Posts by insect


    Ich habe noch eine Salteco Easywatch HDTV DVB-C (PCI) rumliegen. Kannste für 25€ incl. Versand haben.

    Damn! Danke für das Angebot. Das ist die gleiche Karte, die ich auch hatte.
    Hab aber schon alles andere entsorgt (hat mich zu arg aufgeregt), sodass ich mir nun nen TVHeadend-Server mit einem RPi neu aufbaue.


    Grüße und schönen Abend noch,
    insect

    Guten Abend!


    Soo, nun hat sich herausgestellt, dass die DVB-C-Karte auch nen Knacks ab hat. :( Also auch nicht mehr zu gebrauchen.
    Was weiß ich, was da los war, dass sich alles verabschiedet hat! Es gibt wohl solche Tage... ;(


    Wenn jetzt dafür auch noch neue Hardware ran muss, muss ich mir überlegen, was ich mache. Vielleicht dann doch nen RPi als TVHeadend Server. Muss ich mir nun zusammenrechnen und die Möglichkeiten durchgehen.


    Danke für all die Hinweise :tup für Futro S400. Vielleicht wird es ja doch noch einer. ;)


    Grüße und einen schönen Abend,
    insect

    Danke für die Antworten.

    Überhaupt nicht. Das System läuft 24/7 durch. Wenn Dir 18 Watt Stromaufnahme zuviel sind, kannst Du das oben angegebene Skript ja nehmen. ACPI-Testskripte gibt es ebenfalls im VDR-Wiki. Damit kannst Du zunächst mal testen, ob ACPI (oder NVRAM) überhaupt funktioniert.

    Hätte ja sein können, dass ACPI (oder NVRAM) schon getestet wurde. Ist bei längerer Abwesenheit gut, wenn man unbedingt etwas aufnehmen will, ohne dass der Kleine 27/7 läuft. So wie ich es lese, sollte es ja möglich sein. Ansonsten sind es um die 40 EUR (derzeit) Strom im Jahr bei 24/7-Betrieb.

    Überhaupt nicht. Die Futro dient als reines Streaming-Backend für die Android-Geräte hier im Haushalt. Als absoluter Notnagel kann ich allerdings auf den verbleibenden 12 GB der CF-Card aufnehmen (da steckt eine 16 GB drin, 1x 4GB Systempartition, 1x 12 GB Notnagelpartition).

    Aufnahmen sollten ja auf eine ext. HDD oder Netzwerkfreigabe möglich sein.
    Habe eh gelesen, dass man die CF schonen soll mit Schreiben/Lese-Zyklen, die beim Hochfahren/-runterfahren natürlich auch noch anfallen. Was dann für ein 24/7-Betrieb spricht.

    PCI funktioniert wie erwartet. Da es leider keine PCI-Doppeltunerkarten o.ä. gibt, kommst Du um eine Erweiterung per USB (z.B. Sundtek) nicht herum. Bei 4x USB 2.0 der Futro sollte das aber kein Problem sein.

    Yep. Über Sundtek lese ich gute Linux-Kompatibilität.

    Wenn Du eine S400 bei eBay schiesst, achte darauf, dass Netzteil (wg. Spezialstecker) und Ständer (Fuss) mit dabei sind.


    Danke für den Hinweis.


    Grüße,
    insect

    Hallo miteinander,


    da mir mein TVHeadend Server abgeraucht ist (Netzteil und Mainboard sind nun übern Jordan), bin ich am Überlegen, ob ich mir auch einen Futro 400 zulege, da er für meine Zwecke wohl reicht. Im Moment ein RPi-Client mit openElec. Später zwei bis drei RPi-Clients nicht ausgeschlossen.


    Da es am alten System eine Frickelei war, das automatische Aufwachen für die nächste Aufnahme zu ermöglichen, wollte ich wissen, ob ihr das konfiguriert habt.
    Ich hatte dies Skript mit einer angepassten nvram-wakeup.conf für das Mainboard K10N78FullHD genutzt, was auch dann gut funktionierte.


    Also meine (weiteren) konkreten Fragen sind:
    1. Powersave, auto shutdown und auto startup per o.g. Skript möglich?
    2. Wie lagert ihr Aufnahmen aus?
    3. Wie sieht es mit der Erweiterbarkeit aus? Im Moment wird ne PCI DVB-C-Karte dann wieder reinkommen. Weitere USB-DVB-S-Sticks bzw. DVB-C-Sticks sind nicht ausgeschlossen.


    Grüße,
    insect