[gelöst] yavdr 0.4 Power Taste verursacht Neustart des XBMC

  • Hallo,


    vor kurzem aud yavdr 0.4 gewechselt und soweit sehr zufrieden.


    Als Frontend verwende ich ausschließlich XBMC, jedoch startet das XBMC beim betätigen der Powertaste einfach neu, anstatt den Rechner herunter zu fahren.
    Im yavdr Webinterface ist der klassische Shutdown und im XBMC "ausschalten" angewählt. Verschiedene Kombination der beiden Einstellungen ändern auch nichts am Verhalten.
    Die Powertaste sendet mit meiner Konfiguration folgenden Befehl ans XBMC: "XBMC.Quit()" In den Logs konnte ich nichts finden was zu dem Thema passt.


    Edit: Stelle ich xineliboutput als Frontend ein, beendet die Powertaste ein laufendes XBMC und ich lande wie gewünscht im VDR.


    Lösung: Beim Umzug von yavdr 0.3 auf 0.4 habe ich die alte lircd.conf und Lircmap.xml mitgenommen und anschließend an die remote.conf angepasst. Dabei habe ich den Lirc Namen der Powertaste nicht von KEY_POWER auf KEY_POWER2 geändert.


    Gruß,
    rolvo_volvo

    Athlox X2 5050e
    2GB Ram
    Asrock K10N78 (GeForce 8200)
    Mystique CaBiX-C2
    Onkyo TX-SR576
    Samsung LE40C650
    yavdr 0.5
    Homebrew IR Empfänger

    The post was edited 4 times, last by rolvo_volvo ().

  • Hallo,
    ich nutze ebenfalls xbmc als Frontend. In meiner Lircmap.XML wird über den KEY_POWER2 XBMC.shutdown() aufgerufen, allerdings führt dies zum Neustadt von xbmc. Hast du sonst noch eine Anpassung vorgenommen?


    Gruß Falcon83

    yaVDR 0.6.1
    Gehäuse : Silverstone ML02MX
    Mainboard: Asus AT3IONT-I
    Speicher :2x2048MB Kingston ValueRam DDR3-1333 CL9
    SSD : 30GB Kingston SSDNow V
    DVB-S2 : Digital Devices Cine S2