Beiträge von msv

    und wer ist denn nun für das Zertifikat zuständig. Wer kümmert sich denn nun darum und hat Zugriff auf den Provider um da mal Druck zu machen. Oder ist dies (https, bzw Sicherheit) keine angebotene Dienstleistung, die man einklagen könnte?


    gruß

    msv


    (um mal wieder zum Thema zu kommen...)

    das war, damit es überhaupt compiliert. Ich hab aber nur angepaßt, was der Code da vorgeschlagen hat. Ob irgendwelche Funktionalitäten des plugins damit verschlimmbessert wurden müssten mal die Entwickler der Software beurteilen und eventuell mal offizielle Updates bereitstellen.


    Aber wenn man mit Debian Sid arbeitet ist man ja so manche Überraschung gewohnt...

    Hab noch mein softhddevice nochmal ändern müssen. SD Inhalte liefen nur "hüpfend" , also vor und zurück springend, warum auch immer. HD war OK. Bin jetzt wieder zurück auf das softhddevice aus dem VDR Git und hoffe, dass ich hiermit mal wieder eine Weile leben kann:

    Code
    1. git://projects.vdr-developer.org/vdr-plugin-softhddevice.git

    Allerdings auch hier mit vielen Änderungen (siehe Anhang)

    Also, hab heute morgen wieder mal das softhddevice compiliert bekommen (nach ersetzten all der depreciated Parameter - patch siehe Anhang)


    Quelle:

    Code
    1. https://github.com/jojo61/vdr-plugin-softhddevice.git

    Jetzt läuft wieder alles bestens.


    Danke für alle, die mit nachgedacht haben!


    Schön Sonntag noch

    msv

    Dateien

    • codec.c.patch

      (2,57 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ok, hab nochmal rum gespielt. Es liegt wohl tatsächlich an dem fehlenden Profil. Das wird wohl in Debian geliefert durch den i965-va-driver. Beim letzten update gabs diesen Kommentar :


    Ich hab dann mal die entsprechenden shader Driver (i965-va-driver-shaders) installiert und siehe da, es ward Licht. Nur ist es absolut nicht lipsync. Aber da muß ich wohl noch weiter experimentieren. Vielleich muß ich doch nochmal das ursprüngliche softhddevice Pluging aktivieren.


    Trotzdem schon mal vielen Dank für die Hilfreichen Tipps.


    gruß

    msv

    Hier noch ein paar Daten zu meiner Umgebung:



    Also so alt ist der Chipsatz ja nun auch nicht.

    und hier die Console Ausgabe von "mpv" (Bild und Ton super!)


    Also vaapi scheint auf jeden Fall zu funktionieren.


    Das Problem scheint unabhängig zu sein vom SD oder HD Material. ich hab die setup.conf mit unterschiedlichen Kanälen gestartet bei gleichem Verhalten.

    Hallo Leute,


    es ist ja schön, wenn ihr ein besseres oder schlechteres Bild habt.


    Ich habe gar keines und hatte gehofft, dass mir hier jemand einen Tipp geben könnte, wie ich in meiner Konstellation weiter komme. Eine Diskussion über die bessere Technik bringt mich irgendwie nicht weiter. Vielleicht könntet ihr dazu einen eigenen Thread aufmachen.


    Danke

    msv

    Ja, der X-Server läuft schon mit dem richtigen Driver. Hier die ensprechende Stelle aus Xorg.0.log


    Das Plugin ist von der von dir zitierten Quelle.

    Die Qualität der Grafik ist nicht so relevant solange ich damit vernünftig schneiden kann. Ist eh mein Desktop und nicht der Wohnzimmer Client.

    Kann ich denn irgendwo mehr testen als "vainfo" (s.o.) laufen zu lassen? Wenn ich mal ein Xine Gui aufrufe kann ich hier auch sauber vaapi als Videodriver aufrufen.


    Der Parameter -w no-hw-decoder ist von mir wohl aus irgendwelchen ersten Tests mit dem softhddevice übrig geblieben. Damit ist der VDR jetzt aber gefühlt schon hundert Jahre gut gelaufen. Entgegen der Docu des vaapidevice gibt es diese Parameter aber anscheinend nicht mehr.


