[gelöst]: epgd+epgd-http+epg2vdr: Timer synchronisieren

  • Hallo zusammen!


    Ich habe auf meinem Raspi, der 24/7 läuft, einen epgd sowie das epgd-http-Frontend mit einer MariaDB als Datenbank eingerichtet. Auf diesem Rechner läuft kein VDR und daher auch kein epgd2vdr.


    Der yavdr läuft auf einer anderen Maschine, die nur für Live-TV oder für Aufnahmen angeschaltet wird. Hier läuft epg2vdr sowie scraper2vdr.


    Die Konfiguration läuft und ich kann im VDR auch auf die MariaDB mit den EPG-Daten zugreifen. Ebenfalls taucht im epgd-http-Webfrontend der VDR auf, wenn dieser angeschaltet wird. Wenn dort dann ein neuer Timer angelegt oder gelöscht wird, wird dieses auch in die DB übertragen und er taucht in der Web-Oberfläche von epgd-http auf bzw. nicht mehr auf. Im epg2vdr-plugin auf dem VDR habe ich in den Einstellungen die Option "Erstelle Timer lokal" auf "nein" und "im Netz teilen" auf "ja" eingestellt.

    Was ich gerne tun würde ist Folgendes:

    ich möchte mit Hilfe des epgd-http die Timer für die Aufnahmen auch dann programmieren, wenn der VDR-Rechner nicht läuft. Sie sollen also in die DB eingetragen werden und dann an der VDR übertragen werden, wenn dieser das nächste mal eingeschaltet wird. Ebenfalls möchte ich beim laufendem VDR einen timer im OSD erstellen, der dann ebenfalls in die epg-Datenbank auf dem Raspi übertragen wird.


    Das Anlegen eines Timers in der Web-Oberfläche von epgd-http funktionert und der Timer wird bei laufendem VDR auch dort eingetragen. Das Löschen dieses Timers über die Weboberfläche scheint aber nicht zu funkionieren. Im OSD des VDR und in der Web-Oberfläche bleibt der Timer-Eintrag vorhanden, auch wenn ich Ihn in dort lösche. Im Log finden sich folgende Einträge:


    Code
    1. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: [1286] SVDRP yavdr < 192.168.178.28:55750 client connection accepted
    2. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: [1286] SVDRP yavdr > 192.168.178.28:55750 server created
    3. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: [1286] SVDRP yavdr < 192.168.178.28:55750 lost connection to client
    4. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: [1286] SVDRP yavdr < 192.168.178.28:55750 connection closed
    5. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: [1286] SVDRP yavdr < 192.168.178.28:55750 server destroyed
    6. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: epg2vdr: Updating table timers (and remove deleted and finished timers older than 2 days)
    7. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: epg2vdr: No timer of my uuid found, assuming cleared table and ignoring the known timerids
    8. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: epg2vdr: 'Insert' timer for event 5237 'heute' at database
    9. Jul 25 18:17:00 yavdr vdr: epg2vdr: Updating table timers done


    Das beim Löschen über das OSD des VDR:

    Code
    1. Jul 25 18:24:58 yavdr vdr: epg2vdr: Timer changed, trigger update. Action was (2)
    2. Jul 25 18:24:58 yavdr vdr: epg2vdr: Updating table timers (and remove deleted and finished timers older than 2 days)
    3. Jul 25 18:24:58 yavdr vdr: epg2vdr: Updating table timers done
    4. Jul 25 18:24:59 yavdr vdr: epg2vdr: Answer 'Epg2Vdr_Timer_Service-v1.0' call with 0 timers, duration was (3 ms)


    Wenn der VDR jedoch aus ist, wird ein Timer, der über das Webfrontend angelegt wird, nicht in der DB gespeichert und beim Start des VDR auch dorthin nichts übertragen. Im Log wird nur folgende Einträge gemacht und im Webfrontend wird ausgegeben, dass "keine Timer vorhanden" sind:

    Code
    1. Jul 25 18:55:21 fhempi3 epghttpd: Info: The recording name (mode=1) calculated by 'recording.py' is 'heute'
    2. Jul 25 18:55:21 fhempi3 epghttpd: Created 'create' request for timer (-1) at vdr 'any'


    Gibt es eine Möglichkeit, diese Art der Synchronisation umzusezten?


    Danke vorab für Eure Anregungen oder Lösungen!

  • Ich habe festgestellt, dass ein Timer im Webforntend von epgd-http nicht unter "Timer" zunächst unter "Asynchrone Aufträge" angezeigt wird. Wenn dann der VDR eingeschaltet wird, wird der Timer - so wie ich es gerne hätte - auf den VDR übertragen und nimmt auch auf wie er soll.


    Das Thema ist also erledigt! :-)