Mystique SaTiX-S2 Sky USB - läuft aber nicht ootb - (Unicable)

  • ich hab hier indertat nicht den besten empfang, bei hd kanälen sagt femon 45%, gut femon is ja nur ein schätzeisen, aber könnte schon möglich sein, das hier der fehler liegt. Greifst du über ssh zu, oder konfigurierst du den Rechner lokal? ssh ist nämlich kaum nutzbar, wenn der fehler auftritt.


    Noch ne andere Sache, wie siehts eigentlich mit support für linux-media aus? Die Treiber bauen ja leider nur bis Kernel 38.



    Hi,
    schaust Du Dir das Log in einem TTY auf dem System an? Damit kannst Du Dir das ganze lahm legen, wenn mehr Events kommen, als das TTY darstellen kann, kommt Du in IO Probleme.
    Das ganze per SSH oder WFE anzusehen ist da ressourcenschonender, auch wenn man das erst mal nicht denkt.


    Gruß
    Thomas

    Asus S1-AT5NM10E, SSD, Mystique SaTiX-S2 Sky USB, Unicable/SCR, Terratec USB IR Receiver, video.00 per NFS auf QNAP 410
    VDR-User seit 2002

  • Was hat der Fehler bitte mit ssh zu tun? Du greifst doch nicht über den Satkabel zu.


    Das ist ein bekanntes Problem bei den Tevii S660, die baugleich sind.


    Zitat von »SKinHD«



    ich hab hier indertat nicht den besten empfang, bei hd kanälen sagt femon 45%, gut femon is ja nur ein schätzeisen, aber könnte schon möglich sein, das hier der fehler liegt. Greifst du über ssh zu, oder konfigurierst du den Rechner lokal? ssh ist nämlich kaum nutzbar, wenn der fehler auftritt.


    Noch ne andere Sache, wie siehts eigentlich mit support für linux-media aus? Die Treiber bauen ja leider nur bis Kernel 38.


    Hi,
    schaust Du Dir das Log in einem TTY auf dem System an? Damit kannst Du Dir das ganze lahm legen, wenn mehr Events kommen, als das TTY darstellen kann, kommt Du in IO Probleme.
    Das ganze per SSH oder WFE anzusehen ist da ressourcenschonender, auch wenn man das erst mal nicht denkt.


    Gruß
    Thomas


    ich mach immer alles über ssh.


    Ich habe heute mal für nen 3.0er Kernel die Treiber von dvbsky.net gebaut, ging auf anhieb, ohne irgendeine änderung, bin noch am channels scan, ich berichte dann.

    | HP Microserver Gen 7 | Cine S2 + DVBSky S952 | vdr2.2 | Streamdev Server |
    | Streamdev Clients: paar Rpi2, yavdr.... |

  • Ich habe mal den Entwickler unter dvbsky,net angeschrieben, was er an den v4l Sourcen geändert hat.
    Zurück gemeldet hat er sich schon. Mal schauen, ob er auch einen Patch oder ähnliches liefern kann, damit die Änderungen in die Sourcen zurück fließen.


    Gruß
    Thomas

    Asus S1-AT5NM10E, SSD, Mystique SaTiX-S2 Sky USB, Unicable/SCR, Terratec USB IR Receiver, video.00 per NFS auf QNAP 410
    VDR-User seit 2002

  • Hier die Fehler die ich habe:


    Code
    1. TS continuity error (6)
    2. Jan 8 00:52:05 poempel vdr: [3340] PES packet shortened to 5790 bytes (expected: 6158 bytes)
    3. Jan 8 00:52:06 poempel vdr: [3340] TS continuity error (7)


    Hmm es war wohl ein Steckernetzteil, dass an dem USB-Kabel zur SAT-Box lag.
    Jetzt sind sie 30 cm auseinander und es sieht schon viel besser aus.


    Gruß
    Thomas

    Asus S1-AT5NM10E, SSD, Mystique SaTiX-S2 Sky USB, Unicable/SCR, Terratec USB IR Receiver, video.00 per NFS auf QNAP 410
    VDR-User seit 2002

  • Moin,


    nach dem Kernelupdate auf 2.6.38-16-generic ließ sich zwar das Kernelmodul, wie beschrieben übersetzen, aber es wurde nicht beim Start bzw. einstecken der Karte erkannt.
    Geholfen hat das Umsteigen auf einen neuen Codezweig.
    Wie in http://www.dvbshop24.com/index.php/topic,10604.0.html funktioniert der Code für den 3.x-er Kernel. Der ist allerdings nicht mehr unter dem Link erreichbar.
    Hier http://www.dvbsky.net/Support.html wird man fündig. Ich habe die Version media_build_bst_121102</big> verwendet.


    Weiter sollte man auch die Firmware von der Seite in /lib/firmware ablegen.


    Danach lief bei mir das ganze wieder.


    Viele Grüße
    Thomas

    Asus S1-AT5NM10E, SSD, Mystique SaTiX-S2 Sky USB, Unicable/SCR, Terratec USB IR Receiver, video.00 per NFS auf QNAP 410
    VDR-User seit 2002