Posts by Mike838

    Danke für die Info.


    Zuerst hatte ich auch auf Lastspitzen getippt, aber zB. bei Pro7 kommt es eigentlich regelmäßig bei ihren Einblendungen (Programmhinweise) und normalerweise nicht beim normalen Programm (bis auf die eine Ausnahme, die mir aufgefallen war und ich beschrieben hatte).

    Ich hatte erst Softhddevice in Verdacht, dass es Probleme mit Formatänderungen hat. Aber da es mit der älteren Version auch auftritt und die Stotterer noch nicht so lange vorhanden sind, glaube ich, das Problem liegt woanders.

    Die Aufnahmen lassen sich ja problemlos am PC abspielen. Es ist also nicht bei der Aufnahme passiert. Aber es passiert bei jeder Wiedergabe.

    Insofern denke ich, es sind bei mir keine Lastspitzen (ausser, sie werden durch die Einblendungen erzeugt).

    Seit einiger Zeit stottert manchmal das Bild bei der Wiedergabe.

    Besonders wenn Einblendungen der Sender auftreten (zB Programmhinweise bei Pro7 (SD)).


    Ich habe aber auch eine Aufnahme, wo das mitten drin auftritt. Ich habe den

    Teil mit dem ts-Doctor auf dem PC geschnitten und das jetzt 24s kurze Stück

    zurück auf den VDR übertragen. Auf dem VDR (beim Abspielen) friert es 2x kurz ein,

    auf dem PC nicht (diverse Abspieler, zB. VLC, SMPLayer)


    Ist mir vorher nie aufgefallen, kenne also den Beginn leider nicht genau.


    Ich benutze Softhddevice (von lnj) - aktueller git-Stand (Vdpau) mit VDR 2.6.7

    Ich hatte Softhddevice in Verdacht. Ich bin deshalb bis Version 1.12.3 zurück gegangen.

    Es tritt aber immer noch auf. Liegt es an Änderungen im VDR selber? Das habe ich

    noch nicht probiert. Deshalb erst einmal die Frage:

    Kennt jemand das Problem - und eine Lösung?


    Vielen Dank schonmal!


    LG,

    Michael

    Ja so fix ist der PC nicht (siehe Signatur).


    Hier meine Werte heute für den manuellen Aufruf:


    Code
    Mon May  6 12:33:02 [1983] DEBUG: processing statistics: ----------------------------------------------------------------------
    Mon May  6 12:33:02 [1983] DEBUG: pass 1 (initial logosearch): time    69s -> 0:01:09h
    Mon May  6 12:33:02 [1983] DEBUG: pass 2 (mark detection):     time   926s -> 0:15:26h
    Mon May  6 12:33:02 [1983] DEBUG: pass 3 (mark optimation):    time    66s -> 0:01:06h
    Mon May  6 12:33:02 [1983] DEBUG: pass 4 (overlap detection):  time    44s -> 0:00:44h
    Mon May  6 12:33:02 [1983] DEBUG: global statistics: --------------------------------------------------------------------------
    Mon May  6 12:33:02 [1983] DEBUG: decoding:                    time   264s -> 0:04:24h
    Mon May  6 12:33:02 [1983] INFO:  duration:                    time  1106s -> 0:18:26h

    Hallo,


    ich hatte es bei TV Total vom letzten Mittwoch auch nochmal versucht. Diesmal mit 10 Minuten Vorlauf (ich hatte leider #1300 übersehen).

    Vorher hatte ich aber ein schon vorhandenes Pro7 Logo (ProSieben-A16_9-P0.pgm) in den Logo-Ordner kopiert.

    Die Marken wurden richtig gesetzt.


    Um zu sehen, ob es auch ohne vorhandenes Logo geht, habe ich das Logo aus dem Ordner entfernt und die Erkennung manuell aufgerufen (V3.6.1).

    Auch jetzt stimmen die Marken (es wurde ein Logo ins Aufnahmeverzeichnis extrahiert).


    Allerdings dauert die Erkennung fast 20 Minuten. Manchmal sehe ich den VDR sehr lange nach Ende einer Aufnahme noch laufen.

    Habe das aber noch nicht genau überprüft.


    Ich lasse den Vorlauf auf 10 Minuten und lasse das Logo im Logoordner.


    Danke für deine Mühen!


    Gruß

    Michael

    Ok, danke, ich werde es mit 10 Minuten Vorlauf versuchen.

    Ja stimmt "nicht klappt" ist Quatsch ;)


    Ist auch eine Variante: nur das schauen, was Markad erkennen kann ;)


    Habe noch mal ältere Versionen probiert (per manuellem Aufruf). Hat aber auch nichts gebracht.

    Dabei bin ich der Meinung, dass es bis vor kurzem ging. Komisch.

    Hallo


    ich habe leider bei TV-total vom 24.4. wieder nur Marken am Anfang und am Ende (mit V3.6.0).

