Posts by Boergen

    Quote

    Original von TobiasS
    Hab da jetzt die 4 channels eingetragen. Hoffe das wars dann auch mit noEPG.


    Wenn ich das richtig verstanden habe, wolltest Du doch den tvmovie EPG für alle Sender haben, oder? Dann musst Du auch für alle Sender noEPG einrichten. Sonst bekommst Du unter Umständen doppelte EPG Einträge, wenn sich der normale EPG und der von tvmovie2vdr mischen.

    Quote

    Original von TobiasS
    hab mir jetzt größtenteils alles durchgelesen, aber ich finde gerade die tvm2vdr.sh nicht.


    tvm2vdr.pl nicht .sh .


    Und wenn Du etwas mehr über Deine Software Config (welche Distri usw) erzählen würdest, würden Dir hier bestimmt auch mehr Leute helfen. :)

    Moin,


    einfachste Lösung, ohne die Karte auszubauen:


    Kanalliste -> Kanal auswählen -> Rote Taste -> "CA:" auf 1 setzen bzw. auf die ID der Karte, die Du exklusiv verwenden willst.


    Das musst Du dann bei ALLEN Sendern machen. Damit wird der Empfang für die so veränderten Kanäle auf die angegebene Karte festgelegt.


    Grüße
    Boergen

    Quote

    Original von TobiasS
    muss ich nochwas anderes tun, als tvmovie2vdr installieren?


    Jo.. tvmovie2vdr ist ein Skript. Du musst es von Hand oder per cronjob starten. Es startet sich nicht von allein. ;) Üblicherweise heisst das Skript "tvm2vdr.pl" im entsprechenden Verzeichnis. Schau mal in's vdr-wiki oder such hier im Board nach geeigneten Lösungen. Ich persönlich lasse meinen VDR nachts um 5 Uhr und das Skript per cronjob starten.


    Ausserdem solltest Du bei allen Sendern, für die Du EPG über tvmovie2vdr empfangen willst, den Empfang des normalen EPGs ausschalten (Stichwort "noepg Patch").

    Hm.. das sind ausgerechnet alles Sender, die kein EPG von Haus aus haben. Wie sicher bist Du Dir, dass Du den EPG aller anderen Sender überhaupt über tvmovie2vdr empfängst und nicht über den normalen EPG Scan?


    Ich würde spontan drauf tippen, dass tvmovie2vdr bei Dir gar nicht läuft.

    Quote

    Original von SHF

    Ausser dem M-Player-Plugin fällt mir da derzeit nichts ein, was muss ich denn vermissen :schiel.


    Naja.. ist ja schon irgendwie ein Killerfeature. Ich mein.. da hat man ein richtig geiles Center für Musik und TV... und AVIs muss man dann doch wieder am PC schauen. ;)

    Quote

    Original von knebb
    Ach so, Du meinst damit ein Web-Frontend? Na gut, das kann Sunbird nicht. Aber der ist ganz fix auf einem USB Stick drauf und laesst sich davon wunderbar starten. Und die Kalender kann man dann wunderbar abgleichen. Mache ich mit dem Familienkalender so. Dann sieht man schoen, was die anderen eingetragen haben und kann entsprechend planen.


    Kennst Du die Art von Menschen, die sich gegenseitig zugrinsen und die Augen verdrehen, wenn Du ihnen eine wunderbare und eigentlich einfache technische Lösung für ein Problem vorstellst?


    Stell Dir davon 10 Stück vor und Du hast meine Mannschaft. ;) Nix USB Stick. Nix abgleichen. ^^


    Ich werde jetzt wohl mal Google Calendar ausprobieren.

    Hi und Danke schon mal für die Antworten. ;)


    Quote

    Original von knebb
    Ich nutze als shared Kalender Sunbird in Verbindung mit WebDAV.
    Schau's Dir mal an. Ist zwar nicht die komfortabelste Loesung, aber funktioniert.


    Das beißt sich leider arg mit Punkt 1. (s.o.) ;)



    Das sieht nicht schlecht aus. Für meine technophoben Mannschaftskollegen aber vielleicht ein wenig Feature-überladen. ;) Ich werde es mir trotzdem einmal näher anschauen.


    Grüße
    Boergen

    Quote

    Original von nippes
    Boergen : Wie sind deine HDDs formatiert? FAT/NTFS/ext3? Meine hab ich ext3 formatiert und es reicht zum Brennen von DVD ISO Images direkt von der SLUG. ;-)


    Also Schreibzugriff ist so 4 MB/s... Das ist zum Archivieren in Ordnung. Und für mehr brauche ich das Ding auch nicht. Aber wenn ich mir wie Papsi wirklich mal eine vernünftige Lösung anschaffen wollen würde, würde meine Wahl sicherlich nicht auf ein NSLU2 fallen.


    Btw.. sollte ext3 formatiert sein. Das Filesystem macht aber nicht wirklich viel aus. Die Lanbridge ist der Bremsklotz.


