Posts by atosch

    in der runvdr den eintrag


    VDRUSR=user


    einfügen


    dabei ist user der user unter dem vdr laufen soll.


    diesen user musst du natürlich noch im system einrichten. wenn du suse hast gehst du nach der hubertus vdr-bibel vor.


    bei anderen systemen musst du gucken wie da die userverwaltung geregelt ist. systemübergreifend kann dir ein


    man useradd


    helfen. den gleichen user richtest du jetzt auch noch auf deinem client ein.


    wichtig: du musst den owner aller configdateien und des videoverzeichnisses auf diesen user ändern. chown user:group


    cu atosch

    also für mich klingt das nach folgender situation


    vdr läuft als root und erstellt in /video die files mit berechtigung drwxr-xr-x


    d.h. nur owner darf löschen


    beim nfs wird aber aus sicherheitsgründen der user root standardmäßig als nobody behandelt, hat also keine schreibrechte in /video. sprich du musst das nfs speziell mounten um den rootzugriff zu erhalten.


    das ist aber ne schlecht idee.


    lasse den vdr lieber als unpriveligierter user laufen ein


    chown user:gruppe /video -R


    sollte dann sein übriges tun


    cu atosch

    kann sein, habe ich nicht ausprobiert, allerdings löscht ein make clean ja die codecs.conf. da ändere ich lieber die mplayer.sh.conf bzw. das 2divx skript. das update ich wesentlich seltener als ich den mplayer neu compile.


    cu atosch

    ach wenn es so einfach wäre. mplayer verwendet trotz installierter libmad die mp3lib:


    Playing /video/@Rundschau-Magazin_mit_Sport/2004-03-07.21:20.50.50.rec/001.vdr.
    LMLM4 Stream Format not found
    MPEG-PES file format detected.
    VIDEO: MPEG2 720x576 (aspect 2) 25.000 fps 1490.8 kbps (186.3 kbyte/s)
    ==========================================================================
    Opening audio decoder: [mp3lib] MPEG layer-2, layer-3
    MP3lib: init layer2&3 finished, tables done
    AUDIO: 48000 Hz, 2 ch, 16 bit (0x10), ratio: 24000->192000 (192.0 kbit)
    Selected audio codec: [mp3] afm:mp3lib (mp3lib MPEG layer-2, layer-3)
    ==========================================================================


    das hört man leider auch.


    cu atosch

    Quote

    Original von marvin28
    das ist wohl ein fehler beim audio de/encoding von mp2.
    man kann da ja unterschiedliche audiofilter für den mencoder/mplayer auswählen. der filter, der die libmad benutzt müßte funktionieren..
    das geht übrigens weg wenn man den betreffenden teil vom mplayer ohne optimierungen compiliert.
    gruß
    axel


    hm? nochmal für dumme atoschs. wie kann ich die bibliothek für mp2 ändern? eine hardcodierung in der mplayer.sh.conf ist ja nicht so toll, weil ja nicht nur mp2 input genutzt wird. mplayer sollte schon ne autoerkennung drin haben.


    wie kann denn die momentan benutzte bibliothek kaputt gegangen sein.


    schonmal danke für die hinweise


    cu atosch


    das problem ist ja ausgabeunabhängig. es taucht auf wenn man über dvb analog ohne ac3 ausgibt und wenn der mencoder das vdrfile decodiert um es dann per lame zu mp3 zu codieren.


    cu atosch

    moin,


    ich habe ein großes problem.


    aufgefallen ist es mir in durch mencoder erstellte avis. der ton klingt etwas blechern und zischt leicht.


    dann habe ich mal versucht mit dem mplayer vdraufnahmen abzuspielen auch dort klingt der sound blechern. es liegt also nicht an der umwandlung in mp3


    ich habe beides dann mal stat mit 1pre3 mal mit 1pre2 probiert. auch hier wieder das gleiche problem.


    woran kann das liegen?


    ich hab mal ein mplayer und configure ausgabe in ne datei gehängt.