    Er findet kein Logo. Macht es Sinn, gecachte Logos zu verwenden? Sucht markad erneut, wenn es

    mit den im Cache vorhandenen Logos nicht klappt?

    Manuell aufgerufen ergibt sich keine Änderung.


    Hier mal die Logs:

    2024-04-24.20.10.10-0.rec.zip


    Wenn ich noch etwas testen kann, bitte melden.


    Vielen Dank fürs Schauen!


    LG,

    Michael

    Habe mit V03 (16.4.2024) keine Probleme mit "Wetter vor 8" Prima!


    bezügl. #1269:

    Bei "TV-Total" (vom 18.4.) wurde die Marke am Anfang und die am Ende richtig gefunden,

    bei den Werbungen dazwischen wurde keine Marke gefunden. Aber ich hatte "extract logos from recording"

    auf disabled. Ich werde es nächste Woche noch mal checken.


    Herzliche Grüße

    Michael

    Ja ich baue alles selber.

    OK ich habe V03 compiliert und werde berichten, vielen Dank.


    Noch eine Frage: ich habe die Makefiles angepasst (bei allen meinen Plugins), um beim compilieren nicht so viel angezeigt zu bekommen.

    zB. bei msmerge, aber auch bei allen anderen Aufrufen. zB:

    Code
    %.po: $(I18Npot)
        msgmerge -U --no-wrap --no-location --backup=none -q $@ $<
        @touch $@
    
    =>
    
    %.po: $(I18Npot)
        @echo PO $@
        $(Q)msgmerge -U --no-wrap --no-location --backup=none -q $@ $<
        @touch $@

    Wäre das was für deine Makefiles? Wenn ja, kann ich dir die Makefiles geben. Dann muss ich nicht immer die Unterschiede beachten.

    Danke!


    Michael

    Code
    INFO:  VPS controlled recording start

    Sorry, habe ich übersehen, du hast Recht, steht so auch im Log.

    Dann ist auch der Timer Vorlauf egal, weil ja nach VPS Event gestartet wird.

    Somit geht ich davon aus, dein Problem kommt von "ignore timer margins".

    Mal sehen, ob es ohne das funktioniert.

    Ja das war es (ignore timer margins). Vielen Dank für den Tipp!

    Heute probiere ich noch V3.5.3 und dann kann der VDR unten auch endlich die aktuelle Version bekommen :)


    Ganz herzlichen Dank für die unermüdlichen Verbesserungen!

    Ein VDR ohne markad-Plugin ist für mich nicht mehr vorstellbar!


    herzliche Grüße

    Michael

    Vielen Dank!


    Ich habe "ignore timer margins" auf 0 gesetzt und den Timer programmiert (kann ich aber erst morgen prüfen).


    Ich habe in den VDR-Einstellungen (Aufnahme): Vorlauf zu Timer Beginn auf 4 Minuten

    und Zeitvorlauf bei VPS: auf 180s stehen. Welchen soll ich verstellen? Wahrscheinlich den 2. Aber beide stehen nicht auf 1 Minute.


    Hier ist die log-Datei (sie ist in beiden Fällen identisch):

    markad.zip


    Vielen Dank!

    Hallo kfb77,


    ich benutze immer die Aufnahme "Wetter vor Acht" im Ersten HD, um zu checken, ob der Schnitt funktioniert (WAF!).

    Der VDR im Wohnzimmer hat noch eine sehr alte Version (dort geht es). Ich checke am VDR im Arbeitszimmer immer,

    wie sich neue Versionen schlagen. Bisher mit negativem Erfolg. So auch V3.5.2.

    Jetzt ist mir aufgefallen, dass die Marken stimmen, wenn ich markad noch einmal manuell aufrufe.


    Die Datei 50-markad.conf:

    Code
    [markad]
    -b /usr/local/src/VDR/PLUGINS/src/markad/command --loglevel=3

    Setup.conf

    Manueller Aufruf:

    Code
    /usr/local/src/VDR/PLUGINS/src/markad/command/markad --loglevel=3 nice --vps /video/Wetter_vor_acht/2024-04-12.19.50.1-0.rec/

    Datei marks nach automatischem Schnitt:

    Code
    0:00:00.01 (     0)* start of recording (0)*
    0:04:55.89 ( 14796)  end   assumed (15000)  0:04:56.98 -> VPS event before (14794) 0:04:55.88 -> scene after  (14796)

    Datei marks nach manuellem Schnitt:

    Code
    0:00:51.74 (  2586)* start assumed (2644)* 0:00:52.88 -> VPS event before (2586)
    0:04:55.89 ( 14794)  end   assumed (14844)  0:04:56.98 -> VPS event before (14794)


    Alle anderen Dateien im Aufnahmeverzeichnis sind gleich!


    Hast du eine Idee?


    Vielen Dank!


    Michael