Posts by rell


    Hier wird berichtet, dass softhddevice-drm mit dem Rpi5 läuft. Dann sollte es m.E. auch mit RPi4 laufen. X brauchst du dafür nicht.

    Meine softhddevice-drm-gles Version ist ein fork davon, in dem ich paar Sachen ergänzt und umgeschrieben habe. Im Wesentlichen ist das die Möglichkeit, das OSD mit der GPU render zu lassen (kann man ausschalten), beim drm werden nur noch atomic commits ausgeführt, video kann skaliert dargestellt werden und noch viele Änderungen, die aber nicht viel an den Funktionen ändern. Trotzdem habe ich Probleme mit Sendern die in Software dekodiert und/oder deinterlaced werden müssen. Bin mir aber noch nicht sicher ob/wann ich diesen Bug eingeführt habe. X brauchst du natürlich auch dafür nicht. Beide Versionen sprechen die Hardware über die mainline kernel APIs direkt an. Wenn alles in Hardware gemacht wird, laufen die drm Versionen quasi mit zerocopy.


    Sonst sind mir keine Versionen bekannt, die mit rpi4/5 laufen.


    Und ja, die Readme zu aktualisieren wär mal was. Es wäre schon mal ein Anfang, irgendwo einen Überblick über alle softhddev* Versionen zu erstellen. Wenn jemand neu ist, könnte es verwirrend sein ;)

    Hallo Joe_D,

    ich habe den Patch auf einer VDR*ELEC Maschine mit drin und hier bekomme ich schön im Rhythmus

    Code
    Feb 22 22:21:56 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList entries                                                                Feb 22 22:21:35 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList entries                                                                Feb 22 22:21:14 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList entries                                                                Feb 22 22:20:53 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList entries                                                                Feb 22 22:20:32 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList entries                                                                Feb 22 22:20:11 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList entries                                                                Feb 22 22:19:50 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList entries                                                                Feb 22 22:19:29 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList entries                                                                Feb 22 22:19:08 odroid vdr[22441]: [22441] EIT scan: 12 scanList enentries

    Der Scan scheint nie anzulaufen. Allerdings habe ich auf dem device weder vtuner, satip oder einen lokalen Stick, sondern nur streamdev. Hat der Patch damit ein Problem?

    Ich mach mal meinen Monolog weiter ;)

    Die Commits, die das Problem auf dem RPi fixen sollten, habe ich reverted. Grundsätzlich weiß ich, woran es liegt, aber ich habe da zu schnell commited und krasse Bugs eingeführt. Ich muss da erstmal nochmal nachdenken und das etwas überarbeiten.


    Auf dem Odroid kommt das Bild aus dem Deinterlacer richtig als NV12 an. Allerdings scheint der drm ein Problem damit zu haben, das ganze hoch zu skalieren. Ich habe etwas mit den Buffer-Größen etc. gespielt und konnte ein "intaktes" Bild auf dem Bildschirm erhalten, wenn auch nicht in richtiger Größe und Lage und gekachelt, aber immerhin mit Y und UV richtig überdeckt. Farben stimmen. Mir ist dann wieder eingefallen, dass ja auch das 720x576er Schwarzbild kein Schwarzbild mehr auf einer 1920x1080er Ausgabe war (https://github.com/rellla/vdr-…4d038eb0064d687f060873631). Ich habe dann kurzerhand die Größe des Buffers auf die Bildschirmgröße eingestellt, was das Problem gelöst hat. Ähnlich vermute ich das Problem beim Video.

    Ich muss also noch etwas herumspielen, aber zumindest ist das Problem jetzt eingegrenzt. Fortsetzung folgt. Wahrscheinlich.

    Hallo zusammen,


    eigentlich wollte ich es erst für den Odroid-N2 lauffähig machen, aber jetzt waren die Raspberry zuerst dran.

    Die aktuelle Version 0.2.0 von softhddevice-drm-gles funktioniert jetzt mit dem Rpi4 und Rpi5.

    Da ich einiges umgebaut habe, kann ich nicht garantieren, dass keine Bugs enthalten sind. Tester sind willkommen und bei Problemen einfach melden.

    Amlogic schaue ich mir als nächstes an.


    Kommando zurück. Leider zu früh gefreut... Der Softwaredecoder funktioniert noch nicht. Bin noch auf Fehlersuche und hab aktuell wenig Zeit, hoffe aber das bald hinzukriegen...


    Gruß

    Andreas

    Ich glaube, die Ursache ist gefunden und die 576i Kanäle laufen jetzt auf dem RPi4 grundsätzlich. Ich habe die ständigen av_frame_alloc und av_frame_free mal so geändert, dass gleich beim Start die frames im Rb mit av_frame_alloc angelegt werden und stattdessen mit av_frame_unref gearbeitet wird. Scheint, dass damit weniger auf dem Speicher los ist und die Klötzchen sind weg.

    Jetzt muss ich noch etwas nachdenken, damit das ganze alloc/unref/free sauber wird und mit den Threads klarkommt.

    "Eigentlich" sollte das Addon (falls mit dem Image gebaut) im Image enthalten sein und sich selbst installieren, siehe hier.

    Aber wenn man die commits ansieht, funktioniert das nur, wenn noch keine Version des Plugins installiert ist.

    D.h. Addon per kodi deinstallieren, Verzeichnis /storage/.kodi/addons checken ob leer, VE-update installieren.

    Bei mir startet vdr als erstes, da sehe ich ja gleich ob ein Fernsehbild kommt... zur Kontrolle starte ich dann auch nochmal Kodi und damit bin ich fertig mit der Kontrolle.

    Das startet auch, wenn das Update fehlgeschlagen ist. Mit cat /etc/release siehst du, ob die aktuelle Version auch die ist, die du installieren wolltest.


    Und wenn du einfach das Addon über Kodi installierst? Der einzige Unterschied zur Version von Zabrimus sind m.E. diese Patches und damit eine andere .config. Und wie Dr. Seltsam schon geschrieben hat, ein Vermischen kann auch Probleme machen.

    Wenn du das Update durchgeführt hast, vergewissere dich, dass es auch funktioniert hat. Bei mir schlägt das manchmal aus welchen Gründen auch immer fehl. Ein Update überschreibt dir alles bis auf den /storage-Ordner. Da sind die Einstellungen drin.

    Hast du versucht, ein Image auf SD-Karte zu schreiben und diese Images bei beiden auszuprobieren? Wenn das geht, kann es nur an den Einstellungen, caches etc. unter /storage liegen. Und bevor du da lange suchst, geht es wahrscheinlich schneller, das System ganz neu aufzusetzen.