Update der DVB-T2 Transponderdaten für GetSignalStrength() und GetSignalQuality()

  • So, hier nun mein Patch für die Erweiterung von GetSignalQuality() und GetSignalStrength().

    (Ich hab den Titel etwas angepasst).


    Die Abfrage des Frontend für die tatsächlich verwendeten Werte von Modulation und Coderate erfolgt nun direkt in in diesen Funktionen, die channels.conf wird nicht mehr modifiziert.


    Zwei Anmerkung:

    Der für den SignalStrengthIndicator (SSI) erforderliche dBm-Wert wird leider von den wenigsten Treibern geliefert, diese Funktion wird daher fast nie verwendet.


    Beim SignalQualityIndex (SQI) wird bei DVB-T und C auch die Bitfehlerrate berücksichtigt.

    Bei einigen - oder eigentlich den meisten - Treiber die ich angesehen habe werden die Bitfehler aber bei jeder Abfrage aufsummiert - d.h. der Wert geht nie auf 0 zurück und die BER ist damit nicht wirklich brauchbar,

    Ich habe ein #define IGNORE_BER eingefügt, bei setzen auf 1 wird der BER-Wert vom Treiber ignoriert.


    Ich kann kein DVB-C testen, bei Terr. und Sat sind die angezeigten Werte plausibel, eher zu gut - also meistens über 90%.

    Vielleicht will den Patch wer testen und die Ergebnise hier kundtun.


    Helmut