Posts by msv

    Super!

    mit der Bionicversion hat geklappt. Hab mir die debs:

    • libwebsockets-dev_2.4.1-0yavdr1~bionic_amd64.deb
    • libwebsockets-dev_3.2.0-1_amd64.deb
    • libwebsockets-test-server_2.4.1-0yavdr1~bionic_amd64.deb
    • libwebsockets-test-server-common_2.4.1-0yavdr1~bionic_all.deb

    mit dpkg installiert. Ich mußte allerdings noch die /usr/include/libwebsockets.h in zeile 175 "umbiegen" ( #include <uv/version.h> ), da in meiner libuv version (1.24.1-1) sich der Pfad auf die Header Datei etwas geändert hat.

    Nun läufts erstmal und sieht richtig gut aus.


    DANKE

    msv

    Hallo liebe Gemeinde,


    ich wollte meinem Headless VDR-Aufnahmeserver mal ein OSD spendieren. Ich scheiter allerdings wohl an den Websockets. Das ganze läuft auf einem Debian Buster. Hier gibts standartmäßig ja nur die Websockets in Version 2.0.3-3. Damit compiliert das PLUGIN aber nicht. Ich hab dann mal versucht aus den Sourcen vom https://github.com/warmcat/libwebsockets/tree verschiedene Versionen zusammenzubauen. Aber weder die 2.1 noch die 2.2 Version läßt den VDR starten (siehe Fehlermeldung)

    Was kann ich tun, um hier zu einem positiven Erlebnis zu kommen? Hat jemand das Ding unter Debian Buster schon am Laufen?


    gruß
    msv

    Hallo Leute,


    warum sehe ich unter dem OSD Punkt Menu -> EPG und Timer Service -> Timer immer alle Timer für alle Clients und den Aufnahmeserver angezeigt obwohl die Timer alle nur für den Aufnahmeserver angelegt sind (Clients und Server sind über VDR-peering per SVDRP verbunden).

    wenn ich die Details anschaue sehe ich für alle Einträge VDR: immer die verschiedenen Hostnamen mit anschließendem Stern.

    auch die Webansicht des epghttpd zeigt immer die Timer auf allen clients und den Server an.

    VDR version 2.4.1

    Plugin epg2vdr v1.1.98-GIT77af073 - epg2vdr


    epgd läuft nur auf dem Aufnahmeserver.


    Wenn ich die VDR Timersansicht wähle sehe ich nur die Timer des Servers. In den Details steht hier auch der richtige Aufnahmeserver

    gruß
    msv

    HbbTv ...

    Auch so ein weites Feld. Ansätze gabs dazu doch auch schon. Sind aber dann auch im Sande verlaufen.

    Ich benutze immer mal wieder Mediathekview über vlc für so Dinge wie HeuteShow oder Extra3. Aber die Konfiguration des Pulseaudios für solch eine Anforderung hat mich schon viel Zeit gekostet. Und das ganze sollte dann auch noch wechselseitig über HDMI (an AVR) oder line-out per Kopfhörer (ich hör nicht mehr gut) laufen. Da ist immer noch zu viel mit der Hand am Arm zu tun.

    Und ich bin schon fast 70 :-)


    Gruß

    msv

    Quote

    Mir ging es weniger um ausführlichere EPG-Daten, sondern um Daten über einen längeren Zeitraum bei Sendern, die damit sehr sparsam sind. Für mich habe ich erst mal eine nicht unbedingt elegante, aber mögliche Zwischenlösung gefunden. Ich verwende zum Suchen und Merken tvtv.de und habe mir einen script gebastelt, dem ich den link zu einer Sendung übergebe, und der bastelt mir daraus einen timer-Eintrag und übergibt den dann an vdr.

    Hast du dir schon mal "tvbrowser" mit dem "LazyBones" Plugin angeschaut. Das benutze ich. Ich bin auch von tvtv.de gekommen. Nachdem die zum tausendsten Mal das Layout der Seiten geändert hatten und ich jedes mal mein Scraper Script anpassen musste hatte ich "die Faxen dicke". Jetzt bin ich glücklich und habe EPG Daten für die Timer für 3Wochen im Voraus.


    gruß

    msv

    versuchs doch mal mit dieser "nextcloud.conf" in sites-available. Must nur die Pfade und domain an deine Umgebung anpassen.



    Danach dann ein "a2ensite nextcloud.conf" und apache2 neustarten. Dann sollten die Meldungen eigentlich "platt" sein.

    (entnommen der nextcloud-Doku und dem nextcloud forum)


    Gruß
    msv