Posts by leppenraub

    Quote

    Original von Mr.N!ce
    Wicky das "Die Activy sind ja grundsätzlich keine VDRs, oder?" kam nicht von mir...


    Man kann zumindest nicht in'n Elektronik-Discounter gehen und sagen "Ich hätt' gern nen Activy mit c'tVDR", oder etwa doch? :schiel
    Und die einzige käuflich zu erwerbende Box mit VDR, die wohnzimmertauglich ist, scheint wohl nur die Reelbox zu sein. Über deren Qualität und Liefertreue brauchen wir jedoch nicht zu diskutieren... :lol1


    Gruß, leppenraub

    Quote


    Auch der LInux MultimediaPC von Real soll ganz gut benutzbar sein.....


    Du meinst nicht die ReelBox? Hmn, das wäre natürlich ein komplett konfigurierter VDR ( und bei der Avantgarde mit HD-Funktionalität).


    Die Activy sind ja grundsätzlich keine VDRs, oder?


    Gruß, leppenraub

    Hi!


    Bevor man eine Tür eintritt: Probieren, ob sie offen ist!


    Ich habe des Pudels Kern gefunden: Ein paar c't-Zeitschriften lagen auf der Fernbedienung meines Beamers, haben eine Taste gedrückt und somit ein Dauersignal an LIRC gesendet - das hat ihn wohl komplett durcheinander gebracht!?


    Ich glaub's immer noch nicht... :wand


    Gruß, leppenraub

    Hallo fireball!


    Konntest Du Dein Problem letztendlich lösen? - Ich stehe gerade vor dem (fast) exakt selben.


    Mein LIRC funktionierte also bislang tadellos, bis die Fernbedienung versagte. Ein echo-Befehl auf die Schnittstelle sagt:


    Code
    1. Ananas:~# echo RTS1959220206054 > /dev/ttyS0
    2. -bash: echo: write error: Eingabe-/Ausgabefehler


    und das syslog nach diesem Befehl:



    Bei mir sind allerdings die IRQ dieselben (4).


    Kurz vor dem Versagen installierte ich das mp3-plugin, testete es kurz, dann stürzte der VDR kurz ab und startete neu (nicht der Rechner, nur VDR) - aber wie soll das zusammenhängen?


    Gruß, leppenraub

    Hallo gonz,


    noch ein paar kleine Nachträge/Anmerkungen/Wünsche:


    - ich habe ein Umlautproblem (wobei das auch an Apache liegen könnte)
    - Bei Nutzung des podcasts werden die Dateinamen irgendwann unübersichtlich, d.h. es wäre klasse, wenn in den mp4-Dateien der Titel der Sendung auftauchen würde.
    - in der Pfadangabe ist ein kleiner Bug, z.B. heißt es " var/lib/%Joachim_Bublath/2007-09-06.02.53.50.99.rec" => das video-Verzeichnis fehlt. Ich hatte auch z.B. " var/lib.00/%Monitor/2007-10-17.15.46.50.99.rec" - vermutlich jenachdem wie ich die Aufnahme dem Skript übergab, also "var/lib/video.00/[...]" oder "var/lib/video/[...]".
    - Wenn ich während der Konvertierung schon einen Blick auf die entsprechende html-Seite werfe, dann tauchen die bis dato nicht erzeugten Vorschaubilder (display_marks) nie wieder auf.
    - ein $handle_duplicates = "overwrite" wäre nicht schlecht ;)


    Gruß, leppenraub

    Hallo gonz,


    ah, ok - ich meinte folgendes:


    Schön wäre, wenn nur die folgenden Schritte notwendig wären:


    • Auspacken von vdrTUBE in beliebigem Verzeichnis
    • Ersetzen des $webtree_path in config.pl (von "$vdrtube_path/webtree" nach "/var/www")


    Der Umweg zunächst ein Testfilmchen zu konvertieren war quasi mein "workaround".


    Gruß, leppenraub

    Hallo gonz,


    habe gerade vdrtube "konkreter" in mein System eingebaut, d.h. unter /var/www/ (Apache) ein Unterverzeichnis (d.h. eigentlich symbolischer Link auf eine Netzwerkfreigabe) angelegt und dieses in der config.pl angegeben. Nun habe ich das "Problem", dass vdrtube bei Erststart sagt:

    Code
    1. ERROR: webtree path exists but does not contain stuff needed - you better start with a new webtree!


    Also habe ich mir zunächst ein erstes webtree-Verzeichnis durch eine Umwandlung erzeugt, die Dateien (10001*) wieder gelöscht, helpers/indexer.pl drüberlaufen lassen und das Ergebnis in das Zielverzeichnis kopiert.


    Vermutlich prüfst Du, ob das webtree-Verzeichnis vorhanden ist - vielleicht wäre eine Kombination aus vorhanden/leer besser?


    Gruß, leppenraub

    Hallo gonz,


    vdrtube läuft bei mir! :lachen3


    ...leider ohne Lösung für das eigentliche Problem. Nachdem ich andere gravierendere Probleme hatte, habe ich meinen VDR neu aufgesetzt und auf ctVDR6 gewechselt.


