Posts by becherglas

    naja alles halt oder :)
    ein server braucht ja normal kein kde, keinen xine player und die anderen ganzen plugins.
    ich meine okay es ist einfacher und funktioniert auch super - bin froh dass es das gibt... aber trotzdem fände ich es interresant zu versuchen das ganze selbst zu machen. das gibt irgendwie das gefühl ein schlankes kompaktes system zu haben dass sauber ist und nur das beinhaltet was gebraucht wird.
    notfalls kann ich aber auch ohne dieses gefühl leben :)

    hi,


    ich habe genau das gleiche vor - ein vdr mit einer skystar2 als server.
    mit kanotix-vdr läuft das ganze auch. jedoch gefällt mir diese "vorgefertigte" lösung nicht so wirklich. ich würde wenn das möglich ist gerne ein debian neu aufsetzen. kann mir vielleicht jemand sagen was ich tun muss um den vdr mit der skystar2 und dem streamdev-server zum laufen zu bekommen? wär echt nett :)


    danke


    hi,


    ich will auch mit dem streamdev plugin streamen, hab die datei runtergeladen und in die vdrstart -P streamdev-server hinzugefügt. Nach dem Start verweigert der Xine-player auf dem kanotix rechner den dienst - es kmmt eine fehlermeldung. und den streamdev-stream kann ich auch nicht mit http://vdr-rechner:3000/kanalnummer empfangen - ich nehme an ich muss das plugin erst im osd konfigurieren ?


    kann mir jemand nen tipp geben ... warscheinlich stelle ich mich nur dumm an aber ich komme net weiter :)


    danke

    Hey,


    bin erhlich gesagt ziemlich verzweifelt im Moment.
    Also ich hatte vor mit einer Skystar2 Fernsehen von einem Server zu streamen. Also Server besorgt, Karte rein, Debian installiert und nach Anleitungen auschau gehalten.


    Problematischerweise findet sich meist nur etwas zu einer normalen Installation und mit einer FF Karte.
    Nunja ich bin dann eher Try&error vorgegangen aber nicht sehr weit gekommen. Neben Problemen wie zb dass das Kompilieren des Treibers nie klappt:

    Code
    1. make[2]: *** Keine Regel, um ?/usr/src/kernel-source-2.6.11/Rules.make? zu erstellen. Schluss.
    2. make[1]: *** [_module_/home/johannes/linuxtv-dvb-1.1.1/build-2.4] Fehler 2
    3. make[1]: Leaving directory `/usr/src/kernel-source-2.6.11'
    4. make: *** [build] Fehler 2

    weis ich auch gar nicht so genau wie ich das machen soll ... ich seh von dem VDR ja solange nichts bis das Streaming funktioniert. Kann man das Streamdev Plugin denn überhaupt ohne OSD konfigurieren?


    Ich weis die "Frage" ist etwas sehr allgemein aber ich hab kaum Infos dazu gefunden und komme ganz alein wohl nicht mehr weiter.


    Wäre nett wenn mir jemand den richtigen Weg zeigen würde :)


    Danke

    Hey,


    war hier schon ziemlich lange nicht mehr aktiv ... hab meine VDR Zeit eigentlich hinter mir gelassen aber nun holt mich das ganze wieder ein :)


    Ich nenne seit neustem ein Powerbook mein eigen und habe vor einen Server mit einer Budget Karte auszustatten und diesen dann über WLAN streamen zu lassen ... bin da ja nicht der erste ;)


    Aber es scheint momentan keine "richtige" möglichkeit zu geben - also außer der Nutzung von VLC/Mplayer mit eingabe der URL mit Programmnummer. Was ich eigentlich wollte ist der komplette VDR mit OSD und möglichkeit von Timeshift und Aufnahmen. Wie ich jz in der kurzen Zeit (1,2 Stunden) mitgelesen habe ist das XINE-Plugin prinzipiell das was ich suche aber da scheint es keinen player für mac zu geben ?!


    wäre nett wenn mich mal jemand auf den neusten stand bringen würde. notfalls müsste ich mich nach dem vorbild des windows clients der hier vorgestellt wurde halt selbst an die arbeit machen :(


    schönes wochenende!
    mfg

    Hoi,


    Für meinen VDR habe ich mit dem Bau eines Maßgeschneiderten Gehäuses begonnen. Das Gehäuse ist aus MDF Platten gebaut und ist nur an der Hinterseite offen. Die Hintereplatte sollte Abschraubbar sein. Danach kann das komplette Innere über eine weiter Holzplatte wie ein Schlitten herausgezogen werden.
    Neben das Netzteil passt bei mir auf den mm ein Full size ATX Motherboard rein.
    Das Gehäuse hat die Außenmaße: 16 x 30 x 40,5 cm. Ursprünglich war es zur hochkant Aufstellung gedacht, lässt sich aber ebenso gut vertikal positionieren.


    Was noch fehlt sind Winkel/Befestigungsmöglichkeiten für die Hinterwand, Löcher in der Hinterwand und die Lackierung.


    Zum Lieferumfang würde folgendes Gehören:
    Gehäuse, 110 Watt Micro-ATX Netzteil


    Hat irgendjemand Interesse mir das Gehäuse abzukaufen und fertig zu bauen ?

    Eigentlich ganz einfach.