    Ich persönlich würde mir wahrscheinlich auch einen stromsparenden Rechner mit Freenas oder etwas Vergleichbarem hinstellen. Der kommt am Anfang billiger und überholt wegen des höheren Stromverbrauchs wahrscheinlich erst in 3-4 Jahren so'n 450 Euro Fertigteil.

    Quote

    Original von MAK
    Hallo
    Ich habe mir am Wochenende eine NSLU2 für solche Zwecke gekauft.
    Das Ding hat den Vorteil, daß man ein komplettes Debian drauf installieren kann.
    Vielleicht ist es ja auch was für dich.
    Gruß MAK


    Das hab ich hier auch. Allerdings ist das so _richtig_ langsam. Für alles oberhalb von MP3 streamen kann man das im Prinzip vergessen.

    Moin,


    egal für was Du Dich letzten Endes entscheidest:


    Solltest Du Dir so ein kleines voll integriertes Ding mit USB2.0 / LAN Anschluss kaufen, dann such Dir auf jeden Fall ein paar Reviews zu dem jeweiligen Teil raus.


    Bei den kleinen NAS Dingern gibt es diverse (leider weit verbreitete) Chipsätze, bei denen die ATA/USB bzw. die ATA/LAN Bridges mega langsam sind.


    Grüße
    Boergen

    Hoi,


    für unsere Volleyball Mannschaft würde ich gerne einen Gruppenkalender einrichten. Dieser sollte folgendes können:


    1. Alles muss online passieren können.
    2. Jeder Berechtigte soll Termine eintragen können.
    3. Jeder Berechtigte soll Kommentare zu Terminen bzw ein "Ja, ich kann", oder "Nein, ich kann nich" eintragen können.
    4. Benachrichtigungen bei anstehenden Terminen sollen automatisch an alle Teilnehmer geschickt werden können.


    Google Calendar ist im Prinzip schon nicht schlecht, aber Punkt 4 ist leider nicht möglich.


    Für eine Empfehlung wäre ich dankbar.


    Grüße
    Boergen

    Quote

    Original von Andre Uhlstein
    kann ich denn punkt 1+3 überspringen die hab ich schon, dann währe da nur noch punkt 2 ?


    Versuch macht kluch. :) Wobei mir spontan nicht viele Dinge einfallen, die den VDR zum "Hängen" bringen und mit einem Kernelupdate behoben wären. Aber ich würde den neueren Kernel trotzdem installieren. Und dann wie gesagt... Logslogslogslogslogs.

    Quote

    Original von Andre Uhlstein
    hallihallo
    ich möchte auch gerne den VDR-1.4.7 mit Extensions-Patch v40 installieren,
    allerdings weiß ich nicht so ganz genau wie. :schiel
    ich hab es schonmal ausprobiert. auf der seite "pimp my linvdr" hab ich nur toxics patch , so wie es da steht installiert. danach blieb mein vdr hängen. muß ich dafür auch ein neuen kernel haben. hab momentan den 2.6.18, der auf der mahlzeit iso 3.2 dabei ist. könnte sich ganz vielleicht einer bitte, bitte, bitte für einen linux dau erbarmen und ein kleines howtow basteln ?


    Hoi,


    das HowTo ist doch auf der Seite. Von Punkt 1 bis Punkt 4, mit sämtlichen Befehlen... sehr viel einfacher kann man es nicht mehr beschreiben, es sei denn, man fängt mit "schalte den Rechner ein" an. ;)


    Das "danach blieb mein vdr hängen."... geht's evtl. etwas allgemeiner? :D Logs, Logs, Logs!!!


    Grüße
    Boergen

    Jo, das mit dem VIDEODIR="/video0" ist schon in Ordnung. Ich hatte mich mit der runvdr vertan. Einfach so lassen und dann die neue Platte als /video1 einbinden und die erste bei /video0 lassen.

    Quote

    Original von Hanno
    Verstehe ich es richtig, dass ein vdr-Server nur einen einzelnen Streaming-Client bedienen kann?


    Hi,


    nein, das hast Du falsch verstanden. ;)


    Quote

    (Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass man mehrere Clients nutzen kann, die solange funktionieren, wie man ausreichend Tuner im Server hat...)


    Dann hast Du Glück. Genau so ist es nämlich. :D


    Grüße
    Boergen

    Hoi Holger,


    am wenigsten Probleme machen die Technisat Skystar 2 Rev 2.6 und diverse Technotrend S-1xxx (siehe Boardsuche) . Diese werden von mittlerweile jeder Distri hervorragend unterstützt und sind auch am weitesten verbreitet hier im Board.


    Ansonsten kann ich auch Dir nur die Boardsuche an's Herz legen. Die Frage "welche Budget" taucht ca. 117 Mal pro Woche auf. ;)


    Grüße
    Thorsten