Posts by alex-zero

    Hi,


    ich hatte das gleiche Board und die gleichen Probleme mit Budget-Karten. Es scheint an den DMA-Transfers über den VIA Chipsatz zu liegen. Nachdem ich 4 Wochen daran rumgedocktert habe, neue Kernels installiert, Patches installiert, HDDs ausgetauscht, Budgets ausgetauscht habe ich das Board dann wieder verkauft.


    FF Karten funktionieren wunderbar (übrigens aus 2 gleichzeitig), aber die Treiber verwendet bei Budget-Karte mehr zeitkritische DMA-Transfers die sich dann in Bildfehlern niederschlagen. Aufnahmen und Gucken über die 2. Karte ist sinnlos.



    Verkauf das Board schleunigst wieder und hole dir eines mit einem Intel-Chipssatz. Der Geode ist von seinen Leistungsdaten zwar gut für einen VDR geeignet, aber es gibt nunmal keine vernüftig unter Linux funktionierende Boards


    AleX

    Quote

    Original von FredHotte
    Was ich aber sehe, ist, das der Tuner vom Controller ja nicht so der Hit ist. Alles total Matschig auf dem TFT.


    Das Problem kenn ich hier nicht. Alle Eingänge sind vollkommen in Ordnung und nix matschiges zu erkennen.


    Quote

    Original von FredHotte
    Was mir noch aufgefallen ist: switched ihr eigentlich beim Fernseh schaun immer das Bildverhaeltniss um? Meine jetztiger Fernseher macht das automatisch, aber am TFT muss man sich ja recht umstaendlich durchs Menue kaempfen.


    Leider ja, nicht zu ändern.


    Quote

    Original von FredHotte
    Ich wollte eben mal nen Rechner ans TFT haengen, aber es kommt kein Bild. Muss ich fuer nen DVI/VGA Adapter noch was besonderes beachten?


    Nein, außer das die Auflösung 1280x768@60hz nicht übersteigen sollte.


    AleX

    Quote

    Original von d.a.one
    Mir ist mal ne ganz andere Idee gekommen, und zwar eine Online Datenbank mit den Top10 des Tages, errechnet wird es aus den Aufnahmelisten der VDRs die das zu einem Server schicken und da wird dann eine Top10 des Tages berechnet und je nach dem kann man sich dann auch einen Timer setzen.
    Ich hoffe Ihr versteht?


    Jepp, war mal als MovieStar-Plugin geplant. Mittlerweile hat die neuste XXV Version solch eine Funktion integriert.


    AleX

    Quote

    Original von beachboy


    Wenn Ihr einen Server einrichtet, der im Keller oder auf dem
    Dachboden steht und mehrere Fernseher "beliefert", wie macht
    Ihr das mit Stand-By, Aus/Ein_Schalten, etc.


    Oder lasst Ihr das Ding einfach 24h laufen?


    Naja das WakeUP/Shutdown würde bei einer Instanz über ACPI/NVRAM-Wakeup laufen. Bei mehreren mußt du da vermutlich etwas basteln.


    Das direkte Anschalten kannst du z.b. dadurch machen, das du an einem VDR/FF ein avboard hast und dann darüber den Rechner über die "master"-Fernbedienung einschalten kannst.


    Bei mehreren Teilnehmern wäre aber auch zu überlegen, ob die Kiste nicht einfach durchläuft, oder zu mindesten zu Spitzenzeiten (16-24 Uhr z.b.) immer an ist.


    Ansonsten ginge auch noch WakeuponLan ist aber etwas umständlich.


    Gruss
    AleX

    Quote

    Original von beachboy
    Bzgl. der Fernbedienung ist eine Funkfernbedienung sicherlich eine
    gute Idee, insbesondere, da ich welche mit 20m Reichweite
    gefunden habe. Übrigens, wie steuert mann :D denn drei Funkfernbedienungen auseinander? Stören die sich nicht gegenseitig?


    Keine Erfahrungen damit, kann ich dir nicht genau sagen. Die ATI Fernbedienungen senden wohl einen einstellbaren unterschiedlichen Code aus.


    Quote

    Original von beachboy
    Funktioniert ein handelsüblicher USB-Hub auch unter Linux? Dann
    würde im Zweifelsfall sogar eine USB Schnittstelle reichen.


    Ja, sollte keine Probleme machen


    Quote

    Original von beachboy

    Was meinst Du damit? Kann ich einen DVD-Brenner auch per NFS mounten und direkt drauf schreiben?


    Nein, das leider nicht. Das Burn Plugin würde dir ISO Dateien in ein Verzeichnis schreiben. Brennen müßtest du dann selbst. Oder du baust einfach einen Brenner in den VDR mit einer. Bzgl. Backups und Menge der Aufnahmen (bei 3-4 FF/VDR's) sicherlich auch keine schlechte Idee.


