NoEPG: Konfiguration

  • Hallo,


    ich versuche das NoEPG-Plugin zu konfigurieren. Der VDR ist headless, ich greife via XBMC auf ihn zu.
    Etwas Kopfzerbrechen bereiten mit die beiden Einstellmöglichkeiten in der Config:


    noEPGList =
    noEPGMode = 0


    Bisher habe ich keine Doku dazu gefunden, mangels Frontend kann ich leider auch grafisch nix steuern.


    Meine Frage zum Mode:
    0 ist aus?
    1 ist an?


    Gibts noch einen weiteren Modus?
    Wie wird die EPGList interpretiert? Als White- oder Blacklist?


    Vielen Dank, schöne Grüße.

  • Moin,


    Ich glaube so:


    Off:
    noEPGList =


    Blacklist:
    noEPGList = Channel Channel Channel ...
    noEPGMode = 0


    Whitelist
    noEPGList = Channel Channel Channel ...
    noEPGMode = 1


    Blacklist example:
    noEPGList = S19.2E-1-1101-28106 S19.2E-1-1079-28006 S19.2E-1-1073-28227
    noEPGMode = 0

    VDR1: Gigabyte GA-M720-US3 (nVidia Corporation MCP78S [GeForce 8200]), Athlon II X2 240, 2GB RAM, Intel 82574L Gigabit, Debian Squeeze, Kernel 2.6.38.3 mit linux-media.tar.bz2 vom 20.04. 10:04, dvbhddevice fb6b1beedb72, VDR-1.7.22 (extension-Patch, 15 Plugins), epgsearch, extrecmenu, ...
    VDR2: Debian Etch, 2.6.21.3, K6-2 400, 192MB, NFS-Root, 466GiB über NFS, 1xNexus 2.1, 1xNova S, VDR-1.4.7
    Server: Debian Squeeze, 2.6.35.7, AMD X2 240e, 4GB, System: Raid1 2x500GB, Aufnahmen: Raid5 4TB + 1x 500GB, 1000MBit LAN
    Episodenlisten für epgsearch, VDRSeriesTimer 


  • Habe im Code nachgesehen. vejoun beschreibt das richtig.
    bei noEPGMode = 1 wird die noEPGList als Whitelist interpretiert.
    in jedem anderen Fall wird sie als Blacklist interpretiert.


    oli