    Einfach nen Wiederstand vor die LED hängen. Welche du brauchst kannst du mit der Formel R=U/I ausrechnen. Ganz Hilfreich könnte für dich das hier sein: http://www.moddinggods.de/Elektronik/Vorwiderstand/


    Und wenn du das ganze noch Schalten willst hängste halt noch n Schalter dazwischen.


    + ---------- | SCHALTER | ------------- | WIDERSTAND | ------------- | LED (auf richtige Polung achten) | --------------- -

    Quote

    Original von Dirk
    Hi


    evtl. ist der USB überlastet!


    bei mir wird alles aus den 5V(seit heute auch die -15V :)) erzeugt und ich hab eine Gesamtlast von 500mA an den 5V!!!
    ich werde nen usb-Hub dazwischen machen, wenn ichs an den USB hänge!!!


    Wenn nicht nimm doch einfach noch nen USB Stecker und steck den in den USB-Port B am Motherboard. Dann haste nochmal 500mA weil die 2 Ports seperat versorgt werden.


    Is natürlich uninteresant wenn das Board nur 2 ports hat weil dann ja alles belegt ist :rolleyes:

    So, habe mich ma hingesetzt und etwas gemalt :D
    Rausgekommen ist dieser etwas amateurhafte Schaltplan. Aber besser gings ohne Prog leider nicht. Ich habe das jetzt mal alles aus dem Kopf heraus aufgezeichnet also bitte nicht erschießen wenn etwas falsch ist aber ich denke es stimmt so :rolleyes:


    Dürfte jedem klar sein dass das Druckerkabel halt noch entsprechend umgelötet werden muss. Welcher Draht wo an den P.Port muss ist ja aus der README von Sibbi's graphlcd plugin zu entnehmen.


    Ciao

    Hallo,


    also erst mal großes Dankeschön für euer Lob :lachen3


    Quote

    Original von pred8or
    becherglas :
    könntest du deinen schaltplan veröffentlichen?
    was kostet der inverter mit versand?
    gruß


    Für mich hatte ich den Schaltplan eigentlich nur im Kopf. Wenns gewünscht wird (is ja offensichtlich so) werde ich das ganze aber mal aufzeichnen und hier veröffentlichen.


    Wird wieder vieeeel arbeit aber was tut man nicht alles für die Fans :gap
    Es kennt nicht zufällig jemand ein Zeichentool für Schaltpläne dass auch auf MacOSx läuft ? ?(


    Ciao


    Genau so siehts aus. Bei den Displays von ersatzralf ist ja bereits eine CCFL Beleuchtung installiert. Um sie zu betreiben brauchst du nur diesen Inverter von LC Design.


    http://www.lc-design.de/shop/de/k009u003s001.htm


    Er wird mit 5V betrieben und funktioniert bei mikr tadellos. Das Eigengeräusch von Inverter oder CCFL (Kann ich nicht unterscheiden) ist nur in 10 cm Abstand ganz leise zu hören. Also wirklich fast unhörbar! Kann ich nur empfehlen.


    Ciao

    Quote

    Original von Tobias
    son schönes Display ..... und keine Streifen ... Da war ich nicht so gut dran ...
    Hast du auch während eines längeren Betriebs keine Streifen??? Sei bitte ehrlich ;))


    grüsse
    tobias


    *ehrlich bin*


    Keine Streifen. ;D

    Hoi,


    gleich zu Beginn mal ne Anregung vieleicht ein neues Forum für Berichte/Fotostorys etc. anzulegen .. aber wie auch immer.


    Die Fotostory handelt von dem GLCD von ersatzralf und wie ich es angeschlossen habe.
    Wen's interesiert:


    Fotostory


    Bald folgen an genannter Stelle noch Berichte über das Gehäuse des Displays und den Bau des Gehäuses von den VDR selbst.


    ( Kommentare erwünscht ;D )

    Hallo,


    heute habe ich festestellen müssen das es bei mir seit dem update auf 1.2.1 fast nicht mehr möglich ist durchs Menü zu Zappen. Bild+Ton verzerren und ruckeln, Auch bei einmaligem Tastendruck springt der Cursor 2-3 Einträge etc ...


    Was is da los?
    Finde es irgendwie seltsam dass die 1.2.1 bei mir schlechter läuft als 1.1.27. :motz2

    Quote

    Original von 8N1
    Danke erstmal für die vielen Antworten,


    becherglas : Wo in aller Welt kriegt man gleichwertige oder bessere GLCD's für unter 20 ¤ die vom Plug-in unterstützt werden??? In den Auktionen ist das doch eher selten, schaue ich in den Katalogen von unserem Betriebselektriker kriege ich Atemnot bei den Preisen.


    Ich habe von ersatzralf ein 240er das sogar einen weißen, per ccfl beleuchtbaren bg hat für n apfel und ein ei (unter 5 euro bekommen) gut sie waren nicht getestet aber für den preis kann man _nichts_ falsch machen. momentan verkauft er allerdings keine mehr. aber kommt sicherlich wieder so ne gelegenheit. ;D

    ich würd ma empfehlen: tonne auf - lcd rein - tonne zu :sure


    - smd lässt sich schlecht löten
    - das teil is warscheins nicht oder sehr schwer zu bekommen
    - für den preis bekommst du locker n anderes evtl besseres display