Posts by AndreasR81

    Ich versuche gerade einen vdr client mit rpihddevice auf dem rpi zero2 mit dem aktuellen bullseye zu installieren, leider startet der vdr nicht da



    Code
    1. raspberrypi vdr: [1896] ERROR: libopenmaxil.so: cannot open shared object file: No such file or directory

    im netz findet man leider nicht wirklich was.

    hat es schon jemand geschafft auf bullseye zu starten?


    Grüße Andreas

    genau nach der Anleitung bin ich vorgegangen.

    Ich hab mal eben die SD aus nem anderen rpi rein, damit wird die karte nicht geladen, also vermute ich es ist kein Treiber verfügbar.


    Es sieht für mich eigentlich alles gut aus, und nicht das er eine Firmware sucht:


    Hallo, ich habe mir ein Raspberry CM4 mit IO Board gegönnt um mit einer Cine S2 V6.5 einen kleinen VDR Server zu bauen.

    Ich konnte den Treiber von DD auch ohne Fehler bauen, und die Karte wird richtig erkannt, nur leider bekomme ich keine Sender


    w_scan2

    Code
    1. initial_tune:3331: Setting frontend failed S f = 12692 kHz H SR = 22000 5/6 0,35 QPSK (0:0:0)
    2. trying 'S2 f = 12699 kHz V SR = 22000 2/3 0,35 8PSK (0:0:0)'
    3. (time: 00:49.549) set_frontend:2671: ERROR: Setting frontend parameters failed
    4. : 22 Invalid argument

    dmesg | grep -i dvb

    Code
    1. [ 4.584829] dvb_core: loading out-of-tree module taints kernel.
    2. [ 4.628851] ddbridge 0000:01:00.0: device name: Digital Devices Cine S2 V6.5 DVB adapter
    3. [ 4.633621] ddbridge 0000:01:00.0: Port 0: Link 0, Link Port 0 (TAB 1): DUAL DVB-S2
    4. [ 4.637879] dvbdev: DVB: registering new adapter (DDBridge)
    5. [ 4.637895] dvbdev: DVB: registering new adapter (DDBridge)
    6. [ 5.090135] ddbridge 0000:01:00.0: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
    7. [ 5.165796] ddbridge 0000:01:00.0: DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV090x Multistandard)...

    lspci -vvv


    vielleicht jemand eine Idee?



    PS: Dmesg ist voll davon:


    Code
    1. [ 572.124993] ddbridge 0000:01:00.0: dtv_property_dump: SET tvp.cmd = 0xb69bb000 undefined

    eine xorg erzeugt er mir leider nicht in X11


    xorg.fact


    Ich habe gerade mal auf github den Befehl endeckt:

    Code
    1. sudo -H ansible-playbook yavdr07.yml -b -i 'localhost_inventory' --connection=local --tags="yavdr-xorg"

    leider läuft der beamer trotzdem auf 60p, auch wenn das script wohl die richtige mode erkannt hat, gibt es auf ansible kein webfront mehr?

    vieleicht stelle ich mich zu blöd an, aber ich finde die Lösung nichtmehr um eine 50p Modeline hinzubekommen, kann mir vieleicht einer kurz helfen, oder gibt es mitlerweile eine einfachere lösung?


    Gruß Andreas

    Hallo, ich habe versucht auf Rasbian Buster minimal einen RaspiVDR zu installieren, die installation läuft problemlos durch, nur nach dem neustart fährt der rpi leider nicht ganz hoch, ich bekomme keine Konsole geöffnet (auch nicht mit umschalten auf eine andere) oder eine ssh Verbindung, bzw. kein Wlan, versucht habe ich es auf einem rpi3a und rpi zero W.


    Stehen bleibt er mit mount Fehler, die ich nicht habe.


    kann es an dem Minimal Image liegen, und kann ich da noch rückwirkend irgendwas umstellen?


    Gruß Andreas

    ah danke für den tipp, stimmt kann man auch bei der harmony direkt einstellen, der vdr läuft jetzt richtig gut, auch die 4k sender, vielen dank.

    eine Frage habe ich noch zu Kodi, in den Settings kann man die GUI FPS nicht einstellen, mir ist aufgefallen dass diese Einstellung je nach Distro / Buid mal da, mal nicht da ist, ich würde sie gerne auf 24p stellen, da mein Beamer doch recht lang für den resync braucht, und die meisten Filme in 24p vorliegen.

    Nochmals vielen dank, ich habe die Fernbedienung jetzt am laufen, leider sendet die Fernbedienung die meisten Befehle doppelt, wie kann man das delay einstellen?

    Vielen dank euch, ich kannte bisher nur das gute alte Lirc.


    aber ich steh jetzt noch bisl auf dem schlauch, ich bekomme:


    und


    Code
    1. /sys/class/rc/rc0/ gefunden (/dev/input/event15) mit:
    2. Name: Serial IR type home-brew
    3. Treiber: serial_ir, Tabelle: rc-rc6-mce
    4. Lirc Gerät: /dev/lirc0
    5. unterstützte Protokolle: lirc rc-5 rc-5-sz jvc sony nec sanyo mce_kbd rc-6 sharp xmp
    6. Aktivierte Protokolle: lirc rc-6
    7. bus: 25, Anbieter/Produkt: 0001:0001, Version: 0x0100
    8. Wiederholungsverzögerung = 500 ms, Wiederholungsperiode = 125 ms

    am VDR gehen direkt die Cursor und Lautstärke Tasten, also läuft da schon was, aber der rest nicht, Fernbedienung ist eine MCE bzw, über Harmony MCE Profil, müßte ich jetzt einfach eine Remote.conf erstellen mit den passenden Hex? Da MCE aber ja eigentlich die weit verbreitete ist, müßte da ja schon was fertiges da sein oder?

    ich komm mit dem "neuen" Lirc jetzt nicht ganz zurecht, wie wird es konfiguriert um einen artic ir Einschalter, oder generell serial anzusprechen? es wird ja nichtmehr über die hardware.conf gesteuert oder?!