Beiträge von dile

    Ich habe es hinbekommen. Ich hatte bisher keinen VirtualHost gesetzt:

    Code
    1. <VirtualHost /live/> und </VirtualHost>

    jetzt sind die Umlaute auch ohne AddCharset und ohne mod_rewrite in Ordnung :-)





    Vielen Dank Gruß dile

    Hallo @all,


    ich habe auf Debian 9 über einen Apache einen Proxy eingerichtet der auf VDR Live weiterleiten soll.


    Grundsätzlich funktioniert das auch mit den folgenden Einstellungen. Mir ist aber aufgefallen das in dem Live Webinterface über Apache alle Umlaute nicht korrekt dargestellt werden. Wenn ich das Live Webinterface direkt aufrufe dann funktionieren aber alle Umlaute ohne Probleme.




    Ich habe schon mit einigen UTF8 Einstellungen im Apache rumgespielt aber noch keine Lösung gefunden.


    Im Browser ist mir aufgefallen das in den Eigenschaften für die Webseite sich folgendes unterscheidet:



    Code
    1. Beim direkten Zugriff ohne Apache
    2. Anzeigemodus: Standardkonformer Modus
    3. Textcodierung: UTF-8
    4. Beim Zugriff über den Proxy
    5. Anzeigemodus: Kompatibilitätsmodus (Quirks)
    6. Textcodierung: UTF-8




    Hat jemand noch einen Tipp für mir ?


    Vielen Dank und schönes Wochenende


    dile

    Will gerade einen neuen VDR unter Debian 9 einrichten.

    Leider übersetzen mit dem VDR 2.2 die beiden Plugins suspendoutput und iptv nicht mehr.




    Zum IPTV Plugin hab ich noch folgendes gefunden:


    https://linuxtv.org/pipermail/vdr/2016-May/029042.html


    Gibt es für die beiden Plugins eine Lösung für die Problematik oder ein Patch ?


    Vielen Dank und schönen Gruß :)


    dile

    Hallo,


    mir ist aufgefallen das einige Tonspuren nicht mehr funktionieren. Die Ursache liegt darin das jetzt einige öffentlich rechtliche Sender Untertitel bekommen haben und dafür die Stereo Tonspur rausgeflogen ist. Betrifft Entertain neu und alt.


    https://iptv.blog/2017/08/dvb-untertitel-fuer-oer-hd-sender/


    Schade das es das Script zum erzeugen der Einträge für den VDR noch nicht gibt.


    Vielen Dank für die Plege der Senderlisten


    Gruß dile

    Da gibt es keinen Interpretationsspielraum, das ist genauso definiert in dem SAT>IP Specs. Jeder Tuner den ein Client abfragt ist durch diesen belegt und für andere Clients nimmer nutzbar. Das wird sich in den Specs nie ändern. nur so gibt es die Zertifizierung für das Gerät.


    Eines ist mir noch nicht klar. Kann ein Client der einen Tuner belegt nur ein Programm abfragen oder mehrere Programme eines Transponders ohne einen zweiten Tuner zu benutzen ?


    Gruß dile

    Nunja wenn ich alle Sender von 2 Transpondern gleichzeitig bekommen könnte würde mir das reichen. (Als Ergänzung zu meinem IPTV) Wenn ich aber nur 2 Sender gleichzeitig habe ist das schon etwas mager.


    Die Anleitung gibt folgendes her:



    Klingt für mich so als ob nur 2 Clients zugreifen können diese dann aber auch den gesamten Transponder bekommen können. Also müssten zum Beispiel ein VDR alle Sender eines Transponders aufnehmen können und der andere Tuner müsste noch frei sein ?
    In der C't steht das die Box laut Hersteller kein Multicast Betrieb unterstützt es aber trotzdem funktioniert. Dies müsste doch bedeuten ich kann den gleichen Sender mit beliebig vielen Endgeräten abgreifen ohne einen extra Tuner zu belegen.


    Gruß Dile

    Laut Anleitung im Netz und C't soll die Box Gigabit Netzwerk haben. Im Internet habe ich aber Feedback gefunden das die Box nur 100 Mbit können soll. Ich denke aber nicht das dies ein Problem ist da 100 Mbit sich auch für 2 Tuner reichen sollten.


    Gruß Dile

    Hallo @ all,


    in der aktuellen c't 12/17 ist ein Test der Telestar Digibit Twin


    https://www.heise.de/ct/ausgab…Digibit-Twin-3720708.html


    Der Test in der c't ist relativ kurz aber da steht das keine Probleme entdeckt werden konnten und das Gerät mehrere Wochen mit einem VDR 2.2 ohne Probleme lief. Die Leistungsaufnahme soll recht gut sein.


    Hat hier schon jemand so eine Box und kann vielleicht seine Erfahrungen teilen ?


    Hab im Internet gelesen das die Box nur 2 Streams gleichzeitig zulässt. Heißt dass, ich kann nicht alle Sender eines Transponders pro Tuner gleichzeitig mit mehreren Clients bzw. einem Client empfangen wie es mit einem VDR mit einer DVB Karte möglich ist ? Oder ist das falsch ?
    Kann die Box Unicable ?


    Schönen Gruß :]



    Dile

    Hallo Leute,


    ich Interessiere mich für eine neue Grafikkarte für den VDR und allgemeine um diese unter Linux zu verwenden.


