Posts by oppee

    Ich hab mal bei vdrchucks Einträgen die Frequenz auf 418000 abgeändert, jetzt hab ich beide Sender, allerdings beide ohne EPG. Aber dafür gibts ja TVmovie.


    Quote

    DMAX;tividi:418000:C0M256:C:6900:583:584=deu:588:1831,1801,1722:24108:9999:241:0
    Comedy Central;tividi:418000:C0M256:C:6900:523+519:524:528:1831,1801,1722:24102:9999:241:0


    Danke an alle.


    Oppee

    Quote

    Originally posted by arghgra
    DMax hab ich definitiv in Bonn - Comedy Centray bin ich ned so sicher (guck ich ned ;) ). Generelle Infos zu den Ish-Senderbelegungen gibt's hier: http://www.mischobo.de/


    Ansonsten kann ich die Tage nochmal zu Hause nachschauen, wenn noch Bedarf besteht.


    arghgra


    Das wäre super, Bedarf besteht.
    Nach dem Link liegen sowohl DMAX als auch CC auf S35 (418Mhz) bei mir. Wohne in nicht ausgebautem Ish-Gebiet.


    Gruß
    Oppee

    Hallo,


    ich hätte gern die oben genannten Sender auf meinem LinVDR mit DVB-c. Laut ISH (bzw. UnityMedia)-Homepage sind sie auf K31/S35 bei mir verfügbar. Ich finde allerdings per w_scan weder auf 418Mhz noch auf 554Mhz irgendeinen Transponder. Könnte jemand aus dem Raum Köln bzw NRW vielleicht einmal bei sich in der channels.conf schauen, ob er einen der Sender empfängt und wenn ja die Zeile aus der channels.conf posten?


    Danke!


    Gruß
    Oppee

    Hi,


    mein neues Mascom-easy.tv CAM funktioniert soweit sehr gut. Es werden alle tividi (ish)-Kanäle (DVB-c)wunschgemäß entschlüsselt. Aber bei jedem VDR-Start erscheint die (unkorrekte) Meldung: "Smartkarte ungültig oder falsch gesteckt, drücken sie ok".
    Gleichzeitig erscheint im Hintergrund aber schon das entschlüsselte Bild. Wie kann ich diese Meldung abschalten?
    Kann es daran liegen dass das CAM Platz für 2 Karten hat (eine normale und eine in SIM-Format) und ich nur einen verwende?


    Gruß
    Oppee

    Hallo,


    ich hatte eines Tages bei mir das selbe Problem festgestellt wie du es beschreibst, leider konnte mir damals niemand helfen.
    Allerdings habe ich keine Platte gewechselt o.Ä. Von heut auf morgen ging das Vorspulen auf Pro7/Sat.1 nicht mehr, bzw ruckelig. Das war bei DVB-T. Hab mir gedacht, naja, vielleicht liegts am Empfang.
    Jetzt hab ich aber seit dieser Woche DVB-c und immernoch das gleiche Phänomen auf den gleichen Sendern, während es bei allen anderen Sendern einwandfrei funtkioniert. Am Empfang kann es jetzt jedenfalls nicht mehr liegen. Das Log zeig auch nix ungewöhnliches. Wenn jemand noch nen Tip hat...


    Gruß
    Oppee

    TT1500 läuft. Settime läuft. Empfang scheint recht stabil, auch mit dem Arena Abo meines Vaters.
    Ich Dummbatz hab das beigelegte easytv Testabo für 3€ aktiviert, dabei scheint das nur über Satellit empfangbar :)


    Wenn ich jetzt Arena (über ish) aboniere, brauch ich noch die Nummer eines zertifizierten Receivers, oder?
    Beim größten Abo schicken die zwar auch einen kostenlos mit, aber ich meine gelesen zu haben, daß dann eine modernere Smartcard verwendet wird, die im Alphacrypt nicht mehr läuft. Ist das so korrekt?


    Gruß
    Oppee

    Also nachdem ich das jetzt wieder angestellt habe, gibt es ein Verzeichnis "ACPI", vorher nicht.
    Dafür führt ein normales ausschalten, wie vorher auch schon ein poweroff auf der Konsole, jetzt zu einer "Kernel Panic - not syncing: Fatal exception in interrupt". Aber immerhin versucht er jetzt sich auszuschalten.


