ASrock ION 330pro und Fernbedienung und IR - Erfahrungsbericht?

  • Hallo zusammen,


    hab hier im Forum schon einige Diskussionen zu dem Thema gelesen leider gabe es bei keinem einen richtigen Abschluß. Deshalb greife ich das Thema nochmal auf.


    Nachdem auf meinem alten Wohnzimmer VDR ein Poti auf dem Motherboard defekt war hab ich mir jetzt eine ASrock ION 330pro gekauft.
    Dank Ubuntu SSD raus in den Asrock rein und er bootet ohne Probleme. Nur Netzwerkinterface noch anpassen müssen alles tut - ein Traum.


    Da der Asrock kein Com-Port hat kann ich meinen geliebten ATRIC nicht mehr nutzen und da fangen sie an meine Problem.


    Hat jemand ebenfalls einen ASrock ION 330pro und welchen IR-Empfänger bzw. Fernbedienung nutzt ihr?
    Den internen CIR (ist bei mir nicht belegt) oder ein USB-IR-Empfänger.


    Welcher wird gut unterstützt und kann ich damit den Asrock aufwecken?


    PS: wo ich es gerade sehe CEC wird nicht gehen - soweit ich gelesen hab schleift das NVIDIA nicht durch - oder?

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

  • Ich hab einen Asrock ION 330HT, der hat einen IR dabei, wie genau der angeschlossen ist, weiß ich gar nicht, vermutlich über CIR. Der funktioniert einfach, auch anschalten usw.. Ist vermutlich MCE.


    Lars.

  • PS: wo ich es gerade sehe CEC wird nicht gehen - soweit ich gelesen hab schleift das NVIDIA nicht durch - oder?


    Wohin sollte Nvidia das denn durch schleifen? Es gibt keinen Chip auf dem Motherboard der mit CEC etwas anfangen könnte. CEC ist ja schließlich nicht einfach eine serielle Schnittstelle wie RS232.
    Da bleibt nur ein Pulse8-Adapter.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Danke für das Feedback - heißt ich kann es mal mit einem IR-CIR-Modul versuchen.


    Dann brauche ich "nur" noch eine FB die den richtigen Code zum Aufwecken schickt.


    Hat jemand Erfahrung mit Asrock und USB RC6 Infrarot Empfänger - mein USB-Port hat ausgeschaltet Strom mein BT-Dongel leutet in jedem Fall.

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

  • Hi gda - klar hab mich verschrieben nicht "schleift durch" sondern "an nimmt". Ist schon klar das ein Grafikkartenhersteller diese Funktion nicht braucht - wofür auch ein Monitor hat normal keine Fernbedienung.


    Ah das Teil würde also zwischengeschaltet und das CEC abgreifen und am USB wieder an den VDR schicken - nur wie siehte es hier mit Aufwecken aus? Ansonsten wäre es ganz schick - bleibt nur die Frage wie viele Tasten ich von der LG-FB zur Verfügung hab.

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

  • Danke für das Feedback - heißt ich kann es mal mit einem IR-CIR-Modul versuchen.


    Das funktioniert nicht. Das ist für Motherboards, die einen CIR-Chip eingebaut haben, aber keinen IR-Empfänger selbst haben.


    Der von Mini73 erwähnte ASrock 330HT hat schon beides eingebaut, man braucht nur noch eine MCE-Fernbedienungen. Andere Varianten vom ASRock 330 hatten gar nichts eingebaut, weder CIR-Chip noch IR-Empfänger.
    Da hilft dir der Adapter gar nix.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Lt. Manual hat das Mainboard ein CIR-Pfosten-Stecker ist nur nicht belegt. Heißt "Infrared module header" lt. Manual.

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

  • Lt. Manual hat das Mainboard ein CIR-Pfosten-Stecker ist nur nicht belegt.


    Dann müsste aber auch der CIR-Chip verbaut sein, nicht dass die den weggelassen haben. Du kannst ja sehen ob du den Treiber für den Nuvoton geladen bekommst.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Danke - dann versuche ich mal das Modul zu laden - wenn es erfolgreich war versuche ich mal ein Emfänger mit entsprechender Belegung zu bekommen und ein RC6 FB.


    Melde mich mit meinem Erfahungsbericht.


    USB-RC6-Empfänger und aufwecken hat niemand Erfahrung oder? Hat jemand den Pulse8-Adapter? Kann man damit aufwecken?

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

    The post was edited 1 time, last by Face ().

  • Hab noch weiter geschaut es gibt ja ein Update vom ATRIC mit USB. Ich glaube das ist meine Wahl.

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

  • Hat jemand den Pulse8-Adapter? Kann man damit aufwecken?


    Ja, nein.


    Ich löse das anders. Auf meinem Server, der sowieso immer läuft, pinge ich in einer Schleife meinen Fernseher an. Sobald der Ping erfolgreich ist, sende ich ein WOL-Paket an den Client.
    Dadurch wird der Client immer dann hochgefahren, wenn der TV angeht.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Wäre auch eine Lösung mein Server läuft auch durch. Ich hab aber ein dumm TV gekauft - Smart macht ja mein YaVdr.

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

  • Moin.


    Bei atric gibt es mittlerweile eine usb Variante des ir einschalters. Den habe ich im Betrieb in dieser läuft, nach vorheriger Konfiguration in einem Windows pc, einwandfrei. Sogar mit meiner activy fb (rcmm).

    AntecFusion Max /ASUS M2N 2 GB RAM, Atric IR mit AMC 3xx FB, DVB-S (SD) Geforce 8400GS .... Gen2Vdr V5
    Antec Remote Fusion / Intel DG45ID 4 GB RAM Atric IR 2x Nova S2 Gen2vdr V5
    Testkiste: Zotac ION ITX F-E 4 GB RAM
    2x Activy 370 Sat mit G2V Activy Edition

  • Kleiner Erfahrungsbericht Atric und Asrock 330:


    Wie schon geschrieben hab ich mich zur FBung wieder für Atric entschieden - kann den Rechner einfach aus jedem Zustand aufwecken und er kann mit jeder FB.


    Bestellt, gekommen:
    Ok ich kann meine alte Config nicht nutzen - Windows alles angelernt, Treiber installiert und tut mit meiner Philips FB :)
    Asrock aufgemacht - keine Chance die Powertaste ab zu greifen Einschalter ist auf dem Board verlötet und kein ATX-Stecker. Also hab ich den Atric unten am Board am Einschalter verlötet und tut einwandfrei.


    War in jedem Fall eine günstige Lösung. Die Asrock mit FB werden für das doppelte bis dreifache gehandelt - so hat mein Client mit Atric keine 60€ gekostet und das mit den Vorzügen eines Nividia HQ Upscaler - das geht in Ordnung für mich :) und kann ich uneingeschränkt weiter empfehlen.


    Danke an alle für Eure Tips


    Ach so: der Treiber Nuvoton lässt sich beim Asrock 330pro laden also fehlt nur der passende IR-Empfänger

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

    The post was edited 1 time, last by Face ().