Tonausgabe auf HDMI und Analog Klinke gleichzeitig

  • Hallo,


    ich suche gerade nach einer Möglichkeit den Ton über HDMI und Klinke gleichzeitig auszugeben damit ich bei bedarf die angeschlossene Stereoanlage nutzen kann.


    So ganz hab ich das noch nicht kapiert.


    Das hier ist die Ausgabe von aplay -l




    Code
    1. Karte 0: HDMI [HDA ATI HDMI], Gerät 3: HDMI 0 [HDMI 0]
    2. Sub-Geräte: 0/1
    3. Sub-Gerät #0: subdevice #0
    4. Karte 1: Generic [HD-Audio Generic], Gerät 0: ALC887-VD Analog [ALC887-VD Analog]
    5. Sub-Geräte: 1/1
    6. Sub-Gerät #0: subdevice #0
    7. Karte 1: Generic [HD-Audio Generic], Gerät 3: ALC887-VD Digital [ALC887-VD Digital]
    8. Sub-Geräte: 1/1
    9. Sub-Gerät #0: subdevice #0


    So wie ich das verstanden habe kann ich global in der /etc/asound.conf ein Gerät anlegen das mir den Ton auf zwei Soundkarten ausgibt.
    Meine Suche hat mich bisher zu den Einträgen gebracht:




    Bin ich damit auf dem richtigen Weg?

  • Ich gehe davon aus, daß du SoftHdDevice als Ausgabedevice benutzt.


    Über ALSA kannst du es machen. Siehe auch die FAQ auf vdr-developer von SoftHdDevice.

    Ich denke die VDR Wiki hatte das Selbe auch.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Also bei mir habe ich folgendes eingestellt, um auch mal meinen Kopfhörer nutzen zu können ohne die Nachbarn zu stören, wenn mal wieder irgendwelche ausgeflippten Tonmischer den Dolby-Hintergrundlärm 5mal so laut gemacht haben, wie den Centersound.



    Du musst eigentlich nur deine Geräteadressen bei den entsprechenden Stellen einsetzen. Dann sollte es laufen.


    gruß

    msv

  • Dankeschön für die Hilfestellung!


    Edit:

    Funktioniert das bei euch auch mit Kodi?

    Ich hatte da ein Stotternden Ton.


    Ich habe das hinzugefügt damit der Ton wenigstens am Fernseher sauber ankommt wenn ich mkv Dateien abspiele

    Code
    1. pcm.!default {
    2. type plug
    3. slave {
    4. pcm"hdmi"
    5. }