Posts by Bibo007

    Mahlzeit Team,


    stopvdr

    Prozedur von gb durchgeführt.

    reboot

    umschalten habe ich gerade getestet. => funktioniert jetzt wie es soll


    2. Problem . Eine Fehlermeldung beim Start von Kodi.

    Keine Ahnung was die Ursache ist ?

    - /var/lib/vdr/.kodi umbenennen Kodi installieren .kodi wird wieder angelegt.Kodi einrichten und

    Lircmap.xml & advancedsettings.xml wieder zurück kopieren. => keine Veränderung

    - Habe schon ein neues Profil angelegt => keine Veränderung


    scheint an kodi zu liegen. Forsche weiter.


    nächster Versuch komplett neu installieren.


    Danke für Deinen Einsatz.


    Gruß

    Markus

    Moin Team,


    Damit Workgroup wieder funktioniert mit Kodi 18.x und 19 das hier im Beitrag durch führen.

    Siehe hier: [easyVDR] Startscript für WOL eines Servers [gelöst]

    Bitte testen und Nachricht geben.

    Ich habe auf easyVDR 5 alpha 10 mit Kodi 18.9 getestet. Bei mir ist WORKGROUP MSHEIMNETZ (habe ältere HW ;-))

    /etc/samba/samba.conf

    erweitert server min protocol = NT1


    neustart


    In OPTIONEN / Einstellungen / Dienste / SMB-Client / Minimale Protocol-Version noch auf SMBv1 und Höchste Protocolversion auf SMBv1 stellen

    Damit wird wieder der Eintrag WORKGROUP in z.B. VIDEO / Dateien / Videos hinzufügen / Videoquelle hinzufügen / Durchsuchen /

    Windows-Netzwerk (SMB) / WORKGROUP sichtbar. Zum hinzufügen von anderen VDR Servern ( Medienquellen ) im Home Netzwerk


    Mediathekview funktioniert bei mir unter Kodi 18.9 super. Danke


    gb danke für Deinen Einsatz.

    Also das Optimierungsskript arbeitet korrekt, allerdings wurde mal wieder zwischen Kodi 18 zu 19 etwas in den Funktionsbefehlen angepasst ( aus XBMC.RunScript wurde nun RunScript )

    Mal eine frage vom Hardwerker zum Softwerker, wo muß man da in welcher Datei etwas anpassen?

    Kann, wenn gewünscht, auch mal testen.


    MfG

    Markus

    P.S.: bleibt gesund und haut rein

    Moin,


    habe gerade Kodi 19 aus dem 5 others- testing ppa installiert.

    Kann das verhalten, daß emma53 beschrieben hat bestätigen.


    1. Der Wechsel aus dem VDR OSD Menu heraus zu Kodi funzt schon mal

    Doch beenden von Kodi und zurück zum VDR / OSD System geht noch nicht.

    Bild bleibt mit scharzem Hintergrund und Mauszeiger stehen.

    Lösung: Wechsel zu Kodi und zurück funzt aber mit dem Pchanger ootb wie immer.


    2. Problem . Eine Fehlermeldung beim Start von Kodi.

    Keine Ahnung was die Ursache ist ?


    Abspielen von Video geht.

    Musik Datenbank muß neu indexiert werden. geht Abspielen geht


    MfG

    Markus

    Moin Moin,

    danke für die Antwort. Alles geheim ? ;-)

    Vorschlag zum installieren (Geduld bitte ist alpha010, danke an die Entwickler)

    Quelle: http://nakorpi.bplaced.net/loa…?/pcvdr/easyvdr5alpha.htm
    MfG

    Markus

    Rechner muß Internet haben. Zeit Datum korrekt? (=> alte Möhre CMOS Batterie tot)
    Sollte an dem Fernseher installiert werden, der nachher genutzt wird. Soundsystem anschließen und einschalten.
    Empfangskarte anschließen.

    Den Stick / DVD einstecken / einlegen, im Bios davon booten. Beim Auswahl-Menü "Stable" auswählen.
    Bei Sprachenwahl "Ja" anwählen
    Sprache erstes mal auf Deutsch stellen
    Sprache zweites mal auf Deutsch stellen
    Abfrage "Aktive Partitionen aushängen" - "Ja"
    "Weiter"
    Abfrage "Geführte Installation - Vollständige Festplatte verwenden"
    Zu partitionierende Festplatte auswählen
    Anschließende Abfrage "Änderungen auf die Festplatte schreiben" mit "Ja" beantworten
    Es wird installiert, abschließend bootet der Rechner neu.
    Bei UEFI-Bios startet der Rechner jetzt mit einem schwarzen Bildschirm und 2 Zeilen oben links.
    Die Tasten STRG + ALT + F2 gleichzeitig drücken
    Login-Abfrage: 2x easyvdr eingeben
    Bei der nächsten Abfrage "Installation der Pakete durchführen?" mit J antworten und danach Entern
    Nochmals Passwort easyvdr eingeben
    Die Installation läuft jetzt weiter. Zwischendurch kommt nochmals eine Abfrage zum Displaymanager, dort "lightdm" auswählen und bestätigen.
    Nach einem weiteren Neustart des Rechners startet die Hardwareerkennung. Ab hier ist je nach Hardware individuelles Vorgehen nötig. Ich bin so vor gegangen:

    -Auswahl Nvidia
    -keine info-Displays
    -USB IRMP-Empfänger
    -Setup-Auswahl: Automatisch
    -Automatische Erkennung Bildschirm
    -Auflösung empfohlen 1920x1080 50Hz p
    -Prüfung Ausgabegerät aktivieren: Nein
    -Vaapi-Vdpau => Auswahl Vdpau (NVIDIA)
    -Qualität => FullHD (sehr viele Detail 1920)
    -Audio -> nur Pulseaudio, dann kommt kurz der Desktop, danach gehts mit Auswahl Audio weiter
    -Auswahl: Digital
    -Passthrough: Nein
    -Output: HDMI-stereo VX248 (der Monitor)
    -Soundtest: ja => Rauschen hörbar l+r
    -Soundcheck ok+beenden
    -Gaming-Profil: nein
    => Bild: lade DVB-Treiber
    -Fernbedienungsauswahl: Fernbedienung 17 (TT-230_CT-3650_S2-4100)
    -SetupProgrammChanger-Auswahl: mach ich später
    -Netzwerk: Auto, All, Alle
    -Starte Konfiguration der Fernbedienung => nein jetzt nicht
    -Erstinstallation beendet
    => Bild: VDR wird gestartet => ICE-Bild kommt

    Danach startet das TV-Bild mit Ton
    dauert bei Deiner Hardware 0,5 Std. Bei Problemen => Legacy Bios versuchen. Hier mal die easyinfo Posten. Es gibt auch Hardare Kombinationen die einfach nicht funktionieren.

    Moin gggggg,


    frohes neues gesundes Jahr.

    ist der HP EliteDesk 800G2 SFF i3-6100 Rechner technisch in Ordnung?

    Mainboard?

    Bios Revison?

    Netzteil?

    Wie alt ist das Maschinegerät?

    Ist die Grafikkarte in Ordnung, sitzt die richtig, mechanisch ordentlich montiert?

    Mal mit einem Live System Grundfunktion gecheckt?


    Nach meiner Erfahrung sind die HP Rechner mit Linux etwas launisch.


    Wie hast Du genau installiert?

    An dem Gerät HDMI an Fernseher? Empfang?


    Komme von der Hardware Schiene. Nicht hauen.


    Bin Techniker und brauche Daten.

    Bleibt alle gesund. Und allzeit guten Empfang.


    MfG

    Markus