Ich mache Fortschritte,wer hilft? LiLo

  • Zenslack ist nicht zen2vdr !!!!!!


    man startet ein ubuntu
    holt sich per wget das aktuelle image
    und kopiert sich dieses mittels dd (wie im wiki beschrieben auf die Platte
    dannach noch die aufnahmen partition erstellen/vergrößern und gut isses

  • Hallo!


    Wenn man die Infos zusammenfasst gibt es noch einen einfachen weg. Sobald ich Zeit habe, schreibe ich ihn hier auf. Es geht relativ einfach.


    Ich versuche es heute abend zu beschreiben. Gerade ist die Zeit was knapp.


    Also die Hoffnung nicht aufgeben.


    Grüße


    Niel


    Edit: Ich benutze dafür eine Knoppix-Live-CD. Vielleicht lädst Du sie schon mal runter.

    Client Wohnzimmer:
    RPi, VDR 2.1.6, rpihddevice, satip, remotetimers, osdteletext
    Client Schlafzimmer:
    zurzeit keiner
    VDR-Server:
    Epia 5000, 8 GB DOM, Skystar 2 HD, VDR 2.1.6, satip, svdrpservice
    (dient als Homeserver, macht auch noch andere Sachen, Zugriff auf 1TB NAS)
    Satip-Server:
    GSS.box DSI 400

    The post was edited 3 times, last by Niel ().

  • Hallo!


    So habe ich es gemacht:


    Festplatte an PC anschließen, alle anderen Platten zur Sicherheit abkabeln (tolles Wort, also Kabel abmachen ist gemeint, damit man nicht die falsche Platte löscht) und PC mit der Knoppix-CD starten.


    Jetzt eine Root-Konsole starten.
    Dort mit wget das Zen2VDR-Image runterladen und mit dd auf die Platte kopieren (siehe Wiki : http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…en2vdr_auf_DOM_aufspielen)
    Konsole schließen und Gparted aufrufen und die Festplatte wie im Wiki (siehe auch Beitrag vom 20.08.12 11:58) partitionieren, d. h. nur noch die 3. (ext3) und 4. (swap) Partition anfügen.
    Dann Knoppix beenden und die Platte in die SMT einbauen.
    Dann /storage im Menu noch konfigurieren (steht auch im Wiki: disk, hda3, ext3.)



    Man muss also nur die Wikis für das Kopieren auf das DOM und das Wiki für die Installation auf Festplatte kombinieren. Dann hat man einen relativ einfachen und zeitsparenden Weg Zen2VDR auf Platte zu bringen.


    Ich hoffe, ich konnte helfen. Über eine Rückmeldung ob es geklappt hat würde ich mich freuen.


    Grüße


    Niel

    Client Wohnzimmer:
    RPi, VDR 2.1.6, rpihddevice, satip, remotetimers, osdteletext
    Client Schlafzimmer:
    zurzeit keiner
    VDR-Server:
    Epia 5000, 8 GB DOM, Skystar 2 HD, VDR 2.1.6, satip, svdrpservice
    (dient als Homeserver, macht auch noch andere Sachen, Zugriff auf 1TB NAS)
    Satip-Server:
    GSS.box DSI 400

    The post was edited 1 time, last by Niel: Reihenfolge war vertauscht ().