Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mhunstig

Fortgeschrittener

  • »mhunstig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 321

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Januar 2005, 15:36

CD-Label / Volume-ID einer CD/DVD auslesen

Hallo,

ich möchte gerne DVDs aus dem VDR-Menü heraus als ISO auf die Platte ziehen. Die .iso soll dabei entsprechend benannt werden.
Das Auslesen der DVD klappt problemlos mit dd. Aber ich finde nicht heraus, wie ich an den Titel einer DVD herankomme. Ich meine den Titel, der mit unter WIndows z.B. im Explorer angezeigt wird.
Dank Google weiß ich mittlerweile, dass er unter Linux "Volume-ID" heißt, während MS-Bestriebssystem es CD- bzw. DVD-LABEL nennen. Aber wie man ihn ausliest, habe ich nicht entdeckt. Kann mir da jemand helfen?

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM


2

Samstag, 22. Januar 2005, 15:49

RE: CD-Label / Volume-ID einer CD/DVD auslesen

Hi,

http://www.linuxvoodoo.com/resources/how…86.html#AEN1360

Zitat

6.24. How do I read a CD volume label?

There is a small utility called volname included with recent versions of the eject program.

Alternatively you can run this shell command:
dd if=/dev/cdrom bs=1 skip=32808 count=32
assuming /dev/cdrom is the device file name for your drive.


Andreas
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

mhunstig

Fortgeschrittener

  • »mhunstig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 321

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Januar 2005, 15:59

RE: CD-Label / Volume-ID einer CD/DVD auslesen

Hallo Hulk,

Danke für die schnelle Hilfe.

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM


4

Samstag, 22. Januar 2005, 16:05

Hi,

allerdings würde ich Dir readcd aus dem cdr-tools/cdrecord Paket zum auslesen
der CD/DVD empfehlen das kann meiner Meinung nach besser mit "verkratzen" Medien
um gehen, es hat dazu eine Option um bei Lesefehlern diese zu übergehen und
den Rest einzulesen. dd bricht dabei ab...

Andreas
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

Immortal Romance Spielautomat