    Quote

    Original von beachboy
    Gruss und Danke für Deine Hilfe,


    Gerne, gruss zurück


    AleX

    Hallo,


    hast du mit "irw" überprüft ob die Signale zu Lastzeiten des VDRs wirklich nicht mehr decodiert werden können? Ich würde bislang davon ausgehen, das diese zwar bis zu dem lirc-modul kommen, aber dann nicht von VDR entgegengenommen werden.


    Gruss
    AleX

    Quote

    Original von findus
    Das knacken muß ich dann wohl überhören (hat einer hier eine Dämpfung erfunden ?, bzw was genau knackt da?)


    Der Displaymetallrahmen dehnt sich einfach aus. Das Panel wird z.B. an der Oberseite gut 50° warm, und Metall arbeitet nunmal dabei.
    Bei mir knackt es aber nur die ersten 10min (wenns auf Temperatur kommt) und etwa 15min wenn man das Display wieder abschaltet.


    Quote

    Original von findus
    Merkwürdigerweise sind die Einstellungen manchmal aber noch nach 2 Tagen da... ?(


    Ansicht dürfte er auch bei Netztrennung niemals die Einstellungen vergessen. Er benötigt keinen Strom um diese zu halten.


    AleX

    Quote

    Original von beachboy
    Entweder ich integriere eine Analoge TV-Karte in den VDR
    oder
    ich moduliere das VDR Video Signal ins eigentliche Antennen Kabel.


    Bzgl. Qualität ist eine UHF-Modulation des VDR-VideoSignales nicht zu empfehlen. Aber bei Verteilung des Video-Signals solltest du auf aktive Komponenten setzen (Videoverteiler -> Conrad).


    Wenn du eine analoge TV-Karte einsetzte willst (um auch Sender aufzunehmen) empfehle ich eine PVR 150. Die funktioniert mit dem pvrinput-plugin recht gut.


    Quote

    Original von beachboy
    2. Ich will einen Server im Keller mit der Verteilung der Bilddaten, d.h. ohne zusätzliche Client-Box. (teuer, anfällig, zusätzlicher Point-of-failure, etc.)
    Anfänglich ist es nur eine Abnahmestelle (Aufnahme+Sehen)


    Kann ich gut verstehen. Bedenke dabei, das du die Fernbedienungsignale dabei bis zum Server weiterrechen mußt. Sofern du nicht auf eine Funkfernbedienung setzt (da abhängig von Gebäude). (z.b. ati x10 Fernbedienung -> ebay)


    Quote

    Original von beachboy
    Im Endausbau werden noch 2-3 Abnahmestellen hinzukommen.
    (Kinderzimmer, Arbeitszimmer - jeweils nur sehen)
    --> Kann man FF, Budget und DXR3 Karten in einem Server mischen?


    Ja, theoretisch schon. Du würdest dann für jede Karte einen eingenen VDR starten. Bedenke auch hierbei das Fernbedienungsproblem. Du hast vermutlich nur 2 serielle Schnittstellen, also nur 2 serielle Lircs.


    Quote

    Original von beachboy
    --> Die erste Abnahmestelle wird per FF Karte abgedeckt. Würdet Ihr die weiteren Stellen auch per FF Karte oder per DXR3 Karte abdecken?


    Ich würde weitere FF Karten nehmen. Du hast schon ne ziemliche Auslastung auf dem System, dann würde ich zumindest auf gleiche Komponenten für jeden VDR setzen. FF Karte haben auch den Vorteil des direkten Anschlusses von Fernbedinenungen über das remote-plugin. Da brauchste kein Lirc mehr.


    Quote

    Original von beachboy
    --> Was ist die beste Verkabelung um die Audio und Video Daten zu verteilen?


    Svideo mit geschirmter Audio-Leitung oder direkt einen belegten SCART-Stecker/Kabel verlegen und RGB verwenden.


    Quote

    Original von beachboy
    --> Wie kann das IR-Signal von jeder Abnahmestelle zum Server gebracht werden?


    Lirc brauch 3 Adern und sollte bis ca. 10m länge funktionieren. Ab dann wird es kritisch. Guck dir die Funklösung mit der X10 an. Hier könnte jedoch die Reichweite das Problem sein.


    Quote

    Original von beachboy
    3. Welche HW Konfiguration würdet Ihr vom Prozessor/Speicher her empfeheln? Multi-Thread (P4), Dual-Core?


    Bzgl. VDR recht egal. Nimm etwas was wenig Strom verbraucht. Die meiste Zeit wird sich das System langweilen und Strom verbrauchen.


    Quote

    Original von beachboy
    --> Ich will auf dem Server auch die ISOs erstellen lassen, um diese
    dann übers netzwerk auf den Brenn-Rechner zu ziehen.