    Quote

    cat /proc/acpi/alarm
    2006-00-00 23:59:59

    Mmh, da hätten wir schon ein Problem: Wenn ich per Fernbedienung ausschalte, springt er nach "Taste drücken um Shutdown abzubrechen" wieder ins Programm und weigert sich auszuschalten.



    Edit: Ich hatte eben im Bios alles was nach ACPI, ACIP oder wie auch immer auf disabled gesetzt, hatte aber vor der Änderung in der menu.lst keinerlei Auswirkung gehabt. Rückgängig machen?

    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    oder noch besser


    kernel /boot/vmlinuz pci=noacpi vga=0x314 root=/dev/hdb1 quiet


    DAS WARS! Perfekt, vielen Dank.


    Alles geht, DXR3, OnboadLan, USB. Muss später noch testen, ob auch wakeup usw funktionieren, aber bisher sieht alles gut aus. Jetzt könnte ich doch auch noch vdr und DXR3 Paket updaten oder?
    Oh man, ohne die "Wissenden" hier, wär ich echt aufgeschmissen. Kann man dir irgendwie danken? Bewertung, Gästebuch, Spende o.Ä. ?
    Wenn der Thread hier versinkt, hat alles geklappt, auch mit der neuen TT, sonst meld ich mich hier nochmal :)


    Gruß
    Oppee

    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    Dass lspci eine leere Ausagbe gibt, ist definitiv nicht o.k. Wiederhol das nochmal direkt auf der Konsole, um einen Tippfehler auszuschließen.


    Kein Tippfehler, lspci bleibt leer, genauso wie /proc/bus/pci/devices.


    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    Du hast beide Kernel parallel auf der gleichen Partition? Installierst Du sie jedesmal neu Durch Entpacken des tgz, oder legst Du die Symlinks manuell um? Oder hast Du in der /boot/grub/menu.lst beide Kernel zur Auswahl eingetragen?


    Gestern abend war das ein frisches Restore meines mylinvdr-images plus Neuinstallation deines Kernels. Jetzt installier ich den natürlich nicht neu, sondern ändere die Links. Alles auf der gleichen Partition.


    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    Poste mal die Ausgabe von
    ls -l /boot


    sowie den Inhalt von /boot/grub/menu.lst




    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    Und nimm em8300 + bt865 mal aus dem Startscript (rcStart?) raus und lade die treiber beim 2.6.17.8 auf der Konsole manuell. Was gibt die Konsole beim Laden für eine Meldung? wie sieht dmesg anschließend aus?


    Siehe Anhang!


    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    Was ich gerade noch sehe beim 2.6.17.8:
    ACPI: PCI Interrupt Routing Table [\_SB_.PCI0._PRT]
    ACPI Error (rscreate-0346): (PRT[1C].source_index) Need Integer, found Reference [20060127]


    kann sein, dass dein Board mit den im Kernel weiterentwickelten ACPI-Funktionen nicht zurechtkommt.


    Versuch auch mal, im BIOS nicht benötigte Geräte wie Floppy-Controller, USB-Controller (1.1. brauchst Du ja vermutlich nicht) zu deaktivieren. Auch beim 2.6.9 teilt sich der IDE-Controller schon den IRQ10 mit USB.


    Alles Unnötige plus die USB Anschlüsse hab ich deaktiviert (ausser USB aber auch schon vorher), keine Änderung. USB bräucht ich wenn der Onboard-Lan liefe nur für den Powermate, was im äußersten Fall gerad noch zu verschmerzen wäre.


    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    Vielleicht hilft es, dem kernel beim Booten eine Option wie noapic oder acpi=off mitzugeben.


    Wenn du mir noch verrraten könntest, wie das geht, probier ichs heute abend aus.
    :versteck
    Bios Update hab ich im Februar gemacht.


    Gruß
    Oppee

    Files

    • dmesg.txt

      (7.72 kB, downloaded 167 times, last: )

    So hier mal alle gewünschten Files.
    Ein wenig stutzig macht mich ja schon, dass lspci unter 2.6.17.8 leer bleibt ?!
    Der USBtoLAN Adapter war die ganze Zeit eingesteckt, und läuft unter 2.6.9 auch, langsam, aber er läuft (8139too).


    Gruß
    Oppee


    PS: Was du mit "mii" meinst weiß ich leider nicht.

    Files

    • Archiv.zip

      (27.97 kB, downloaded 137 times, last: )