VDR 1.6 Aufnahmen in x264 exportieren

  • Hallo erstmal!


    Wegen HD habe ich mich von meiner guten alten VDR-Box mit VDR 1.6 und einer pvr350 getrennt. Da ich nicht
    auf die über die Jahre angesammelten Filme nicht verzichten wollte, habe ich mir ein bash-Script
    zusammengebastelt welches die Platte (theoretisch) in einem Rutsch ins x264-Format umwandeln kann.


    Neben dem Batch-Betrieb, kann man auch nur einzelne Filme exportieren oder sich nur eine Liste mit den
    Filmen und Details der Aufnahme erstellen lassen


    Es werden die Filminfos und alle Audiospuren mit in den Matroska-Container übernommen. Einzig dual-mono
    zweisprachige Filme brauchen ein bischen Handarbeit (den ffmpeg Aufruf ändern). Es läuft soweit alles
    sauber durch. Hin und wieder hat ffmpeg ein Problem mit einer unbekannten Tonspur, woher auch immer die
    kommt...


    Abhängigkeiten:
    -ffmpeg
    -projectX (läuft gut) oder replexer (nicht eingehend getestet)
    -mkvtoolnix


    Wenns jemand brauchen kann... bitte


    und übrigends: ein grosses "MERCI" an alle im Forum. Ohne euch hätte ich meine MMBox damals nie zum laufen
    gebracht!



    ####edit####


    Sorry, hatte noch einen Fehler beim Aufruf mit Parameter -s (einzelner Film". Habe das korrigierte Script hochgeladen.

  • Hast Du Dir mal meine Scripte angesehn? Die können auch Matroska erstellen.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Salü jsffm
    nein habe deine Scripts bis gestern nicht gesehen. Auf den ersten Blick haben wir den selben Ansatz. Dein Script
    hat die mehr Möglichkeiten um das Umwandeln zu steuern. Hätte vielleicht doch zuerst mal die Suche behmühen
    sollen! :rolleyes: Nun gut ware ne gute Übung!


    Zusammen würden sich die 2 Scripte von dir und meines perfekt ergänzen. Mit vdr2x264Converter.sh -l eine Liste
    der Verzeichnise machen und diese dann in dein batch-Script füttern... Spart man das händische Liste erstellen.

  • Welche? Zu Meinen findest Du einen Link in meiner Signatur


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r