Posts by mikeM

    Hallo,
    wenn Du schon auf die Problembeschreibung eines anderen verweist, dann solltest Du vielleicht direkt auf den entsprechenden Beitrag verweisen, und nicht auf den ganzen Thread. Ich glaube nicht, das sich einer die Mühe macht in dem langen Thread nach dem einen Beitrag von 11bo11 zu suchen. Den entsprechenden Link findest Du links neben dem Posting, da wo das Datum des Beitrags ist. Da ist ein Kalndersymbol. Wenn Du da im z.B. Firefox mit der rechten Maustaste drauf klickst, kannst Du den Link kopieren.


    Ein bischen Infos zu Deiner Hardware wären auch nicht schlecht.


    Gruß
    Michael

    Nicht die aus dem contrib Verzeichnis! Die sind wirklich steinalt. Die aus dem config Verzeichnis! Da sind die mit .dist als Erweiterung drin! Da ist pro7 z.B. als prosieben.de drin. Beachte auch meine Anmerkungen einige Posts höher betreffend der Änderungen in den Scripts, damit wirklich immer auf die neue Verzeichnisstruktur zugegriffen wird.


    Gruß
    Michael

    Ich denke nicht, das Du dem VDR das als Datei einfach 'unterschieben' kannst. Die neue Datei interessiert Ihn nämlich überhaupt nicht. Das EPG wird, während der VDR läuft im Speicher gehalten. Beim beenden wird das EPG dann gespeichert, um es beim nächsten Start zu lesen. Das heißt, alles was Du während der VDR läuft am EPG änderst wird beim beenden überschrieben. Wenn Du während der VDR läuft das EPG ändern willst, geht das nur über SVDRP. Das wird aber wahrscheinlich auch zu den kurzen Störungen bei der Bedienung führen. Du könntest aber zumindest die Zeit bis die Daten dem VDR zur Verfügung stehen verkürzen. Ein Dienst der die Daten holt und wenn der VDR an ist per SVDRP an den VDR sendet.


    Gruß
    Michael

    Hallo,
    ich hatte gestern viel Spaß mit dem EPG. Mein vdr hat sich reproduzierbar nach dem umschalten auf PRO 7 mit einem segfault verabschiedet. Auf anderen Sendern kam der segfault erst nach einiger Zeit (so ca 3-6 Minuten). Ich habe dann lange nach der Ursache gesucht. Karten ein/ausgebaut, nur eine Karte verwendet, alle Plugins raus, Speicher getauscht- das volle Programm. Bis mir aufgefallen ist, das der segfault beim umschalten auf Pro7 genau in dem Moment kommt, wenn die EPG-Info angezeigt wird. Daraufhin hab ich den VDR angehalten und die EPG-Datei verschoben, damit er eine neue anlegt. Und siehe da: ich kann wieder ohne Absturz auf Pro7 schalten. Ok alles wieder an seine Platz bringen, Frau beruhigt: wir können wieder Fersehen... und dann kams: kaum hatte tvmovie2vdr das EPG wieder aktualisiert hatte ich die gleichen Probleme (das aktualisieren wird direkt nach dem booten durchgeführt)! Also alles wieder abgebaut und neu auf Ursachenforschung gehen. Ich hab dann die Menge der via tvmovie2vdr aktualisierten Kanäle reduziert, die Datei noch mal gelöscht und dann aktualisieren lassen. Jetzt gehts! Das Problem ist weg! Gibt es eine maximale Größe für das EPG? (vorher ca 14MB jetzt ca 10MB) Oder kann es sein, das da bei einem Sender, den ich jetzt rausgeschmissen hab etwas im EPG ist, was den VDR zum Absturz bringt?


    Hier noch meine Systeminfos:
    linvdr mit dem aktuellsten Kernel von Dr. Seltsam (trat genauso aber auch mit der Version vorher auf) und den aktuellsten Patches von Toxic-Tonic (1.4.47 mit ext .34) auch hier hatte die Vorgängerversion das gleiche Verhalten. tvmovie2vdr ist auch in der aktuellen Version.


    Ach ja bei der von mir heruntergeladenen Version sind ein paar kleine Bugs drin. Die Umsetzung der Dateien von .pl auf ohne Erweiterungen ist nicht in allen Scripten angekommen. (z.B. in dem clearoldtimer Script steht:


    Code
    1. push (@INC, "./inc");
    2. require ("helperfunc.pl");


    müsste aber heißen:


    Code
    1. push (@INC, "./inc");
    2. require ("helperfunc");


    Deshalb wird dies Script nicht ausgeführt. Dies führt z.B. beim Mahlzeit iso dazu, das die relativ kleine Root-Partition schnell voll ist. Dieser Fehler ist noch in einigen Scripten enthalten.


    Gruß
    Michael

    Warum sollten die nicht von Ihm sein? Der wohnt meines Wissens nach in der Schweiz. Und die haben zu der bösen Lib ein ganz anderes Verhältnis.


    Michael

    So, nu noch meinen Senf. Es tut mir aufrichtig leid, das durch meine Frage, die wirklich nicht negativ gemeint war, dieser Thread so geendet hat. Ich hatte bei dem 'Vergleichspreis' von Nordstore auf einen Tippfehler getippt, da ich wirklich kurz vor auf den Seiten von Nordstore gewesen war. Ist mir schon mal genau so passiert. Deshalb wollte ich smt7020s nur darauf aufmerksam machen. Fürs nächste mal werde ich das per PN machen.


    Eigentlich hatte mich sein Angebot schon interessiert. Was mich im Moment nur vom Kauf einer SMT abhält, ist die Frage des Bildes. Kann die SMT mit der Ausgabe einer FF im RGB Modus mithalten??


    Gruß
    Michael