    cu atosch

    Files

    • configure.txt

      (7.74 kB, downloaded 131 times, last: )

    obs an userrechten liegt kannst du ganz einfach überprüfen indem du als root


    chmod +rwx /dev/hdc


    machst. funktioniert dann das plugin liegt es tatsächlich an den userrechten. geht es dann immer noch nicht. liegt es an was anderem.


    cu atosch

    juhu, es geht. fragt mich nicht warum. also ein


    Quote

    Original von andreash
    Du kannst das File auch testweise selber anlegen:
    ppmmake rgb:0/0/0 704 576 > /tmp/image/vdr-image.background
    oder
    pbmmake -black 704 576 > /tmp/image/vdr-image.background


    funktionierte ohne probleme. ich hab dann die datei gelöscht und das skript nochmals ausgeführt. und schon läuft die konvertierung durch. kann sich da jemand nen reim draus machen? wohlgemerkt, am system wurde nichts geändert.


    danke nochmal für alles.


    cu atosch

    für diesen anwendungszweck sollen ja nicht nur laute stellen vermieden werden, sondern auch bei leisen dialogen die lautstärke angepasst werden. also ein realtime normalizer. gut die dynamik ist dann weg, aber man kann dann einen film genießen ohne ständig die fernbedienung in der hand haben zu müssen.


    cu atosch

    Quote

    Original von memed
    doch, sagt mir was :-) (hab auch gute glaskugeln hier *g*)


    das freut mich zu hören. :-) also los gehts.


    Quote

    ich hab vergessen zu sagen, das du bitte in der convert.sh in die 3. zeile
    DEBUG="yes"
    schreiben solltest, damit mehr debug output kommt


    das hatte überhaupt keine auswirkung auf die ausgabe in der convert.log sowohl mit "yes" als auch mit yes.


    Quote


    zusätzlich kannst du auch in die 2. zeile
    set -vx
    schreiben, dann wird alles ausgegebn was gemacht wird, inkl. der befehle die aufgerufen werden und der meldungen der programme.


    ausgabe in der angehängten datei.


    Quote


    zum anderen die bitte es einmal mit dem image plugin zu testen und den vdr konsolen output zu posten, da ich die neue version nicht mehr als reine consolen version gemacht habe, und nicht richtig getestet habe, weis ich garnicht sicher, ob es ohne den aufruf durch das plugin funtioniert.


    aber wenigstens die konvertierung sollte doch ohne plugin funktionieren, oder? ich habe im moment nur ssh zugriff auf den vdr. werde aber den konsolen output baldmöglichst nachreichen. vielleicht hilft ja schon die ausgabe von set -vx.


    vielen dank atosch

    Files

    • image.txt

      (14.32 kB, downloaded 170 times, last: )
    Quote

    Original von memed
    ja, diese syntax mit den \ klappt nicht, versuch mal als zum einen funktions test ein bild das keine leer oder sonderzeichen im namen hat,


    ./convert.sh /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    ./convert.sh: line 75: /tmp/image/nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG.cnv: No such file or directory
    mkdir: created directory `/tmp/image/nfs-import/Bilder/Geiselwind'
    INFO: [ppmtoy4m] Command-line Parameters:
    INFO: [ppmtoy4m] framerate: 25:1
    INFO: [ppmtoy4m] pixel aspect ratio: 4:3
    INFO: [ppmtoy4m] interlace: none/progressive
    INFO: [ppmtoy4m] starting frame: 0
    INFO: [ppmtoy4m] # of frames: all, until input exhausted
    INFO: [ppmtoy4m] chroma subsampling: 4:2:0, JPEG/MPEG-1, interstitial siting
    INFO: [mpeg2enc] SETTING EXTENDED MMX for MOTION!
    INFO: [mpeg2enc] SETTING MMX for TRANSFORM!
    INFO: [mpeg2enc] SETTING EXTENDED MMX for PREDICTION!
    jpegtopnm: WRITING PPM FILE
    pnmcomp: Error reading magic number from Netpbm image stream. Most often, this means your input file is empty.
    ppmntsc: Error reading magic number from Netpbm image stream. Most often, this means your input file is empty.
    **ERROR: [ppmtoy4m] Failed to read first frame.
    **ERROR: [mpeg2enc] Could not read YUV4MPEG2 header: system error (failed read/write)!


