Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 3. Mai 2012, 23:31

Zitat von »habichthugo« Scheißchen! Das mit dem anpingen des TV klappt nicht zuverlässig!? An meiner FritzBox kann ich zwar erkennen, ob der TV per WLAN angemeldet ist, aber wie mach ich das vom VDR aus?
Warum siehst du nicht mit netstat nach was der TV so anbietet und mit netcat machst du dann einen Testzugriff auf einen Port und wenn das nicht klappt, dann ist er nicht da?
Nun sag doch bitte mal im Klartext, wie das gehen soll. Ich hab' keine Peilung.
Du glaubst doch jetzt nicht im Ernst, dass ich dir die Manpages von netcat und netstat vorlese, oder? Schenk mir solch einen Fernseher und ich mach das für dich.
Sieh nach was für Ports der Fernseher dir anbietet und versuche dich mit netcat drauf zu verbinden.
Meine man pages verraten mir nicht, wie man mit netstat raus kriegt, 'was der TV so anbietet', oder die Ports. Deine?
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; AVR Yamaha RX-S600...

42

Donnerstag, 3. Mai 2012, 23:35

Meine man pages verraten mir nicht, wie man mit netstat raus kriegt, 'was der TV so anbietet', oder die Ports. Deine?

Schon gut, gewonnen, ich meinte nmap. Man sollte nicht ISO-Installations-Probleme debuggen und gleichzeitig posten.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

NullP

Fortgeschrittener

Beiträge: 499

Wohnort: Hinterm Mond

Beruf: Zitronenfalter

  • Nachricht senden

43

Freitag, 4. Mai 2012, 01:39

ch glaub übrigens das sich da mit dem neuesten Nvidia Beta Treiber aus der 300er Serier was ändert und man den wirklich fragen kann ob ein gerät dazu kommt und verschwindet
Da würd ich nicht drauf wetten, das wird wohl nur für die "heurigen" Karten gedacht sein, die sich auch selbst in den Standby schicken, wenn sie merken, dass kein Monitor mehr an ist.

@habicht: müsste nicht auch im Handbuch deines TV etwas zu den Netzwerkfunktionen stehen?

VDR-Hardware


DVB-T: Siemens M740AV, vdr-firmware von open7x0.org
DVB-S: Samsung SMT-7020 mit zenslack
DBV-S2: Eigenbau (Zotac IonItx-G, 2*DigitalDevices Duoflex an Octopus miniPCIe, yavdr-0.5, root auf Samsung SSD, video.00 auf Samsung 2,5"-640GB)

Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

44

Montag, 7. Mai 2012, 10:46

Zitat von »habichthugo« Meine man pages verraten mir nicht, wie man mit netstat raus kriegt, 'was der TV so anbietet', oder die Ports. Deine?
Schon gut, gewonnen, ich meinte nmap. Man sollte nicht ISO-Installations-Probleme debuggen und gleichzeitig posten.

Wir sind doch hier nicht in einem Wettbewerb!? Es hat halt manchmal den Anschein der Bläherei, wenn eine Expertise so verfasst ist, dass sie nur ein Experte verstehen kann...



Mir war das summa summarum alles zu wackelig. Den TV erkenne ich jetzt an vorhandener Spannung am USB (die auch erst vorhanden ist, wenn er 'oben' ist, also nach ca. 20 Sek.), die ich an ein Pin des Parallelports verstrippt habe. Den TSOP (IR-Sensor von Attric bzw. LIRC) wollte ich sowieso direkt am TV haben, also habe ich das zusammen über eine 2x2x0.6 Telefonleitung (JYSTY ~ 10m) verdrahtet. Dazu noch ein passendes Script unter /etc/init (upstart) und ein Stückchen C zum auslesen von /dev/parport0 (gab's nix fertifges!?). Ähnliches tacker ich mir noch für den Beamer zusammen (Trigger-Ausgang), zu dem eh eine Strippe für die Sende-Diode läuft...
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; AVR Yamaha RX-S600...

Immortal Romance Spielautomat