Posts by grandmasterb10

    Ich habe den RPI2 mit Streamdev und keine Probleme mit streamdev. HD und SD ohne Artefakte. Alles tadellos. Habe auf eine andere SD Karte auch mal Openelec 5 getestet und kann auch nur erfreuliches über Kodi berichten. Auch dort mit VNSI keine Probleme. Den Haupt Unterschied dabei, den ich festgestellt habe gegenüber RPI1 war, das nun auch die Menu Navigation flüssig läuft. Bis jetzt habe ich auch noch nie übertaktet und VDR auf dem RPI2 habe ich auch nach dem Wiki eingerichtet.
    Also ich bin sehr zufrieden damit, warte aber noch auf meinen TSOP um auch mal IR zu testen. Danach kann ich erst beurteilen, ob er fürs Wohnzimmer taugt ;)


    Gruß
    Carsten

    Also auf dem rpi2 läuft es schonmal...das schonmal vorweg


    Habe bis jetzt aber noch nicht viel getestet. Navigation durch das Plex Menu funktioniert und das abspielen von HD Serien auch... :)
    Was halt schon Klasse ist, ist die Geschwindigkeit. Kein Unterschied ob ich VDR Aufnahmen wiedergebe oder etwas über Plex. Von daher schonmal Thumbs up
    Melde mich, wenn ich mehr getestet habe...

    Gruß
    Carsten

    Danke Euch beiden :tup .


    Habe Plex nochmal mit Sinn und Verstand neu gebaut .... man lernt halt nie aus :)
    Bekomme jetzt alles durchgedreht und VDR startet auch...nun mal weiter schauen


    Lg
    Carsten

    Mahlzeit,


    erst mal ein super Plugin, was Du da erstellt hast. Klasse...


    Aber ich bekomme das irgendwie leider nicht auf meinem rpi2 gestartet.
    Als System habe ich folgendes Raspbian Image "2015-02-16-raspbian-wheezy" mit dem VDR 2.2.0 und streamdev plugin am laufen. Alles Top.
    Für das Plexplugin habe ich mir von der POCO Seite die Sourcen geladen "poco-1.4.6-all.tar.gz", ./configure, make -j4 und make install gemacht. Ging durch. vdr-plugin-plex habe ich aus dem GIT die Version 0.1.1 geladen und compiliert. Ging auch durch.
    In runvdr habe ich -P plex das Plugin hinzugefügt.


    Seitdem startet VDR nicht mehr, sondern bricht mit folgendem Fehler ab:

    Ich denke das es an Poco liegt, deswegen die Frage ob jemand den Fehler kennt oder ob mir jemand sagen kann, wie er sein Plex installiert hat/Poco modifiziert?


    Danke und Gruß


    Carsten

    Hi,


    ich hatte auch einen Yamaha RX-V473 und dasselbe Problem wie Du. Wenn ich den Fernseher bei laufendem VDR, unabhängig davon, ob der Yamaha an- oder aus war, aus und wieder eingeschaltet hatte, hatte ich kein Bild und meistens auch kein Ton. Hatte aber kein Toshiba Fernseher sondern einen von LG. Sobald ich am Receiver einfach den HDMI Eingang umgeschaltet habe und wieder zurück, hatte ich Bild und Ton. Habe mir die EDID Daten vom Yamaha und auch vom Fernseher gespeichert und explizit nur diese geladen (Log von xorg.conf sagte mir auch ohne angeschlossenem HDMI Kabel mein Fernsehtyp). Hatte danach diesen Thread abgearbeitet : gelöst-0-4-probleme-mit-hdmi-ausgang-trotz-edid --> kein Erfolg. Habe danach den Receiver zurückgeschickt und mir einen von Onkyo zugelegt. Angeschlossen --> Funktioniert.


    Gruß
    Carsten

    pinky :

    Quote

    Was kann man mit der RS-232 Schnittstelle eigentlich alles machen ?
    Ich denke mal die Software Updaten.
    Heute beim "Geiz ist geil"-Laden hab' ich gesehen das da auch noch was von "Control" stand.


