Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 8. August 2005, 10:56

dvd plugin mit USB DVD

Hallo zusammen,

ich benutze in meinem Rechner (suse linux 9.3) ein internes DVD an IDE2 als Master. Das funktioniert auch mit dem DVD plugin zusammen.
Jetzt hab ich ein weiteres externes DVD LW mit USB an den Rechner angeschlossen. Das wird auch erkannt und mit dem Befehle "cat /proc/scsi/scsi" bekomme ich es auch angezeigt.
Mit dem Befehl "mount /dev/scd0 /test" kann ich es auch mounten.
Ich finde aber die Einstellung im VDR nicht wo ich einstellen kann das er jetzt das LW benutzen soll ??
Weiss jemand wo ich das einstellen muß ??

danke im voraus

mfg LANToeter
:vdr1
AMD Sempron 3000+, Gentoo, VDR 1.7.18, Technotrend 6400, eibd, misterhouse, X10 FB

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. August 2005, 11:09

DVD-Plugin im VDR-Wiki
Abschnitt Parameter...

Im README des Plugins steht's bestimmt auch...

:rtfm

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. August 2005, 12:12

Ich wenn deine Antwort woanders gelandet ist:

Auf den meistens Systemen wird VDR über ein Skript namens 'runvdr' gestartet. In diesem Skript wird VDR mit seinen Parametern aufgerufen. Plugins werden mit dem Paramter '-P $PLUGINNAME' aufgerufen. Du öffnest also die 'runvdr' mit einem Editor deiner Wahl, suchst nach einem Eintrag ähnlich '-P dvd' und änderst ihn in '-P "dvd -C /dev/scd0" (Quotes nicht vergessen!) oder was immer auch dein Laufwerk für ein Device hat. Und dann musst du VDR nur noch neu starten.

Alternativ, wenn das Laufwerk dauerhaft genutzt werden soll, kannst du auch eine Link von '/dev/scd0' nach '/dev/dvd' setzen ('/dev/dvd' ist das standardmäßig vom DVD-Plugin genutzte Device):

Quellcode

1
ln -s /dev/scd0 /dev/dvd

Zitat

gibts da auch ein manual ??

Lesen, lesen, lesen! ;D Dazu ist das VDR-Wiki da. Und hier im Forum gibt es auch eine Menge gespeichertes Wissen. Da hilft dann die Suchfunktion :D. Und jedes Plugin hat eine README-Datei.

4

Montag, 8. August 2005, 12:31

Hallo,

jetzt landet hoffentlich die antwort an der richtigen stelle :-)

man muß halt das runvdr script durchgehen, anders kriegt mans nicht raus :-)

so hab ichs jetzt gemacht:
1. ln -s /dev/scd0 /dev/usbdvd
2. die Zeile "-C /dev/usbdvd" in die Datei "/usr/local/src/VDRtmp/admin/plugins/dvd.conf" einfügen.

mfg Lantoeter
:vdr1
AMD Sempron 3000+, Gentoo, VDR 1.7.18, Technotrend 6400, eibd, misterhouse, X10 FB

Immortal Romance Spielautomat