    Quote


    und wo ist dein convert.sh installiert?


    in /usr/local/vdr/image


    Quote


    zum anderen die frage wie du deine tools installiert hast (mit ./configure --prefix=/usr ?)


    mjpegtools mit prefix usr. magemagick, libpbm und netpbm aus suse9 rpm


    Quote


    und noch viel wichtiger, was ist der inhalt der convert.log (im temp verzeichnis), b.z.w. was sagt vdr auf der console wenn du das plugin benutzt ?


    convert.log sagt


    ./convert.sh: 22.03.04-23:43:20: startet ...
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    CMDFILE: /tmp/image/nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG.cnv
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    PARFILE: /tmp/image/nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG.par
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    IMAGEFILE: /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    CONVERT_MPEGFILE: /tmp/image/nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG.mpg
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    Image file type detected
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    CONVERT: DSC06332.JPG --> /tmp/image/nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG.mpg
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    File will be converted using: jpegtopnm
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    don't Flip Image
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    X-RES: 1600 | Y-RES: 1200
    /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG
    22.03.04-23:43:20: ERROR Convert Image-to-MPEG2-STILL not successfull for : /nfs-import/Bilder/Geiselwind/DSC06332.JPG


    nicht besonders vielsagend.


    cu atosch

    mahlzeit,


    zuersteinmal es läuft nicht. genauer gesagt er konvertiert nicht.


    folgende meldung bekomme ich auf der konsole


    vdr@vdr:/usr/local/vdr/image> ./convert.sh /nfs-import/Bilder/noch\ sortieren/Nicole\,\ Franka\,\ Spazieren\,\ Einzelbilder\ 0401\ 056.jpg
    INFO: [ppmtoy4m] Command-line Parameters:
    INFO: [ppmtoy4m] framerate: 25:1
    INFO: [ppmtoy4m] pixel aspect ratio: 4:3
    INFO: [ppmtoy4m] interlace: none/progressive
    INFO: [ppmtoy4m] starting frame: 0
    INFO: [ppmtoy4m] # of frames: all, until input exhausted
    INFO: [ppmtoy4m] chroma subsampling: 4:2:0, JPEG/MPEG-1, interstitial siting
    jpegtopnm: WRITING PPM FILE
    pnmcomp: Error reading magic number from Netpbm image stream. Most often, this means your input file is empty.
    ppmntsc: Error reading magic number from Netpbm image stream. Most often, this means your input file is empty.
    **ERROR: [ppmtoy4m] Failed to read first frame.
    **ERROR: [mpeg2enc] Could not read YUV4MPEG2 header: system error (failed read/write)!


    imagemagick aus suse9 rpm, mjpeg 1.6.1.92 aus sources und libpbm und netpbm aus suse9 rpm, version 10.11.4


    kann mir jemand nen tip geben woran es liegt? er findet ja alle tools und die versionen müssten auch so passen.


    cu atosch

    Quote

    Original von memed
    anm:
    kommerziele HD recorder sind encoder, nicht steam recorder, ergo sind sie eignentlich nicht mit vdr zu vergleichen. zumindest brumiere darf _niemals_ legal digital aufgezeichnet werden. (die digitale verwertungs kette muss unterbrochen werden sonst ist brumiere seine film lizenzen los).


    hinzu kommt die frage des sinns, hierfür eine weitere software zu schaffen (Myth wird das doch bestimmt bald können) und vdr hat einfach andere stärken.


    es geht hier doch gar nicht darum vdr mit anderen geräten zu vergleichen. es geht ums ein feature, was nach meinung einiger (vieler?) sehr sehr nützlich ist. zugegeben nur für das live gucken. aber mal ehrlich soll man zum fernsehgucken mythtv und zum aufnehmen vdr starten?????


    vdr hat sich vom reinen videorekorder zu einer wohnzimmer multimedia station gewandelt. beschleunigt wurde diese entwicklung noch durch das pluginsystem. siehst du diese entwicklung kritisch?


    solange neue funktionen die kernbereiche einer mulitmediawohnzimmerplatform betreffen, können sie vdr doch gar nicht schaden.


    cu atosch