    Kein Problem, das burn-plugin kann ja direkt auf einen Brenner schreiben, oder iso-Dateien erstellen


    Gruss
    AleX

    Quote

    Original von findus
    (alexzero hat für mich wohl nen Glücksgriff getan :D)


    Ja, ich bin schon am überlegen ob ich anfange LotoFee zu werden ;-).


    Quote

    Original von findus
    Das einzig störende ist, daß der Rahmen während der Aufwärmphase (so 30min) knackende Geräusche von sich gibt. Hat jemand so was auch, oder liegts an meiner Wandmontage?


    Das hat bislang jedes Display.


    Quote

    Original von findus
    Ab und zu vergißt meiner auch seine Einstellungen. Eine Regel konnte ich nicht ausmachen.


    Verwendest du den VGA/DVI Eingang? Dann guck mal hier:


    http://vdr-wiki.de/wiki/index.…rgessen_der_Einstellungen


    Gruss
    AleX

    Quote

    Original von samc
    Alex :


    Wenn ichs richtig im Kopf hab, dann ging das bei mir ohne spez. Einstellungen, die mittleren beiden Cinch-Buchsen in dem Sechserpaket laufen bei PC-Digital (Analog hab ich nicht versucht)


    Danke, du hast recht. Der Soundeingang funktioniert bei VGA/DVI und Componeten/HD-Progressiv. Komisch ich hatte das mal am Anfang getestet, da hat es nicht funktioniert.


    AleX

    Hi Leute,


    mir ist da kürzlich was aufgefallen. Auf einigen Sendern (z.b. ZDF) tritt gelegentlich eine einzelne horizontale blaue Pixellinie am oberen Displayrand auf. Kann es sein das sich der Controller da vertut und die Austastlücke versucht als Bild anzuzeigen?


    Das weiteren möchte ich alle diejenigen bitten die einen Rechner per analog/digital VGA/DVI angeschlossen haben diese Fehlerbeschreibung zu verifizieren:


    http://vdr-wiki.de/wiki/index.…rgessen_der_Einstellungen


    Danke!


    Im übrigen habe ich überlegt ob man nicht im Verkaufsbereich einen "Marktplatz-Thread" aufmacht für 40"/29" LCD Teile. Also viele habe meines Wissens nach ja nicht alles verbaut und Teile über (Tuner, AV-Platine, Kabel, etc...). Vielleicht besteht da Bedarf für?


    Das weiteren schliesst sich die Frage an, ob jemand die Belegung der Pins von j12/j13 auf dem Mainboard kennt. Ich würde gerne wissen, ob hier irgendwo ein LineOut für den Audio-Verstärker auf der Tuner-Platine liegt. Dann könnte man einen eigenen Verstärker dort anschliessen und auf den Tuner verzichten (GEZ-kompatible).


    Und zuletzt noch, hat jemand die Soundeingänge so schalten können, dass er bei Auswahl von Eingang VGA/DVI eine Soundquelle über die AV-Platine einspeisen konnte. Bei mir existiert keine Auswahl für VGA im Menü für "AV-Selection".


    AleX

    Quote

    Original von JK1974
    Hi,


    das genannte Tool würde auch deswegen nicht funktionieren, da es einen bereits installierten DRM-Schlüssel voraussetzt. Es knackt also nicht DRM, sondern entfernt DRM nur, wenn man das File gekauft hat.


    Ich behaupte ja auch nichts anderes ;-). Nur als Denkansatz, könnte die DRM Verwaltung bzw. der WMP nicht auch unter xine laufen?


    Aber alles in allem zuviel aufwand fürn nen paar Pro7-Serien.


    Gruss
    AleX

    Vmware erlaubt keinen Zugriff auf direkte Hardwareschnittstellen das Computers, ausgenommen USB. Mir ist auch keine VM bekannt, die da einen Unterschied macht.


    Gruss
    AleX

    Sieht für mich so aus als setzen die ebenfalls auf WMV mit aktiviertem DRM. Wie Arcor VOD, T-Mobile und one4movie.de.


    Offiziell wird das niemals unter Linux laufen solange der DRM Schutz nicht vorher entfernt wurde. Somit wirds wohl auch kein Plugin dafür geben. (Stichwort FairUSE4WM)


    Quote

    das Angebot von maxdome ist mittels digitaler Rechteverwaltung bzw. Digital Rights Management (DRM) geschützt. Eines der meistverwendeten und sichersten Systeme ist das DRM System von Microsoft, welches auch bei maxdome verwendet wird. Die Verwendung dieses DRM Systems setzt die Verwendung eines Microsoft Internet Explorer Version 5 oder höher voraus.


    Gruss
    AleX