    Am meisten irritiert mich eben die Meldung über das nicht supportete VAProfile mit dem anschließenden Abbruch des VDR. Was ist das VAProfile? Und kann man das irgendwo einstellen?


    Code
    1. Sep 18 12:41:38 mannitec02 vdr[19688]: [19731] VAAPI-ERROR: video/vaapi: can't query entrypoints: the requested VAProfile is not supported
    2. Sep 18 12:41:38 mannitec02 vdr[19688]: [19731] VAAPI-ERROR: video/vaapi: can't create config 'the requested VAProfile is not supported'

    Ich habe auch mal versucht in den Plugin Parametern in der Commandline den Parameter -t zu setzen, bzw zu verändern, um mehr Info zu bekommen. Allerdings ohne Erfolg. Der Hinweis auf die misc.h hilft nicht wirklich. Was muss denn hier konkret eingegeben werden um den Log Level zu erhöhen. Oder ist das eine Absicht des Entwicklers für spätere Versionen?

    Hallo,

    nachdem ich mein Debian SID mal wieder upgedatet habe (eigentlich täglich) konnte ich meinen Desktop VDR (2.4) nicht mehr zum Laufen bekommen. Bis her hatte ich die Ausgabe immer über das softhddevice geleitet mit:

    Code
    1. -P'softhddevice -f -d:0.0 -v va-api -a default -w no-hw-decoder'

    Nach dem Update bekom ich aber kein Bild mehr. Kernel war jetzt neu und ffmpeg auch

    Aber jetzt compilierte das nicht mehr. Ich hab mir dann aus dem git das vaapidevice plugin geholt. Compilieren war auch kein Problem. Aber es kommt kein Bild. Nur ein grüner Bereich mit schwarzen Balken an der Seite. Man sieht noch kurz das OSD in dem grünen Bereich dann stürzt der VDR ab.

    Starten tue ich Vaapi mit:

    Code
    1. -P'vaapidevice -f -d:0.0 -v va-api -a default'

    wenn ich journalctl nach VAAPI greppe kommt dies herraus. Nach der letzten Zeile gibts einfach einen Neustart (watchdog) mit gleichem Ergebnis.



    Hier nochmal die relevanten Plugins mit Versionsnummern:

    Code
    1. mannitec02:/usr/local/src/VDR# ./vdr -V
    2. vdr (2.4.0/2.4.0) - The Video Disk Recorder
    3. streamdev-client (0.6.1-git) - VTP Streaming Client
    4. streamdev-server (0.6.1-git) - VDR Streaming Server
    5. vaapidevice (1.0.0-GITa17c110) - VA-API Output Device

    Der Vdr läüft als streaming client mit nfs - Zugriff auf die recordings.


    Fehlt mir noch irgendwas? Sind die Meldungen mit "can't..." irgendwie verdächtig? Ich habe im Moment keine Ahnung, wie ich das ganze noch einkreisen soll.


    Gruß

    msv

    Ich hab das mit zwei shortcuts auf dem desktop gelöst. Einer macht ein "svdrsend plug softhddevice susp" und der andere macht "svdrsend plug softhddevice resu". Damit kann ich jetzt einfach das softhddevice unterbrechen um z.B. Filme von "Mediathekview" auf dem Fernseher abzuspielen ohne dass der VDR ganz "tot" ist.


    gruß

    msv

    Ich nutze jetzt schon seit 3 Jahren https://www.jazzradio.com/ . Das kannst du erstmal testen, dann allerdings mit Eigenwerbungsjingels. Ich bin seit 2 Jahren "primary" Hörer (ca 80$ im Jahr) völlig ohne irgend ein BlahBlah. Außerdem sind noch mehere andere Radiostationen angeschlossen mit vielen Spartenchannels. Du kannst das über deinen Browser laufen lassen oder dir die entsprechende App installieren. Ich lass das über playlists per mpd in meiner Wohnung verteilen und in meinen AVR einspeisen.


    Keine nervigen, primitiven Morning-Shows mehr! Kein Gesabbel! Und immer Musik deinem jeweiligen Bedürfnis angepasst.


    mfg

    msv

    (ich werde nicht von denen bezahlt)