XBMC startet nach Update nur mehr über xterm

  • Hallo zusammen,


    habe mein yaVDR 0.5 System jetzt mit "apt-get dist-upgrade" geupdatet. Der VDR läuft mit der neuen Version 2.0.6 einwandfrei. Leider startet XBMC nicht mehr. Es scheint das Display nicht gefunden zu werden:


    Manuell ausgeführt

    Code
    1. vdr@yaVDR:/$ /usr/lib/xbmc/xbmc.bin
    2. Can't open display
    3. Running DIL (3.22.0) Version
    4. DtsDeviceOpen: Opening HW in mode 0
    5. DtsDeviceOpen: Create File Failed
    6. init kbd.
    7. ERROR: Unable to create GUI. Exiting


    Wenn ich das VDR-Frontend stoppe und das xterm aufrufe (alles über die GUI) und selbigen Befehl eingebe tut es einwandfrei. Wo liegt der Haken?


    Danke!


    Gruß
    Fux

    Hardware: Asus M3N78-EM µATX GF 8300 | AMD Sempron 140 | Display VFD USB MDM166A | DVB-S2 TT-3600 USB | RAM 1 GB | WD20EARS 2 TB
    Software: yaVDR 0.5

  • Wenn ich das VDR-Frontend stoppe und das xterm aufrufe (alles über die GUI) und selbigen Befehl eingebe tut es einwandfrei. Wo liegt der Haken?


    Der Haken ist, dass du schon vor dem dist-upgrade den XBMC so nicht starten konntest. Versuch mal

    Code
    1. export DISPLAY=":1"

    vor dem Start.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Code
    1. Der Haken ist, dass du schon vor dem dist-upgrade den XBMC so nicht starten konntest. Versuch mal Quellcode
    2. 1 export DISPLAY=":1"
    3. vor dem Start.

    Klappt so, Danke!


    Ich habs jetzt rausbekommen, folgende Zeile in der "/etc/init/xbmc.conf" läßt "start xbmc" fehlschlagen:


    Code
    1. vdr-dbus-send /Plugins/targavfd plugin.SVDRPCommand string:'off'

    Wenn ich die Zeile auskommentiere, dann startet XBMC wieder.


    Hat sich hier was geändert? Das TargaVFD läuft, zumindest offensichtlich, ohne Problem im VDR.

    Hardware: Asus M3N78-EM µATX GF 8300 | AMD Sempron 140 | Display VFD USB MDM166A | DVB-S2 TT-3600 USB | RAM 1 GB | WD20EARS 2 TB
    Software: yaVDR 0.5

  • Hat sich hier was geändert?


    Vermutlich die API von dbus2vdr:


    Das Plugin erwartet in der aktuellen Version sowohl den Befehl als auch den Parameter (auch wenn der leer ist) - der Aufruf muss jetzt also so aussehen:

    Code
    1. vdr-dbus-send /Plugins/targavfd plugin.SVDRPCommand string:'off' string:""

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)