Empfangsproblem an Twin LNB

  • Hallo zusammen,


    seit einiger Zeit hab ich ein Problem mit meinem Twin LNB.
    An einem Kabel hängt mein "normaler" Receiver, am anderen der VDR mit seiner FF Karte.
    Der "normale" Receiver allein funktioniert, aber der VDR zeigt nur noch ein Bild (mit Ton) an wenn der Receiver auch eingeschaltet ist.


    Femon zeigt (nur VDR eingeschaltet):
    STR 61%, SNR springt zwischen ca. 52-71%
    Lock,Sync = rot
    Viterbi entsprechend SNR rot/gelb
    Signal,Carrier = gelb


    Wenn der Receiver mitläuft habe ich:
    STR 61%, SNR 87%
    Alle Anzeigen gelb.


    Geräte tauschen hilft nichts, habe ich schon probiert.
    Die Kabel sind erst 1/2 Jahr alt.


    Hat jemand eine Idee, LNB defekt ?


    Grüße
    Lars

    VDR User #1122
    1: yavdr 0.5.0, i7, GTX460, Digital Devices Cine S2 v6.5, Hauppauge PVR250
    2: Client 1: Raperry PI mit RaspBMC oder OpenElec
    3: ?? In Planung (iPad/Atom System)

  • Hallo,


    könnte einem Stromversorgungsproblem des LNB sein.
    Evtl. liefert die DVB Karte nicht genug Strom, um dein LNB zu versorgen.
    Ist dein Receiver zusätzlich eingeschaltet, versorgt er den LNB mit ausreichend Strom und der Empfang am VDR funktioniert (besser).
    Wenn ich das richtig gelesen habe, hat dein VDR aber auch schon einmal standalone funktioniert oder?
    Stellt sich nun die Frage, warum es nun plötzlich nicht mehr geht...
    Hast du an der Anlage irgendwas geändert? Hast du zwischen LNB und Receiver/VDR noch irgendwas dazwischen?
    An den Kabeln sollte es nicht liegen, zumal du die Geräte ja auch schon getauscht hast.


    Vllt findet sich hier ja noch jemand, der sich damit besser auskennt.
    Ansonsten müsstest du die Komponeten der Reihe nach mal austauschen, evtl. ist die TV Karte oder LNB kaputt.
    Bin da aber leider auch kein Experte.


    Gruß


    Tuxer

    Server
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, vdradmin-am, streamdev-server, femon. epgsearch
    Hardware: Chenbro RM314, ABit AV8, AMD64 3200+, 512MB RAM, 4x Seagate 250GB@RAID5, 3ware 8500-4 SATA, Hauppauge dvb-s rev1.6+Nova-S


    Wohnzimmer VDR
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, dvd, remote, games, femon, streamdev-client
    Hardware: MSI Hermes 845GL, Hauppauge Nexus-S rev2.1, Nova-T FB, NEC DVD-Brenner

  • Quote

    Original von Tuxer
    Wenn ich das richtig gelesen habe, hat dein VDR aber auch schon einmal standalone funktioniert oder?
    Stellt sich nun die Frage, warum es nun plötzlich nicht mehr geht...
    Hast du an der Anlage irgendwas geändert? Hast du zwischen LNB und Receiver/VDR noch irgendwas dazwischen?
    An den Kabeln sollte es nicht liegen, zumal du die Geräte ja auch schon getauscht hast.
    Tuxer


    ...das hat alles schon einmal funktioniert, beide Empfänger an beiden Kabeln.
    Geändet hab ich nix, vielleicht hat die lange Kälte dem LNB nicht gut getan !?
    Ende vorletzter Woche ist es mir zum erstenmal aufgefallen weil der "normale" Receiver zuerst an dem fehlerhaften Kabel hing.
    Der VDR mit seiner FF war vom Empfang her bisher allen meinen Receivern überlegen also hab ich gleich gestestet wir der sich an dem Kabel verhält.
    Zuerst ging's noch, hat mit Klötzchen am Anfang ein bisschen gedauert, aber das Bild kam irgenwann.
    Aktuell geht gar nichts mehr ohne eingeschalteten zweiten Empfänger.


    Grüße
    Lars

    VDR User #1122
    1: yavdr 0.5.0, i7, GTX460, Digital Devices Cine S2 v6.5, Hauppauge PVR250
    2: Client 1: Raperry PI mit RaspBMC oder OpenElec
    3: ?? In Planung (iPad/Atom System)

  • Hm...
    Hast du vielleicht die Möglichkeit, deinen VDR mal bei einem Bekannten an die Schüssel zu hängen?
    Bringt natürlich nur was, wenn du die Schüssel zum testen komplett alleine nutzen kannst, also ohne andere eingeschaltete Receiver und evtl. andere aktive Sat Komponenten, da diese das LNB auch mit Strom versorgen.
    Evtl. lässt sich so ein LNB defekt ausschließen, kann mir nämlich nicht so recht vorstellen, das es wirklich am LNB liegt.
    Wenn das funktioniert, dann ist das Problem wohl bei der DVB Karte zu suchen.

    Server
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, vdradmin-am, streamdev-server, femon. epgsearch
    Hardware: Chenbro RM314, ABit AV8, AMD64 3200+, 512MB RAM, 4x Seagate 250GB@RAID5, 3ware 8500-4 SATA, Hauppauge dvb-s rev1.6+Nova-S


    Wohnzimmer VDR
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, dvd, remote, games, femon, streamdev-client
    Hardware: MSI Hermes 845GL, Hauppauge Nexus-S rev2.1, Nova-T FB, NEC DVD-Brenner

  • Hi,
    gestern ging es mal wieder, hat aber eine Weile gedauart bis das Bild vom VDR angezeigt wurde (2 Minuten).


    Vielleicht hatte ich es schlecht verständlich geschrieben, der "normale" Receiver geht ohne VDR auch nicht, wenn ich die Kabel tausche.


    Ich werde aber demnächst, weil ich noch 1-2 Anschlüsse haben möchte, auf ein Multischaltersystem umstellen. Dann gibts neue Kabel und die Schüssel wird eingemessen statt von Hand eingestellt.


    Danke und Grüße
    Lars

    VDR User #1122
    1: yavdr 0.5.0, i7, GTX460, Digital Devices Cine S2 v6.5, Hauppauge PVR250
    2: Client 1: Raperry PI mit RaspBMC oder OpenElec
    3: ?? In Planung (iPad/Atom System)