    Ja. Einfach von einem Rechner Terminal starten und per RS232 dann Ein- Aus- Umschalten. Alles was man will. Funktioniert tadellos.
    Ist z.B. für grössere Objekte gedacht, dass alle Geräte über RS232 verbunden sind (Flughafen o.ä) und man dann zentral mit einem Tastendruck alle Geräte bedienen kann.

    Ich möchte gerne über ein Skript oder Programm automatisch von allen Video-Dateien (vdr,mpeg,avi,wmv,mov usw...) Screenshots machen, die ich mir danach autom. in eine html-Seite einbinde.


    z.B: transcode -i /vids/blablubb.mpg -y jpg -F 90 --frame_interval 500 -c 1000-2000 -Z 640x480 -o /vids/test2/bla1


    macht mir von einem Video blablubb 3 Bilder.
    Geile Sache, funktioniert aber leider nur mit mpegs und avis .


    Kennt jemand eine andere Lösung, wie ich auch andere Formate behandeln kann ? Evtl. ffmpeg oder mencoder o.ä. ?

    Esrt am ein riesen Dankeschön für die Skripte. Funktioniert bei mir alles bestens. Vielleicht jetzt ein wenig OT, aber ich bin hellauf begeistert von Deinem update_filmarchiv.


    Dabei ist mir eine Idee gekommen, dass man ja auch von seinen mpg´s wmv´s usw. das alles verwalten lassen könnte. Du hattest die Screenshots mit transcode gelöst, aber soweit ich weiss, kann transcode keine frames von wmv u.ä. extrahieren, oder doch ?
    Kennt da evtl. jemand eine andere Lösung, um automatisch Bilder von sämtlichen Videodateien sich erstellen zu lassen ?


    Lg Carsten

    Mmmm. Kannst Du uns ein paar mehr Informationen geben ? 16:9 FFS weches Format wenn eingestellt, FFS Typ, Einstellungen VDR --> DVB usw. Wäre evtl. hilfreich


    Lg Carsten

    Tja. Ich habe das nicht weiter verfolgt, ist aber inzwischen bei mir nichtmehr aufgetreten, da ich weniger Zeit habe, die besagten Sendungen aufzuzeichnen (werden auch nichtmehr gesendet). Ich hatte eigentlch diese Probleme nur bei deutschsprachigen Sendungen auf Sat 1.

    @all


    danke funktioniert. Habe das vom Greywolf genommen. Funktioniert tadellos. Habe danach auch mal was rumgespielt. Ist ja doch recht interessant, wenn man meistens mit c und so zu tun hat :D
    Was mich jetzt noch interessiert ist, wenn ich mir einen Subpfad durch z.B.
    durch `find . -maxdepth 2 -mindepth 2 -type d | cut -c 2-` in eine Variable speichere, und nachher von dieser Variablen einen Teil (zwischen .../blabla/... haben möchte, womit ich das machen kann. Denke mit sed, funktioniert aber net. Hab mich auch noch nicht eingelesen. Sinn und zweck des ganzen ist es, dass ich jede Menge Aufnahmen habe, und die automatisch nach mpg umwandeln lassen möchte, und dazu brauche ich leider den Oberordnernamen. ;)


    Lg Carsten

    Einen guten morgen wünsch ich Euch.


    Ich habe da mal eine saudumme Frage und wenig Ahnung von shell skripte.
    Ich möchte mir nur die Ordnernamen von einem Verzeichnis anzeigen lassen.


    Ein ls -l | grep ^d
    bringt mir zwar die Ordner, aber auch noch die Benutzerrechte usw.


    Ich denke dass ist ne Saudumme frage, aber ich komme hier nicht weiter ;(


    Lg Carsten

    Ich denke nicht, dass DU einen Patch brauchst. Ich denke, dass das eine Einstellsache ist in der graphlcd.conf ist. Habe zwar nicht Dein Display, aber spiel doch mal was mit RefreshDisplay oder so rum.


    Lg Carsten