You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, May 8th 2012, 1:50am

SoftHDDevice Ausgabeclient ?

Hi,

das SoftHDDevice-Plugin klingt ja sehr interessant, vor allem da ich xineliboutput mit VAAPI/XvBA nicht zum laufen bekomme... Meine Frage ist jetzt aber, kann ich die Ausgabe hier vom VDR trennen? Wenn der VDR startet läuft noch kein X-Server, ich will die Ausgabe später wenn benötigt starten. Solange die Ausgabe nicht läuft (ich z.B. auf XBMC gewechselt habe oder im Internet browse) soll der VDR aber trotzdem laufen und z.B. Aufnahmen tätigen. Außerdem sehe ich das generell als sicherer an, wenn die Ausgabe in einem getrennten Prozess läuft, damit instabile Grafikkartentreiber nicht den ganzen VDR zum Absturz bringen können.

Grüße,
balta
VDR: AMD A4-3400, 4096 MB RAM, Technisat SkyStar HD2, Technisat Skystar USB HD
openSUSE 13.1, VDR 2.0.4, vdr-xineliboutput

2

Tuesday, May 8th 2012, 7:20am

du kannst per svdrpsend plug softhddevice deta/atta die Ausgabe ab und an schalten. Du kannst vdr mit dem frontend detached starten. Ansonsten lies dir die postings durch. Es ist nicht geplant dies zu tun.
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

3

Tuesday, May 8th 2012, 12:30pm

Ganz auszuschließen daß das Plugin abstürzt geht leider nicht, aber es läuft sehr stabil.

Mit svdrpsend kannst du Plugin ein und ausschalten.
Xbmc oder andere Player gehen über externalplayer.

Ansonsten kannst es mit Hilfe von VDR auch als Client verwenden:
http://projects.vdr-developer.org/projec…ice/wiki/Client
mit zusätzlichen Plugins wie remoteosd, epgsync, remotetimer kann man es noch ausbauen.

Umschaltzeiten sind mit streamdev unwesentlich länger.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX LC75ITX Cine-S2+DuoFlex-S2 / streamdev / 22 Watt Verbrauch

4

Tuesday, May 8th 2012, 11:57pm

Danke für die Antworten, Den Weg mit dem zweiten VDR als Client habe ich schon gesehen gehabt, aber nicht in Betracht gezogen da ich so ja nicht Zugriff auf alle Plugins etc. über das OSD habe. Ich sehe diesen Weg eher als Hack oder Workaround als als wirkliche Lösung an.

Das mit dem "später attachen" klingt aber interessant :) Und nach etwas hin und her habe ich das auc hinbekommen. Allerdings bleibt ohne vaapi (Softwarerendering) das Bild leider schwarz :( und mit VAAPI stürzt das Plugin doch ab... Wenn es weiterhilft kann ich einen Stacktrace mit gdb erstellen.

Source code

1
2
3
4
5
6
libva: libva version 0.32.0
libva: User requested driver 'xvba'
libva: Trying to open /usr/lib64/dri//xvba_drv_video.so
libva: va_openDriver() returns 0
vdr: xvba_image.c:453: commit_hw_image: Assertion `hw_image_hooks_glx.create' failed.
/usr/local/bin/runvdr.extreme: Zeile 849: 25342 Abgebrochen         	"${VDRCOMMAND[@
VDR: AMD A4-3400, 4096 MB RAM, Technisat SkyStar HD2, Technisat Skystar USB HD
openSUSE 13.1, VDR 2.0.4, vdr-xineliboutput

5

Wednesday, May 9th 2012, 12:15am

Da habe ich nicht aufgepasst, sonst hätte ich dich von Anfang an gewarnt.
VA-API/XvBa ist schon länger nicht mehr getestet.
VA-API läuft aber mit VDPAU und Intel Backend ohne größere Probleme.

Du kannst -w no-hw-decoder als Parameter beim Plugin versuchen, dann wird der Hardwaredekoder nicht verwendet.
Eine 2.7 Ghz CPU sollte als Dekoder reichen.

Ansonsten versuche ich mal wieder mein XvBa System zum Leben zuerwecken.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX LC75ITX Cine-S2+DuoFlex-S2 / streamdev / 22 Watt Verbrauch

6

Wednesday, May 9th 2012, 12:20am

das no-hw-decoder habe ich probiert, aber leider bleibt das Bild dann komplett schwarz :( Aber auch der Ton, evtl. ist das noch ein anderes Problem.

Dass die 2,7 GHz nicht reichen merke ich jetzt seit ich seit letzter Woche Sky-Kunde bin ;) xineliboutput mit ZDF HD etc liefen problemlos, nur jetzt die Sky-HD-Sender (vor allem NatGeo Wild HD) sind am ruckeln und haben Störungen, weil die CPU am Anschlag läuft. und da ich auch xineliboutput nicht mit VAAPI in Gang bekomme lag meine Hoffnung jetzt in diesem Plugin.

XBMC und VLC schaffen es übrigens Aufnahmen von solchen Sendern problemlos mit HW-Beschleunigung abzuspielen, VLC kann auch über streamdev problemlos wiedergeben, nur das sind alles keine Lösungen für Live-TV :(
VDR: AMD A4-3400, 4096 MB RAM, Technisat SkyStar HD2, Technisat Skystar USB HD
openSUSE 13.1, VDR 2.0.4, vdr-xineliboutput

7

Wednesday, May 9th 2012, 12:37am

Mmm, vlc benutzt ja auch nur VA-API oder haben die schon XvBa fertig?

Da hilft nur die Sourcen anguchen und die Bugs fixen.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX LC75ITX Cine-S2+DuoFlex-S2 / streamdev / 22 Watt Verbrauch

8

Monday, May 14th 2012, 12:37am

Also VAAPI zu verwenden habe ich nach meinen Experimenten erstmal begraben, ich habe allerdings gelesen dass der Opensource-AMD-Treiber in Zukunft wohl VDPAU-Unterstützung erhalten soll. Ich hoffe das dauert nicht zu lange...

Ich wollte mich jetzt daher nochmal an softhddevice mit Software-Rendering beschäftigen. Muss ich dazu nur "-w no-hw-decoder" als Parameter verwenden? Solange xvba-video (Der VAAPI-Wrapper) noch installiert ist, crasht der VDR weiterhin mit der oben genannten Meldung. Wenn ich xvba-video deinstalliere, kommt eine Fehlermeldung dass er keinen VAAPI-Treiber findet, und das Bild bleibt schwarz, es kommt allerdings Ton. Wie kann ich softhddevice rein mit Software-Rendering betreiben?
VDR: AMD A4-3400, 4096 MB RAM, Technisat SkyStar HD2, Technisat Skystar USB HD
openSUSE 13.1, VDR 2.0.4, vdr-xineliboutput

9

Monday, May 14th 2012, 10:29am

Für den Softwaredecoder ohne va-api oder vdpau fehlt noch ein Ausgabemodule in Softhddevice.

Da mußt du auf xine oder vdr-xineoutput zurückgreifen, die unterstützen XVideo Ausgabe.
Mit einfachen Deinterlacer sollte 2 x 2.7Mhz für 1080i reichen.

Im Moment habe ich leider zuviele Baustellen, so gehts im Moment mit VA-API/XvBa und XVideo nicht weiter,
Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX LC75ITX Cine-S2+DuoFlex-S2 / streamdev / 22 Watt Verbrauch