Posts by fbronko

    Moin,


    ich klink mich mal hier ein, da mir das Thema die letzten Tage auch durch den Kopf gegangen ist. Ich hatte bereits vor 2 Jahren kurzzeitig mal Honeywell-Thermostate, welche aber (für mein Befinden) nicht richtig gearbeitet haben (es war immer zu warm). Mein Schwiegervater hatte die selben und ebenfalls Probleme. Gibt es elektronische Thermostate mit externen Raum-/Zonenfühler ? Problem ist, dass das Thermostat in der Ecke sitzt (siehe Bild), vielleicht kein optimaler Punkt für ein selbstregelndendes Thermostat.


    Danke vorab!


    ... An irgendeiner Stelle wird es dann auch interessant, wenn Interesse da ist, sich mit dem Linux-Betriebssystem weiter zu beschäftigen.


    was prinzipiell kein problem ist, da ich zur Arbeit auch mit Linuxkisten arbeite (Server)



    So gut wie unhörbar ist machbar. Intel-CPUs sind mit weniger Aufwand kühl zu bekommen als AMD-CPUs und die aktuell häufig empfohlene Grafikkarte mit Kepler-Chip (deren genaue Bezeichnung mir jetzt aktuell nicht geläufig ist) kann in passiver Bauweise im VDR-Betrieb schon mit einem sehr kleinen Luftzug ausreichend kühl gehalten werden.


    Hast Du da nähere Infos ? Gibt es eigentlich noch passiv gekühlte Grafikkarten bzw. bei onBoard-Grafik (CPU inkl. GPU) dürfte das ja kein Problem sein ;)


    Schonmal Danke vorab!

    Moin,


    erstmal Danke für Eure Antworten!


    Bei einen Selbstbau ist es zwingend erforderlich, dass das Gerät hinterher sogut wie unhörbar ist.


    Habe am Wochenende nochmal ausführlich gegurgelt und dabei fertige
    Receiver von Dreambox und VU+ gefunden. Kann damit jemand was anfangen
    ? So wie es sich für mich gelesen hat, machen die (fast) alles, was ich
    vor bzw. gewünscht habe.


    Thx for help!


    Frank

    Hallo Quattrok,


    danke für Deine Hilfe! Du hast natürlich recht, die wichtigsten Infos hab ich vergessen (schande über mein Haupt) :(


    Also das ganze natürlich per Sat. HD muss nicht sein, wird aber auch genommen, wenn es keine gravierenden Mehrkosten bedeutet.


    Am geilsten wäre natürlich ein fertiges Out-of-the-Box Gerät ala Receiver ;). Damals, wenn ich mich nicht irre, gab es solche Geräte wohl im Entwicklungsstadium ...


    Frank

    Hallo,


    ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tips geben bzgl. eines neuen VDR.


    Ich hatte vor Jahren mal einen, den ich aber irgendwann nicht mehr benötigt habe und dann abgerüstet habe.


    Jetzt ist es aber wieder aktuell. Folgendes stell ich mir vor, was er können sollte:


    - headless (nur aufnahme, wiedergabe per (W)LAN auf verschiedenen Clients (PC (Win/Linux), Tablet (Android), Xbox))
    - leise
    - kompakt
    - automatische konvertierung der aufnahme in avi/mpg
    - soll sich möglichst bei nichtbenutzung (soll aber ein samba-share haben, welches auch mit überwacht werden sollte) schlafen legen (wenn es ein PC ist)


    Jetzt kommt Ihr ins Spiel ;)


    Gibt es mittlerweile fertige VDR's die das können oder sollte ich doch selber bauen ? Was könnt ihr mir empfehlen (Hardware & Software) ?


    Schonmal vielen Dank für Eure Hilfe!


    Frank