Posts by iNOB

    Ja, die Buben haben wie man sieht, ein anderes Netzteil (HIPRO) auseinandergenommen, als das (Delta Electronics), welches zur Zeit verbaut wird.


    Nun gut, Platz genug ist für meine Lösung in den meisten Fällen. Man muß halt vorher mal den neuen Lüfter dranhalten. Die 50m³ sollten wie LevTo richtig schreibt schon sein. Sonst wird das NT wirklich zu heiß. Lüfter richtig rum einbauen und entstandene Löcher mit Heißkleber oder Ähnlichem abdichten, fertig! :)


    Gruß
    Norbert

    Hi charly,


    der Mobo-Anschluß bietet sich an, da der Lüfter sowieso einen 3 poligen Molex-Stecker mitbringt und über das BIOS sich dann auch noch die Drehzahl ablesen läßt. Der interne 2 polige Anschluß im NT, wo der Standard-Lüfter angeschlossen wird, ist dazu nicht fähig.


    Gruß
    Norbert

    Hi,


    der CPU-Lüfter im Pundit läßt sich im BIOS ruhig stellen (AUTOMODE). Danach hört man da nur noch ein leises Säuseln. Bei dem NT-Lüfter siehts da schon anders aus. Der bläst auf Vollgas egal wie warm es im NT wird. Sinnigerweise ist das zwar ein 80er Lüfter, allerdings nur mit einer Tiefe von 15 mm. Also nix mit Standard.
    Mußte aus diesem Grund zur Blechschere greifen und das vorhandene Lüftergitter, bis auf die 4 Laschen zum Festschrauben, entfernen. Danach hab ich an einem Verax-Lüfter die 4 Aufnahmebohrungen seitlich in Höhe der NT-Blechlaschen eingesägt und den Lüfter ans Netzteil mit Heißkleber gepappt. Da es eh keiner sieht, kanns egal sein wie es ausschaut :) Vor den Lüfter hab ich dann noch ein Draht-Lüftergitter geschraubt, damit der Soundanschluß des DVD-Brenners nicht in den Lüfter kommt. Den Lüfter selbst hab ich am CaseFan-Anschluß auf dem Motherboard angeschlossen.


    Falls das nun jemand nachbauen will, möchte ich zu einem geregelten Lüfter, eventuell mit externer Drehzahlregelung und externem Temperaturfühler, raten. Da das Netzteil intern sehr heiß wird, sollte dort auch der Temperaturfühler sitzen.


    Wenn ich dazu komme, werde ich an gleicher Stelle mal ein Bild von meinem Rumgepappe hängen... ;)


    Gruß
    iNOB

    Bei Einsatz der Nexus-s mit CI-Interface funzt die Geschichte mit dem Alphacrypt-CAM einwandfrei. Andere Möglichkeiten gibt es zur Zeit nicht, zumindest soweit ich weiß.


    Gruß
    Norbert

    @ll


    suche einen DVD-Brenner, der beim Abspielen von DVD's meine Nachbarn nicht aufweckt! Laut c't sollen z.B. die Teile von Plextor ziemlich gut (u. teuer..), dafür aber von der Geräuschkulisse her, nicht so toll sein. Könnt ihr da mal Eure Erfahrungen einbringen?


    Thx
    Norbert

    auch ich hab lange gesucht und bin dann am Pundit hängengeblieben. Ist einfach klasse das Teil. Hab zwar mit der Nexus etwas Probleme gehabt (weil zu lang), aber nach etwas rumdremeln am Ansaugschacht des Prozessorlüfters hat es dann doch gepaßt. Den Netzteillüfter hab ich gegen einen Verax 80KP (PRO) (80mm) ausgetauscht. Jetzt hört man das Teil überhaupt nicht mehr :)


    Dummerweise hatte ich nur noch ein SlotIn-DVD-Laufwerk. Beim Einlegen von DVD's muß man da jedesmal die Laufwerksklappe mit der Hand offenhalten. Aber auch das wird demnächst gegen einen DVD-Brenner mit Laufwerksschublade ausgetauscht.


    Meine Meinung: Sehr empfehlenswert!


    Gruß
    Norbert

    @Mirko


    vielen Dank!!! Endlich mal ne vernünftige Antwort! Die Page von Hubertus kenn ich mittlerweile auswendig, die hat mich mit meinen Fragen auch nicht weitergebracht.


    Prima, werde ich heute Abend gleich mal testen.


    Thx
    Norbert

    Als absoluter Linuxneuling hab ich mir mal LinVDR 0.5 auf meine Kiste gelutscht. Bin von der Benutzerführung und der Bildqualität absolut begeistert.


    Unter Windows hab ich unter myHTPC meine MPG-Files über ein Bildschirmmenü auswählen und der Reihe nach, von der Festplatte, abspielen können. Sofern die Files gleiche Dateinamen (mit Index 1, 2, 3 usw.) hatten und in einem Ordner lagen, spielte der jeweils installierte Player die Files automatisch der Reihe nach ab.


    - Geht das auch mit LinVDR?
    - Müssen die Files nochmal irgendwie gewandelt oder organisiert werden (für Mplayer z.B., Ordnerstruktur...)?
    - Wo müssen die Files liegen damit Mplayer sie findet (/video)?
    - Wo müssen MP3-Files hin, damit das MP3-Plugin die Teile findet?
    - Wie bekomme ich Files auf einer externen USB-Festplatte auf die interne HD bzw. die jeweiligen Verzeichnisse?


    Ich weiß, sind ne Menge Fragen, aber ich such schon seit Weihnachten hier im Forum rum und komm da nicht viel weiter.


    Wäre schön falls der eine oder andere mir da mal nen guten Tipp geben könnte!


    Gruß
    iNOB


    PS: Die Suchfunktion kenn ich!