yaVDR 0.5.0-alpha1 bleibt beim Start hängen

  • Hallo zusammen,
    ich teste gerade und scheitere jedes Mal daran, das nach einigen Neustarts des Rechners das System beim Start hängen bleibt.
    Dann erhalte ich eine Fehlermeldung die ich nur als Screenshot anfügen kann.



    Jeder weitere Start führt dann zum gezeigten Ergebnis. Nur wenn ich den CIR im BIOS abschalte fährt das System wieder hoch - aber dann fehlt das Wichtigste.
    Schalte ich den CIR wieder ein, lande ich beim gleichen Problem.


    Hat einer von Euch eine Idee woran das liegen könnte?


    Grüße BS

    PVR+XMBC+NAS Testhardware
    Gesetzt: Intel DH67GDB3, I5-2500K, Scythe Big Shuriken 2, DD-Cine S2 V6, CoHaus interner CIR Empfänger IR1-01
    Noch im Test, Verbleib offen: ASUS ENGT520 Silent/D1/1GD3(LP), Logitech Harmony One
    Während Systemsoftwaretests nicht aktiv: SSD ADATA S511 120GB, 2 x Hitachi HDS5C3020 (RAID 1, als Softwareraid geplant)
    Für Linux Tests: Sharkoon Quickport Combo eSATA, in Würde ergraute IBM DJNA-351520 (auch Kreissäge genannt, for tests only)

  • Hat einer von Euch eine Idee woran das liegen könnte?


    Z.b. an wild sendenen IR-Quellen (Fernseher, Energiesparlampen usw.) - zumindest scheint das in den bisherigen Threads meist die Ursache gewesen zu sein.
    Versuch mal den Empfänger davon besser abzuschirmen und schau ob das Problem dadurch verschwindet.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Die Threads mit den Hinweisen habe ich schon durchgelesen.
    Fand aber keinen wirklich passend. Es kann als Quelle des Problems ausgeschlossen werden weil der Empfänger mit der Testhardware in einer fast lichtfreien Zone steht.
    Das verbleibende Licht ist entferntes, nicht direktes Tageslicht.

    PVR+XMBC+NAS Testhardware
    Gesetzt: Intel DH67GDB3, I5-2500K, Scythe Big Shuriken 2, DD-Cine S2 V6, CoHaus interner CIR Empfänger IR1-01
    Noch im Test, Verbleib offen: ASUS ENGT520 Silent/D1/1GD3(LP), Logitech Harmony One
    Während Systemsoftwaretests nicht aktiv: SSD ADATA S511 120GB, 2 x Hitachi HDS5C3020 (RAID 1, als Softwareraid geplant)
    Für Linux Tests: Sharkoon Quickport Combo eSATA, in Würde ergraute IBM DJNA-351520 (auch Kreissäge genannt, for tests only)

  • Was für einen Empfänger nutzt du?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Den in der Signatur genannten CoHaus CIR Empfänger IR1-01.
    Der funktioniert unter Windows 7 einwandfrei.

    PVR+XMBC+NAS Testhardware
    Gesetzt: Intel DH67GDB3, I5-2500K, Scythe Big Shuriken 2, DD-Cine S2 V6, CoHaus interner CIR Empfänger IR1-01
    Noch im Test, Verbleib offen: ASUS ENGT520 Silent/D1/1GD3(LP), Logitech Harmony One
    Während Systemsoftwaretests nicht aktiv: SSD ADATA S511 120GB, 2 x Hitachi HDS5C3020 (RAID 1, als Softwareraid geplant)
    Für Linux Tests: Sharkoon Quickport Combo eSATA, in Würde ergraute IBM DJNA-351520 (auch Kreissäge genannt, for tests only)

  • Aktuellste BIOS/UEFI-Version ist installiert?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das BIOS ist das aktuellste - das war auch meine Hoffnung, hat aber leider nichts gebracht.
    UEFI ist deaktiviert. Könnte das was bringen?

    PVR+XMBC+NAS Testhardware
    Gesetzt: Intel DH67GDB3, I5-2500K, Scythe Big Shuriken 2, DD-Cine S2 V6, CoHaus interner CIR Empfänger IR1-01
    Noch im Test, Verbleib offen: ASUS ENGT520 Silent/D1/1GD3(LP), Logitech Harmony One
    Während Systemsoftwaretests nicht aktiv: SSD ADATA S511 120GB, 2 x Hitachi HDS5C3020 (RAID 1, als Softwareraid geplant)
    Für Linux Tests: Sharkoon Quickport Combo eSATA, in Würde ergraute IBM DJNA-351520 (auch Kreissäge genannt, for tests only)

  • UEFI ist deaktiviert. Könnte das was bringen?


    Ich glaube nicht... (zumindest ändert sich AFAIK dadurch nichts am Bootvorgang, bis man von Hand einen UEFI-Boot für yaVDR eingerichtet hat)

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hab hier das gleiche Problem.
    Empfaenger auch von CoHaus, Board ist nen DH67BL mit eben aktualisiertem Bios.


    Gibt's hier mittlerweile ne Loesung?


    Danke!

  • Da ich den CoHaus-Empfänger (laut Platine wr es ein IR1-01), der übrigens ohne Probleme funktioniert hatte, damals nach dem Testen wieder zurückschicken durfte, muss ich seitdem weiterhin mit meiner einwandfrei funktionierenden Eigenbaulösung leben...


    Tritt das Problem mit der 0.5alpha1 denn auch noch auf?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hab die 0.5er hier installiert (vor nen paar Monaten geladen und gebrannt) und dann upgrade && dist-upgrade
    gemacht - sollte dann doch das Aktuellste sein, oder nicht?


    Gruß!

    DH67BLB3 m. Intel G630T
    2x Tevii S480 Dual DVB-S2
    GeForce 520
    yaVDR 0.4

    The post was edited 1 time, last by KaptnKoma ().

  • Mit den Paketen von vorgestern ja - wie gesagt ich kann das Problem auf meinem DH67BL nicht nachvollziehen...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hab den CIR-Empfaenger nun in ein altes Gehaeuse eines seriellen IR-Dongles gepackt. Das Ding ist komplett
    dicht und hat vorne ein rot-durchscheinendes Fenster - hiermit lueppt die Sache nun wie sie soll.


    Was ich nicht verstehe ist, dass das Ganze nun schon seit mindestens sechs Monaten funktioniert hat und hier weder
    ein LCD im Raum steht, noch sich lichttechnisch etwas geaendert hat ?(


    Danke fuer die Hilfe!
    Tobias