softhddevice und ffmpeg

  • Hallo,


    Wie sieht es eigentlich mit dem Kompileroptionen bei ffmpeg aus?
    Wie ruft ihr configure auf?
    Gibt es da extrem wichtige Sachen oder sollte mall alles auf default lassen.
    Bringen die CPU Angaben etwas?



    Peter

    VDR1: ASUS AT3IONT-I + DVB-Sky S952 + Nvidia 337.19 + softhddevice-plugin + vdr-2.2.0 + 12 weiter Plugins + Samsung U70 + Debian wheezy via SSD + Kernel 3.7.10 + Samsung LE-32R51B

  • Wichtig ist nur mit VA-API bzw. und/oder VDPAU zu übersetzen.
    Da man Software Dekoder nicht will, sind die CPU Optionen nebensächlich.


    Ansonsten ist wichtiger was die anderen Programme noch brauchen.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch