Posts by seaman

    Quote

    Auf der Karte ist ... noch ein weiterer 10poliger Header


    da ging es wohl um eine weitere (nie genutzte) Option für PayTV (smard card ?),
    da hier an einem Pin u.a. auch die volle Betriebsspannung anliegt kann das bei
    versehentlicher Masseberührung einen üblen Kurzschluß auslösen ! daher ist der
    sogenannte 'Sicherungs-Mod' entstanden: Stiftleisten isolieren bzw. ganz entfernen,


    Quote

    sowie eine unbestückte Position für einen 14poligen Header


    kann jetzt gerade nicht nachsehen, meine aber das hier u.a. der I2C Bus rausgeführt ist,


    grüße seaman

    Quote

    Original von sparkie
    Vor lauter Begeisterung hab' ich mir jetzt auch ein D945GCLF bestellt.


    der Begeisterung konnte ich gleichfalls nicht widerstehen und habe nun auch so ein Board hier :) ,
    und, anders als bei der S100, konnte ich unkompliziert und ohne jeglicher filigraner Löterei (!)
    einfach mal 1GB RAM einstecken (geradezu lächerliche 15 Mäuse) und loslegen,


    Quote

    Nachdem der Produktivbetrieb mit Radeon und [patch] RGB/PAL ueber VGA mit variabler Framerate
    inzwischen schon moeglich ist, werde ich als naechstes versuchen den Patch auf die Intel GMA 950
    zu portieren. Dann haette man auch hier bereits mit einer simplen Budget ein artefaktfreies Bild - am VGA/SCART:)


    darauf bin ich schon sehr gespannt,
    auch ließe sich der S/PDIF Anschluß leicht nachrüsten, am Audio-Chip ist (am Pin 48 ) ein extra Lötpunkt vorhanden,


    grüße seaman

    Quote

    Schutzschaltung ist denke ich unnötig.


    Einspruch :lehrer1
    bitte sei nicht so leichtsinnig, zumal diese hierfür nur aus 2 einfachen Widerständen besteht:

    • 1k in der +5V Leitung (gegen Kurzschluß) und
    • 150Ohm in der Signalleitung

    grüße seaman

    Quote

    Naja, der Mod ist jetzt nicht der knaller...


    :rolleyes:


    das Hauptanliegen war und bleibt der Abgriff der fehlenden RGB-Leitungen direkt am TI Chip,
    alle anderen Abgriff dagegen sind natürlich 'Kleinkram',


    und wer einmal RGB statt composite genießen durfte möchte dies nicht mehr missen,


    Quote

    Da besorg ich mir doch lieber ne Karte die direkt nen J2 hat!


    ist halt nicht so einfach :), und die TT / Nexus 2.3 hat auch so ihre Eigenheiten,
    m.E. ist ja gerade die Nexus 2.2 (vom fehlenden J2 mal abgesehen) eine der zu-
    verlässigsten Version und in einem großen Auktionshaus mittlerweile für wenig
    Geld zu haben,

    grüße seaman

    Quote

    ... und hier der Link zum Thread den eule meint.


    sehr schön, hatte ich beim stöbern übersehen,
    eine pauschale Aussage zu 100% funktionierenden Speicher-Riegeln kann demnach
    nicht gemacht werden, es wird immer von den konkret verbauten Chip's abhängen,


    insofern denke ich, ist eine Liste mit erfolgreich verbauten Chip's und deren 'Herkunft'
    sehr hilfreich, werde ich oben jeweils ergänzen,


    grüße seaman

    da ich es ganz sinnvoll fände möchte ich event. doch 1-2 S100-Boxen auf 256MB erweitern
    und suche die richtigen RAM Chip's dafür, das Ganze natürlich möglichst preiswert,


    da der original vorhandene RAM: Hynix HY57V561620CT-H eine ganz bestimmte Speicher-
    Architektur aufweist (4 Bänke a 16M x 16) kommen gleichfalls nur ähnliche RAM Typen
    in Frage kommen, das müßten bspw. folgende Chip's sein:


    Samsung: K4S511632D
    von "ronja": MSM ?
    Hynix: ---


    vermutlich sind diese RAM's auf bestimmten SODIMM zu finden, die Frage ist: auf welchen?
    wie bspw. dieses hier: 110262899294


    vielleicht weiß jemand dazu mehr oder kann auf vorhandenen Modulen einmal nachsehen?


    grüße seaman

    Quote

    Wo befindet sich diese Brücke denn ?


    die Lötpads für die Brücke befinden sich dicht an der J2-Buchse, unmittelbar bei Pin 2,
    da nicht jeder den digital out nutzt sollte diese störträchtige Leitung nur bei 'echtem'
    Bedarf gebrückt sein,
    ich hatte das bei der letzten Serie (Rev. 1.1) geändert,


    seaman

    das Pico-AVBoard war und ist immer noch als "komplett u. sorglos" Lösung gedacht,
    mittlerweile um ein Extensionboard erweitert und damit für meine Belange richtig rund,
    nur die mechanische Befestigung des Extensionboard am PC-Gehäuse muß selber gelöst werden,


    und nicht nur das Bild ist wirklich viel besser als über Video Ausgang, es gibt weitere Vorteile,
    siehe auch die entsprechenden Rückmeldungen ...


    grüße seaman

    Quote

    fix_eeprom braucht noch ein anderes Modul welches du zuerst laden musst.


    danke für den Hinweis, mit modinfo ergibt sich noch 'i2c-core.ko',
    nun ändert sich auch die Fehlermeldung:


    Code
    1. 3. und nun endlich: eeprom fixen
    2. # insmod /fixeeprom/saa7146.ko
    3. # insmod /fixeeprom/i2c-core.ko
    4. # insmod /fixeeprom/fix_eeprom.ko old=0x30c2100f new=0x13c2100f
    5. insmod: error inserting '/fixeeprom/fix_eeprom.ko usw': -1 Operation not permitted


    und nun: die gewünschte Änderung wird geschrieben (!), wie ein anschließendes 'lspci -x' zeigt,


    besten dank, seaman

    lalei
    schön, das es jetzt funktioniert und danke für die Rückmeldung,
    mitunter kommen doch sehr eigenwillige Fehlerquellen mit in's Spiel ...


    KingJerry
    neue Platinen sind bestellt, sobald verfügbar gebe ich Bescheid,


    seaman

    heute das script ausprobiert, funktioniert und dauert wesentlich kürzer (ca 15min),
    dafür, das ich nur eine einzige Sache benötige finde ich es immer noch reichlich oversized ...


    ok, alles nach Anleitung getan, der entscheidene Aufruf jedoch endet mit einer Fehlermeldung:

    somit bin ich noch keinen Schritt weiter :(
    was fehlt da oder wie kann ich's anders machen ?


    seaman