You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • meikelmoeller

    Intermediate

    You have to register first, to connect to this user.

About me

  • Aufgrund der extrem schlechten Unterstützung von Multimediainhalten auf meiner Reelbox Avantgarde I habe ich begonnen mittels xvdr Plugin den Stream der Reelbox an 2 XBMC Clients zu verteilen. Ende 2012 wurde ein neuer HP Mircoserver gekaufen und damit war der Grundstein für einen VDR Server geschaffen. Im März 2013 wurde eine CineS2 V6.5 erworben und der erste Versuch mit dem yaVDR unternommen. Da der Server sehr stabil lief und keine größeren Probleme in der Handhabung der XBMC Clients entstanden sind wurde die Reelbox im April 2013 verkauft und der Server auf dem Dachboden hat den Dienst übernommen. Zeitgleich zog im Wohnzimmer ein neuer HTPC mit XBMC von Openelec ein und verrichtet seitdem perfekt seinen Dienst. Anfang Oktober 2013 wurde die DVB-Karte um ein Flexmodul erweitert und somit stehen 4 Tuner zur Verfügung.

    Mal sehen wie sich die Kombination aus Server und 3 Clients auf Dauer bewährt.


Meine Hardware - Server & Clients


_______________________
Dachboden: Arctic MC001 mit Openelec auf SSD an Toshiba Monitor
Schlafzimmer: Raspberry II mit Openelec auf SSD an 40" HD Samsung
Wohnzimmer: Techsolo TC-2200 - Asrock Q1900DC-ITX mit Openelec auf SSD an 65" UHD Samsung, Teufel Theater II
Heimkino: NVIDIA Shield an Acer 3D/HD Beamer und 120" Leinwand, Teufel Ultima 40 5.1
Server: HP-MicroServer Gen8 mit DD Cine S2 V6.5+Flexmodul (außerhalb) - Ubuntu 14.04/yaVDR headless - 3TB Daten HDD - 1,5TB Backup HDD

Personal information

Immortal Romance Spielautomat