Xine im yaVDR auf 50 Hz umstellen

  • Hallo Leute,


    heute habe ich festgestellt dass mein VDR wohl mit 60 Hz läuft :


    Code
    1. root@HD-VDR:~# DISPLAY=:1 nvidia-settings -q RefreshRate
    2. Attribute 'RefreshRate' (HD-VDR:1.0; display device: DFP-0): 60,00 Hz.

    Die Laufschrift bei n24 ist gaaaanz schwach ruckelig.
    Der Abspann bei HD-Aufnahmen ist fast perfekt, nur wenn man ganz genau hinguckt sieht man ganz kleine Mikroruckler.
    Bewegungen in Filmen finde ich perfekt.


    Die Videos die ich habe (Kite-Surfing) haben eine Framerate von 25, 29.9, 30 oder 50 f/s.


    Die Anleitungen im Forum (ich habe gerade 10 Threads mit 1 - 8 Seiten durchgeguckt) basieren meistens darauf dass man die Ausgabe auf eine feste Auflösung und Framerate einstellt.


    Das finde ich sowohl für meinen VDR als auch für eine Standard-Einstellung eines VDR unpassend. Der VDR soll sich über HDMI mit dem Ausgabegerät austauschen und den optimalen Wert von alleine einstellen.
    Ich möchte meine VDR ab und zu mal mitnehmen und an fremde TV / Beamer anschließen.


    Gibt es die Möglichkeit die Framerate an das Quellsignal anzupassen ?


    Gibt es die Möglichkeit das Xine auf 50 Hz umzustellen, aber sich dennoch nicht auf eine feste Auflösung festzulegen ?


    Die Videoeinstellung in XBMC steht bei mir auf 1980x1080 50Hz.
    Die Laufschrift in n24 sieht im XBMC Live-TV total unscharf und ruckelig aus, kann man kaum lesen.
    Der Abspann in Filmen ist fast perfekt.


    Wenn ich die verschiedenen Änderungen aus dem Forum in meine xorf.conf.yavdr eintrage dann habe ich 85 Hz und der Flachmann sagt "Signal out of Range". Am Projektor kommen zwar 85 Hz an, die Mikroruckler sind aber genau wie bei 60 Hz.


    Mein Flachbildschirm kann laut Manual nur 60 und 75 Hz bei 1080x1980 (hat auch neu nur 140 Euro gekostet bei 24 Zoll Größe).


    Mein Projektor kann 50 bis 120 Hz (bzw. bis 100 Hz) mit Berechnung der Zwischenbilder. Für optimale Qualität ist es wohl am besten die Bildwiederholfrequenz des Videomaterials an den Projektor zu übergeben. Wenn das geht.


    Jemand der Experten eine Idee dazu ?


    Grüße Bernd


    PS.: Ich würde auch auf xinelibout umstellen wenn das Vorteile bringt

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 5 times, last by Bernie7 ().