    Interessant finde ich da die kommende Geforce 1030 aber auch die aktuelle Radeon RX 550
    Bin schon auf die Geforce 1030 gespannt und dann auch auf die ersten Vergleiche mit der RX 550 vor allem bei der Leistungsaufnahme.


    Wie ist der aktuelle Stand von AMD GPU unter Linux und unter dem VDR ?


    Was spricht eher für eine AMD GPU und was eher für eine Nvidia GPU ? Aktuell wird für den VDR ja ausschließlich Nvidia empfohlen.


    Ich hatte gelesen das gerade bei AMD der Treiber direkt im Kernel ist. Während bei NVIDA man eigentlich den closed Source Treiber verwenden müsste und dort bei den neusten Karten auch noch Firmware Files einspielen muss, die auch nicht Open Source sind. Dafür sind die NVIDA Karten deutlich effizienter. Wobei ich jetzt noch nicht weiß wie die RX 550 im Leerlauf abschneidet.


    Also warum will man keine aktuelle AMD GPU im VDR oder unter Linux verwenden oder ist das mittlerweile eine Alternative ?


    Gruß Dile :]

    fnu sorry --> war mir nur nichts sicher ob es vielleicht an dem Eintrag der channels.conf liegen könnte.


    SurfaceCleanerZ es geht in diesem Fall nur um die DVB Untertitel der IPTV DVB Streams



    sowohl einige Sender der RTL Gruppe als auch 3 öffentlich-rechtliche Sender liefern Untertitel über den DVB Stream komischerweise werden im VDR nur die der öffentlich Rechtlichen Sender angezeigt


    Kann den Fehler jemand bestätigen oder ist das nur bei mir ein Problem ?


    Gruß dile :]

    Gibt es einen technischen Unterschied zwischen den Untertiteln der RTL Gruppe und denen von ARD und ZDF ?


    Die Untertitel der RTL Gruppe werden bei mir in verschiedenen VDR's nicht angezeigt obwohl ich diese aktivieren kann und bei Aufnahmen auch im EPG steht das diese vorhanden sind. Die Untertitel der 3 öffentlichen Sender klappen aber ohne Probleme.


    Wenn ich eine RTL Aufnahme mit diesen Untertitel über Kodi mit dem vnsi anschaue, werden die Untertitel aber angezeigt obwohl ich bei der gleichen Aufnahme im VDR zwar angeblich Untertitel habe aber nichts angezeigt wird.


    Habt Ihr eine Idee woran das liegen könnte ?


    Gruß dile :]


    Update:


    In Kodi werden wenn ich den Sender (RTL Gruppe) live per vnsi anschaue die Untertitel die ich aktivieren kann auch nicht angezeigt. Wenn ich den Sender aufnehme und die Aufnahme abspiele dann werden die Untertitel angezeigt.



    Hallo Leute,


    ich habe jetzt auch mal auf die aktuelle Version von EPGD mit epghttpd umgestellt und das sieht auch sehr gut aus. Schon mal vielen Dank für eure investierte Zeit. :]


    Damit ich jetzt ganz auf epgsearch und live verzichten kann habe ich ein paar Fragen:


    Kann ich epghttpd auch auf https umstellen oder ruft Ihr das von extern alle über einen Tunnel auf ?


    Ich fände es noch schön wenn man auf dem Webinterface von epghttpd zum Beispiel unter dem Punkt "VDR" noch eine Fernbedienung hätte und man sich durch das OSD klicken könnte. Das kann bei einem Headless Server manchmal ganz nützlich sein.


    Bisher nutzte ich das so wie unter dem folgenden Post beschrieben:


    [live] Patch für OSD ohne Ausgabeplugin



    Ich wünsche euch schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr


    dile :]

    Also ich habe das jetzt mit irexec gelöst und schalte mit meiner Fernbedienung zwischen VDR und Kodi hin und her. Außerdem hab ich Kodi im autostart deaktiviert und den VDR aktiviert damit erstmal der VDR startet. Demnächst wollte ich noch schauen ob ich retropi auch unter OSMC installiere und genauso hin und her schalten kann. Dazu bin ich aber noch nicht gekommen.


    Hier mal die Dateien wie ich es zusammengebaut habe:


    Datei: lircrc

    Code
    1. begin
    2. prog = irexec
    3. button = KEY_TV
    4. config = service kodistopvdrstart start &
    5. end
    6. begin
    7. prog = irexec
    8. button = KEY_VIDEO
    9. config = service vdrstopkodistart start &
    10. end


    /etc/systemd/system/vdrstopkodistart.service


    /etc/systemd/system/kodistopvdrstart.service



    /usr/bin/kodistopvdrstart

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. /usr/sbin/service mediacenter stop
    3. /usr/sbin/service vdr start


    /usr/bin/vdrstopkodistart


    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. /usr/sbin/service vdr stop
    3. /usr/sbin/service mediacenter start


    Ich habe eine ganze weile rumprobiert da ich mich damit nicht so gut damit auskenne und immer das Problem hatte, dass das Script beim beenden des aktuellen Programms auch gleich das Script selber beendet wurde aber damit klappt es jetzt bei mir ganz gut. Würde mir nur noch wünschen in Kodi einen Menüpunkt zu haben wo ich direkt zum VDR zurückkomme aber mit meiner aktuellen Lösung komme ich auch gut zurecht.


    Schönen Advent


    Dile :]