    Was hat sich also geändert?


    c't VDR 5 -> 6
    vdr 1.4.5 -> 1.4.6
    Kernel 2.6.16-ct-1 -> 2.6.18-4-486


    ...dann werde ich 'mal meine Erkundung fortsetzen ;)


    Gruß, leppenraub

    Na klar:


    Hallo gonz,


    so, jetzt hab' ich wieder ein bischen Zeit für vdrtube ;)


    Ich hatte doch versehentlich das falsche ffmpeg verwendet, Ausgabe bei /usr/bin/ffmpeg:



    Bei /var/www/vdrtube-0.2.1b/sources/ffmpeg/ffmpeg:


    Code
    1. Ananas:/var/lib# cat \/var\/lib\/video\.00\/Michael_Mittermeier\#3A_Paranoid\/2007\-12\-16\.15\.10\.50\.50\.rec\//[0-9][0-9][0-9].vdr | strace -f -o /tmp/strace.log /var/www/vdrtube-0.2.1b/sources/ffmpeg/ffmpeg -i - -b 400 -ar 44100 -ab 128 -f flv -ac 2 -s 360x270 '/var/www/vdrtube-0.2.1b/webtree/'test.flv
    2. Ananas:/var/lib# tail -f /tmp/strace.log
    3. 21349 execve("/var/www/vdrtube-0.2.1b/sources/ffmpeg/ffmpeg", ["/var/www/vdrtube-0.2.1b/sources/ffmpeg/ffmpeg", "-i", "-", "-b", "400", "-ar", "44100", "-ab", "128", "-f", "flv", "-ac", "2", "-s", "360x270", "/var/www/vdrtube-0.2.1b/webtree/test.flv"], [/* 16 vars */]) = 0
    4. 21349 +++ killed by SIGKILL +++


    Beide strace-Logs schick ich Dir als PN.


    Gruß, leppenraub

    OK, das sagt strace:


    ...mit zurückgewechseltem ffmpeg.

    Also quasi so !?

    Code
    1. Ananas:/var/www/vdrtube-0.2.1b# cat \/var\/lib\/video\.00\/Michael_Mittermeier\#3A_Paranoid\/2007\-12\-16\.15\.10\.50\.50\.rec\//[0-9][0-9][0-9].vdr | /usr/bin/ffmpeg -i - -b 400 -ar 44100 -ab 128 -f flv -ac 2 -s 360x270 '/var/www/vdrtube-0.2.1b/webtree'/test.flv
    2. FFmpeg version CVS, Copyright (c) 2000-2004 Fabrice Bellard
    3. configuration: --enable-gpl --enable-pp --enable-pthreads --enable-vorbis --enable-libogg --enable-theora --enable-a52 --enable-dts --enable-dc1394 --enable-libgsm --disable-debug --prefix=/usr
    4. libavutil version: 0d.49.0.0
    5. libavcodec version: 0d.51.8.0
    6. libavformat version: 0d.50.4.0
    7. built on May 13 2006 18:42:32, gcc: 3.3.5 (Debian 1:3.3.5-13)
    8. pipe:: Unknown format
    9. Ananas:/var/www/vdrtube-0.2.1b#

    Hallo gonz,


    wegen watchdog bin ich überfragt, alternatives ffmpeg habe ich mit einer komplett frischen vdrtube-Version versucht:



    256? Hmn, öfter 'mal 'was Neues ;) Findet man irgendwo eine Beschreibung der exit codes - man eventuell?


    EDIT: Log vergessen, klingt nun interessanter:

    Code
    1. cat \/var\/lib\/video\.00\/Michael_Mittermeier\#3A_Paranoid\/2007\-12\-16\.15\.10\.50\.50\.rec\//[0-9][0-9][0-9].vdr | /usr/bin/ffmpeg -i - -b 400 -ar 44100 -ab 128 -f flv -ac 2 -s 360x270 '/var/www/vdrtube-0.2.1b/webtree'/10004.flv >>/tmp/vdrtube.log.10004.11697 2>&1FFmpeg version CVS, Copyright (c) 2000-2004 Fabrice Bellard
    2. configuration: --enable-gpl --enable-pp --enable-pthreads --enable-vorbis --enable-libogg --enable-theora --enable-a52 --enable-dts --enable-dc1394 --enable-libgsm --disable-debug --prefix=/usr
    3. libavutil version: 0d.49.0.0
    4. libavcodec version: 0d.51.8.0
    5. libavformat version: 0d.50.4.0
    6. built on May 13 2006 18:42:32, gcc: 3.3.5 (Debian 1:3.3.5-13)
    7. pipe:: Unknown format


    Gruß, leppenraub

    Quote

    Original von gonz
    hmmm... koenntest Du mir Deine config.pl mal zukommen lassen? (gerne auch per PM) Wuerde gerne mal versuchen das hier nachzuvollziehen.


    Mach' ich gern (heute abend) - muss ich aber eigentlich nicht - die orginale config.pl im 0.2.1b-Paket zeigt schon dieses Verhalten. Also "wget", "tar xzf" und "perl vdrtube.pl ..." => "ffmpeg exit".


    Gruß, leppenraub

    Ah, na klar:



    Im Log steht demnach gar nichts. In ersten Versuchen stand dort etwa dasselbe wie bei Tiroler - zwischenzeitlich experiemntierte ich etwas mit den Einstellungen "rss yes/no", "flv yes/no" und setzte $handle_duplicates "skip" auf "new".


    Gruß, leppenraub

    Hallo gonz!


    prima Tool, doch leider will es bei mir auch nicht konvertieren. Bekomme ebenfalls ein


    Code
    1. INFO: 10002: vdrtube: ffmpeg returned with exit code 35072.


    Setze ich die flv-Ausgabe in der config.pl auf "no" bekomme ich einen


    Code
    1. INFO: 10003: vdrtube: ffmpeg returned with exit code 65280.


    Habe auch schon verschiedene Aufnahmen getestet (16:9, 4:3, DD, Stereo...) - leider ohne Erfolg.


    Gruß,
    leppenraub