VDR Archive Patch

  • Hallo!
    Ich habe mich mal daran versucht, die Archiv-HDD Funktion in den VDR-2.0.2 einzubauen.
    Meine Programmierkenntnisse halten sich in Grenzen, es können also noch ein paar
    Fehler drin sein.
    Nach dem Patchen befinden sich unter den sonstigen Einstellungen 2 neue Punkte:
    Archiv Gerät: Das dev File der Archiv-HDD. Diese Option wird noch nicht benutzt.
    Archiv Mountpunkt: Der Mountpunkt der Archiv-HDD.
    Der VDR User muss berechtigt sein, die Archiv-HDD zu mounten (mount <Archive Device>).
    Ein entsprechender fstab Eintrag könnte so aussehen:

    Code
    1. /dev/sdb1 /media/archive-hdd auto rw,user,noauto 0 0


    Desweiteren hab ich noch ein Script, dass in die reccmds.conf eingetragen werden kann.
    Das wird zukünftig nicht mehr nötig sein. Ich weiss nur noch nicht, ob ich die weiteren
    Funktionen, wie Archiv-HDD erstellen (formatieren usw.), das Verschieben einer
    Aufnahme, und das Zurückspielen, in ein Plugin verfrachte, oder auch in den VDR
    einbaue.
    Der Eintrag in die reccmds.conf könnte so aussehen:

    Code
    1. Archiv-HDD {
    2. Auf Archiv-HDD verschieben?: /usr/local/bin/vdr-bg.sh /usr/local/bin/vdr_move_to_hdd.sh
    3. Freier Speicher: /usr/local/bin/archive-hdd-free.sh
    4. }


    Der Patch unterstützt nur noch TS Aufnahmen, das Script noch TS und PES.
    Danke an alle, die mir mit Programmiertips geholfen haben!
    Wer will, kann's mal testen. Bitte um Verbesserungsvorschläge und Übersetzungen!

    Dateien

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mase ()

  • Hier noch ein Patch für SkinNopacity.

    Dateien

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mase ()

  • In der 0.0.1 hat sich ein Fehler eingeschlichen. Ist in 0.0.2 gefixt.

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Mase ()

  • Warum ich keinen Automounter verwende?
    Es soll sichergestellt sein, dass nach der Erfolgsmeldung beim Verschieben der
    Aufnahme auf die Archiv-HDD, der Benutzer die HDD entfernen oder wechseln
    kann. Ansonsten besteht ja die Gefahr, Daten zu verlieren.
    Aber das hier ist immernoch der erste Ansatz.


    Bitte nicht Version 0.0.1 verwenden! Da ist ein Fehler drin, der segfaulten kann.
    Am Ende des Scripts vdr_move_to_hdd.sh sollte noch ein

    Code
    1. touch /video/.update


    angehängt werden. Sonst kriegt der VDR nicht sofort mit, dass die Aufnahme
    archiviert wurde.

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

  • Hier der Patch gegen vdr-2.1.1. Noch ungetestet, aber sollte funktonieren.

    Dateien

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins