Posts by sundin

    Hallo,


    hier leider gleiches Problem nach dist-upgrade



    Gruß
    sundin

    Quote

    [i]
    Dein Tablet hat ja schon 802.11 b/g/n [1], könnte also in Zusammenarbeit mit einem entsprechenden WLAN-Router die Bandbreite für HD-Streaming erreichen, wobei der Screen mit 1024x600 Pixeln ja unter 720p (1280×720 Pixeln) liegt. Hier ist es in der Praxis wohl einfach viel unkomplizierter, wenn man einfach nur SDTV streamt. So schlecht sollte das nicht aussehen. (Wobei bei 720p keine De-Interlacing-Probleme zu erwarten sind... gilt aber nur für Das Erste HD + ZDF HD)


    Ich kämpfe momentan noch etwas mit dem Tablet (hab es erst seit zwei Tagen). Die Fritzbox sagt, dass es nur mit 54Mbit/s verbunden ist, die Übertragungsraten bestätigen das. Das muss ich mir genauer anschauen, gehört aber nicht in diesen Thread 8)


    Ich hab einige Sender (Sky Sport HD etc.) nur in der HD-Variante, da führt vermutlich kein Weg an extern-remux vorbei. Auch bei SDTV Sendern ist die Bildqualität bei mir momentan suboptimal, habe ebenfalls Ruckler und Artefakte bei schnellen Szenen. Aber wäre ja langweilig, wenn das alles auf Anhieb liefe :-)


    Grüße
    sundin

    Hallo,


    danke hepi für die Anregung. Der Vollständigkeit halber: auf dem Archos 101 Internet Tablet
    mit aktuellem Android 2.2 funktioniert dies auch ganz gut ... zumindest SDTV. Die HD-Sender
    sind hauptsächlich graue Klötzchen, trotz guter WLAN-Verbindung.


    Wieder was zum Neues zum Spielen :-)


    Gruß
    sundin

    Zum Abgleich (funktionieren hier prima) ... aber inoffiziell unter yavdr 8)


    Quote

    Original von jerry_seinfeld
    was bedeutet für Dich "out of the box"?


    Hi,


    das bedeutet, dass ich es installiert habe (mit v4l-dvb-dkms Treibern), ein apt-get update && apt-get dist-upgrade gemacht und eine aktuelle channels.conf eingespielt habe - fertig.
    Die Phänomene, die Du beobachtest, kenne ich nicht ... das müsstest Du vermutlich näher spezifizieren und aussagekräftige Logfile-Einträge posten, damit Dir hier geholfen werden kann.


    viele Grüße
    sundin

    Quote

    Originally posted by UFO
    Die Fehlermeldung oben und die Windows-Tests deuten auf einen defekten Tuner hin.
    Ich würde die Karte umtauschen.
    CU
    Oliver


    Hallo Oliver,


    mittlerweile hat mir der Support von Digital Devices anhand der Windows-XP-Event-Logs von gestern abend auch bestätigt, dass die Karte defekt ist und einen Austausch veranlasst.


    Da bin ich ja beruhigt, dass es mal nicht an mir lag :)


    Besten Dank für Deine Unterstützung!


    Gruß
    sundin

    Quote

    Originally posted by UFO
    Lade die Module stv090x und stv6110x mit verbose=5 und poste das Log.
    Vielleicht kann man da etwas sehen...


    Ach ja, bitte Treiber aus meinem ngene Repository verwenden.


    CU
    Oliver


    So hier kommt der Output vom Laden der Module und anschliessend Start des VDR:



    Übrigens: ich konnte mir gestern abend noch in einem unbeobachteten Moment den Arbeitsrechner meiner Frau schnappen (mit Windows XP und PCIExpress Slot ausgestattet).


    Hab die Karte dort eingebaut, die aktuellen Treiber von Digital-Devices installiert und weder mit ProgDVB, noch dem L4M-Testtool noch TS-Analyzer ein Signal bekommen. Auch die SAT-Kabel hab ich nochmal alle geprüft und kann einen Fehler definitv ausschliessen (VDR-Kabel rein in Billig-Receiver - geht ... Ursprüngliches Kabel vom Billig-Receiver in VDR... geht nicht).


