Beiträge von tarandor


    Hi,
    ich nutze easyvdr Beta (Wolf) mit VDR 1.7.0 und diesen Patches:


    siehe auch hier:
    http://www.easyvdr-forum.de/fo…hp?topic=7662.0;topicseen


    Gruß
    Tarandor

    Hi,
    jetzt läuft es so weit.


    Allerdings ist mein System komplett auf UTF-8.
    Daher werden bei jvdr die Umlauten in den Sendungen nicht richtig angezeigt.
    z.B. "Die KinderÄ?rzte" oder "Alles GlÄ?ck dieser Erde" usw...


    Und:
    Sind in der Programmübersicht vor den Sendungsnamen keine Symbole der Sender oder fehlen die bei mir?


    Zu den Aufnahmen:
    Die sind vom VDR selbst so abgelegt.
    Ist eine Serienaufnahme.
    Daher die Hirarchie "Serienname - Folgenname - Datum.rec"


    Dazu ist mir noch grade aufgefallen:
    in der Timerübersicht werden bei Serienaufnahmen á la "CSI: NY ~ Folgenname" nur der Folgenname angezeigt aber nicht welche Serie.
    Das "~" steht ja für die Trennung der Ordner.


    Gruß
    Tarandor

    Also ich hab das jetzt auch mal auf meinem Test-VDR installiert.
    Ich hab das Verzeichnis nach /usr/bin kopiert und dann die jvdr.sh gestartet.


    Zum einen bekomme ich einen Error 404 beim aufrufen der Seite:

    Code
    1. HTTP ERROR: 404
    2. Problem accessing /. Reason:
    3. NOT_FOUND


    Was hab ich falsch gemacht?


    Und zum anderen sehe ich im Log sowas:

    Code
    1. 10:27:02,878 [ WARN] PodcastRecordInfoUpdater-113: /video0/CSI_-_Den_Tatern_auf_der_Spur/Der_Tote_im_Fahrstuhl does not co
    2. ntain *.vdr files ...
    3. 10:27:02,878 [ WARN] PodcastRecordInfoUpdater-113: /video0/CSI_-_Den_Tatern_auf_der_Spur/Um_Haares_Breite does not contain
    4. *.vdr files ...


    Allerdings gibt es dort *.vdr files.
    Aber in einem weiteren Unterordner z.B. "/2009-07-10.00.25.50.99.rec/" wie es der VDR eben ablegt.

    Hi,


    ich würde gerne per Keymakro das Seitenverhältnis von Xineliboutput umstellen.
    Bei Kabel 1 z.B. nervt es mich, wenn ein Spielfilm oben und unten UND ausserdem noch rechts und links schwarze Balken hat, weil das kein richtiges 16:9 Bild ist.
    In diesem Fall will ich eben das Seitenverhältnis von Automatisch auf Anamorph oder sonstwas passendes stellen.


    Hat einer von euch einen Tip, wie dann so ein Eintrag für die Keymakro.conf aussehen muss?


    Gruß
    Tarandor

    Oder so:

    SQL
    1. SELECT * FROM tabelle1 WHERE NOT EXISTS (SELECT tabelle2.id FROM tabelle2 WHERE tabelle1.id = tabelle2.id AND tabelle2.id IS NULL)
    2. AND tabelle1.wert1 = '1' AND tabelle1.wert2 = '1'


    oder so: (nicht so performant)

    SQL
    1. SELECT * FROM tabelle1 where tabelle1.id not in (SELECT tabelle2.id FROM tabelle2 WHERE tabelle2.id IS NULL) AND tabelle1.wert1 = '1' AND tabelle1.wert2 = '1'


    Gruß
    Tarandor


    Edit:
    Die richtigen Feldnamen mal noch eingetragen. :)

    Ich hab noch eine Version vom 22.03. (war bei der Easyvdr-Beta dabei)
    Die aktuelle SVN-Version wollte gestern nicht kompilieren.
    Das werde ich mir heute wohl mal anschauen.
    Das noepgmenu kompiliert mit VDR 1.6.0 ja auch nicht mehr. :(
    (Aber das ist ein anderes Thema)


    Gruß
    Tarandor

    Kann mal jemand die kompletten setup.conf Einträge für das Plugin posten?
    In der README steht was von Timeshift Bugfix und diese Einträge fehlen mir im Menü.
    Bei mir werden nämlich die Tagen +1 Std. eingetragen.


    Und noch eine Frage:
    Braucht man nun das noepgmenu Plugin nicht mehr oder wie werden doppelte Einträge vermieden?


    Gruß
    Tarandor

    Ich hab jvdr nun auch mal unter easyvdr installiert.
    Es startet auch.
    Wenn ich allerdings auf einen Menüpunkt klicke passiert soweit erstmal gar nichts.
    Nur manche Menüpunkte funktionieren teilweise.
    "EInstellungen" z.B. geht, aber der Unterpunkt "Show channels" wieder nicht.
    Hier mal ein beispiel Log wenn ich auf einen Menüpunkt klicke.


    Würde es eigentlich auch reichen einen 120er geregelten Lüfter in den Gehäusedeckel zu hängen und auf den Passivkühler blasen zu lassen?
    Ich hab nämlich noch den Powerfan Anschluß am Motherboard frei und sogar noch einen 120 Lüfter übrig. :)


    Gruß
    Tarandor

    Fireblade : Danke, dann werde ich mal schauen.


    wbreu :
    Wo du grade so schön mitliest mal etwas OT: :)
    Hast du HDTV auch über vdpau? Ruckelt Anixe HD bei dir auch?
    Wie sind deine vdpau Einstellungen / der Xinelibout aufruf? *g*


    Gruß
    Tarandor


    Edit:
    Bei Alternate (hier um die Ecke) gibt's Teil auch:
    http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Lueftersteuerung/Zalman/Fan_Mate2_Lueftersteuerung/70122/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=Gehäuselüfter&l3=Lüftersteuerung
    Werde ich dann morgen mal vorbeischauen.

    Hast du mal einen Link für die Steuerung?
    Lüfter habe mir erst Samstag ein paar geholt.
    Der CPU-Lüfter und die Gehäuselüfter von Thermaltake waren mir einfach zu laut und da hab ich mir noch so ein Paar 60x60 Lüfter mitgenommen.


    Finde ich übrigens ganz toll, dass Asus die Kiste einfach abschaltet.
    Das hat mich Samstag schon 1x Neuinstallieren, weil Partitionen hinüber gekostet. :(


    Gruß
    Tarandor

    Ich habe seit kurzem ein P5N7A-VM von Asus und das in ein neues Gehäuse mit TouchTFT gepackt (also Dualscreen).
    Wenn ich nun das System so ca. 30 min. laufen lasse geht die Kiste einfach aus und startet neu.
    Also die fährt nicht geregelt runter sondern geht einfach aus.


    Im BIOS werden mir folgende Temperaturen angezeigt: ca 40°C MB und CPU.
    Schau ich mir allerdings mit Nvidia-Settings im X die GPU Temperatur an, steht diese bei 90-95 Grad.
    Der Grenzwert steht aber erst bei 115°C in der Software.


    Könnte die Hitze trotzdem der Grund sein oder meint ihr, das Problem liegt eher woanders?


    Ich hab ja schon mal dran gedacht, dass es auch das Netzteil sein könnte.
    Das hat "nur" 450W. Vielleicht streicht das irgendwann die Segel!?


    Gruß
    Tarandor