1TB 2.5" SSD und alles landet auf der 128GB M2 NVMe SSD. Die aber auf dauer etwas zu klein ist.

    Vllt könnt ihr mir da helfen und hat schon so eine Installation gemacht.

    Gruß und Danke emma53

    Test_VDR: Lintec Senior - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB Intenso SSD + Big HDD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Arduino - EasyVDR 5 - Softhddevice mit Pulseaudio - Kodi 20.2 m. Confluence Skin
    Clients:Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Hi,

    Installier einfach nur mit der kleinen.

    Dabei Media Partition erstellen lassen in klein.

    Danach dann die neue anklemmen. Dann neue noch partitionieren mit xfs.

    Und den Video0 Ordner erstellen und nach /media/easyvdr01/video0 mounten via fstab über UUID.

    Dann Rechte und Besitzer anpassen, wie bei kleiner.

    Ich kann Beispiel raussuchen, wenn ich heute Abend wieder zuhause bin, wenn Bedarf.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

    Edited once, last by SurfaceCleanerZ ().

  • Hi Stefan

    Danke für die Info

    Ein Beispiel wäre nicht schlecht.

    Mein weiterer Versuch muss aber noch warten

    Weil ich die CPU ausbauen musste für ein anderes Projekt.

    Ersatz ist aber schon bestellt und müsste diese Woche

    Noch eintreffen.Dann geht es weiter.

    Bis dahin, Gruß nach Werder Bremen

    Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB Intenso SSD + Big HDD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Arduino - EasyVDR 5 - Softhddevice mit Pulseaudio - Kodi 20.2 m. Confluence Skin
    Clients:Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!