    Klingt irgendwie nicht gut ...


    Gruß
    sundin

    Quote

    Originally posted by UFO
    Füge probehalber vmalloc=256M zu den Kernelparametern hinzu.


    CU
    Oliver


    Hat leider nichts gebracht:


    Bin für weitere Tipps dankbar, die Verzweiflung steigt langsam :-)


    Grüße
    sundin

    Quote

    Originally posted by UFO
    Was sagt "cat /proc/meminfo"?


    CU
    Oliver


    Hier einmal vor dem Start von VDR:


    und einmal direkt danach:



    Sagt mir persönlich jetzt nicht so viel :-)


    Gruß
    sundin

    Hab ich gemacht, diesmal zum Ausgleich mit Fedora 13 ... und siehe da, selber Fehler:


    Code
    1. Aug 9 23:24:32 nvdr kernel: ngene 0000:02:00.0: PCI INT A -> Link[LN0A] -> GSI 19 (level, low) -> IRQ 19
    2. Aug 9 23:24:32 nvdr kernel: ngene: Found Linux4Media cineS2 DVB-S2 Twin Tuner (v5)
    3. Aug 9 23:24:32 nvdr kernel: ngene: Device version 1
    4. Aug 9 23:24:32 nvdr kernel: ngene 0000:02:00.0: firmware: requesting ngene_15.fw
    5. Aug 9 23:24:32 nvdr kernel: ngene: Loading firmware file ngene_15.fw.
    6. Aug 9 23:24:32 nvdr kernel: DVB: registering new adapter (nGene)
    7. Aug 9 23:24:32 nvdr kernel: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
    8. Aug 9 23:24:32 nvdr kernel: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV090x Multistandard)...



    Nun bin ich quasi verzweifelt ... als letzte Möglichkeit habe ich versucht Windows XP zu installieren, um mal zu sehen, ob die Karte dort funktioniert. Aber das habe ich auf meinem Board / SATA-Controller trotz gepatchter Installations-CD und deaktivierten ACPI nicht hingekriegt.


    Grundsätzlich scheint die Kombination mit meinem Board, der Karte und z.B. yavdr 0.2 zu laufen, wie mir in anderern Threads berichtet wurde.


    Also doch evtl. ein Hardware-Problem?


    Gruß
    sundin


    Hallo,
    sorry fürs Ausgraben dieses Beitrags, aber ich erfahre momentan das gleiche Problem.
    Hardware: siehe Signatur
    Software: yavdr frisch installiert mit aktuellen v4l Treibern oder alternativ Ubuntu 10.10 Daily Live-CD


    Fehler: ngene Treiber lädt und erkennt die Karte, aber beim ersten Start von VDR kommt:



    Aus dem Beitrag http://www.vdrportal.de/board/…?postid=918184#post918184 schliesse ich, dass es ein HW-Defekt sein könnte ... oder hat jemand noch andere Vorschläge?


    Komplettes syslog wäre bei Bedarf hier abrufbar:
    http://pastebin.com/5j6Gajxn


    ciao sundin

    Hab noch bischen weitergetestet:


    hab den VDR-Start nach dem Booten künstlich hinausgezögert - die Fehlermeldung kommt erst mal nicht, aber dann beim Start von VDR, d.h. beim ersten "Zugriff" auf die DVB-Devices.


    Ich hab jetzt mal testhalber die Ubuntu 10.10 (Maverick Meerkat) Live-CD gebootet und - siehe da - dasselbe Phänomen:

    • Karte wird erkannt,
    • ngene Treiber lädt tadellos
    • beim erst Zugriff von VDR kommt die Kernel-Fehlermeldung


    Damit könnte dieser Thread hier bitte geschlossen werden ... liegt nicht an yavdr sondern am System ... ich versuch mein Glück in der Hardware-Ecke des Portals.


    ciao
    sundin