Beiträge von Diablo

    Hi,

    oben schreibst du, du hättest keine Hauserdungsschiene und unter für die Satschüssel doch.

    Zieh dir eine Erdungsleitung doch von deiner Hauserdungsschiene zu deinem "Schrank" . Ich hoffe das es ein Metallgehäuse ist, ist und lege alle deine Punkte auf das geerdete Metallgehäuse.

    Im besten Fall nimmst du das Geld in die Hand und lässt es von einem Elektriker am Ende durchmessen.

    Gerade mit der Erdung sollte man nicht pfuschen.


    Gruß

    Hattest du über das Audio-Frontend (pulseaudio mein ich) mal versucht die Einstellungen zu überprüfen?

    Erreichbar direkt aus dem OSD von yavdr.


    Gruß

    Ich habe gelesen,dass man die Cloud-Variante auch durch ein apt-Paket zurück auf die Standard Server Version setzen kann. Aber ich denke das wäre ein wenig umständlicher als direkt die Servervariante zu installieren, sofern man die Cloud-Pakete nicht benötigt.

    Hallo Diabolo,


    da müsste ich Zeit finden, mich mit dem ansible zu beschäftigen und das Vorgehen zu verstehen. Aber danke für den Hinweis, das behalte ich im Hinterkopf :)


    Gruß Micha

    Ich kann nur sagen, ich bin auch ein blutiger Anfänger was Ansible angeht, aber ich habe das damals selber in kürzester Zeit hinbekommen.

    Als Template kann man sich folgendes anschauen: Github yavdr-ansible

    Das meiste ist selbsterklärend.


    Gruß

    Mit der DVBSky und den Kerneltreibern bin ich nicht wirklich zufrieden. So hab ich manuell die Treiber vom Hersteller installiert. Die Artefakte wurden deutlich weniger.

    Anhand der Hardware-IDs könnte man direkt hieraus das ganze im Playbook integrieren, wenn sich ein besseres Verhalten zeigt. Dann würdest du bei einer Neuinstallation nicht immer Hand anlegen müssen.

    Hi.

    Welche Hardware wird verwendet? Welchen Receiver-HW nutzt du DVB-S oder DVB-T?

    Meine mich zu erinnern, dass ich damals einen ähnlichen Fehlerfall hatte.

    Ich musste die nvidia-Treiber im Playbook aktivieren, damit es rund lief. Die sind im Bionic-Branch wie ich gesehen habe aktuell noch deaktiviert.


    Gruß

    Konnte jetzt nur per VPN drau zu greifen und das dist-upgrade durchführen, aber es scheint so aus den Logs heraus, das es das wohl war. :thumbup:

    Nach einem apt-update & apt-upgrade habe ich sobald ein Bild erscheint dauerhaft ein Reset. Ich glaube der Skindesigner (libskindesignerapi.so.0.1.2) macht Probleme.


    Meine vorgehensweise:

    1. apt-update & upgrade lief ohne Probleme durch.

    2. Neustart. Ab hier kam es schon zu den ersten restarts.

    (yavdr_frontend.frontends.softhddevice:g-dbus-error-quark mit einem Unknown Service weil "de.tvdr.vdr not provided" war)

    3. Neue Source eingebinden

    4. apt-update & upgrade lief ohne Probleme durch.


    Habe gestern noch ein Log vor dem 2. Upgrade gemacht. Das reiche ich nachher mal nach.



    Gruß

    Dateien

    • restart.txt

      (54,22 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Für mich eher enttäuschend. Da warte ich mal auf 2019 was da kommt. Sofern man jetzt einen kauft bleibt zumindestens alles so wie vorher nur mit mehr Stromverbrauch.

    Warum man nicht einen Cut macht und einfach eine neue Hardwareanbindung spendiert verstehe ich nicht. Gut, dann benötigt man halt neue Treiber etc. aber die Community dürfte das wohl verkraften in den ersten Monaten auf volle Kompatibilität zu verzichten. :rolleyes:

    Ich habe leider deine Hardware "USB-MCE-Fernbedienung" hier nicht vorliegen.

    Aber mittels einer Bluetooth auf USB Tastatur was ich als zusätzliche Fernbedienung nutze bzw. dem IRMP Empfänger auf Logitech funktionert es bei mir auf einem J3455.

    Aktuell handelt es sich um eine minimalistische Version bei der seahawk neu Features immer wieder hinzunimmt.

    Er nutzt selber einen DVB-T2 Empfänger ich nutze DVB-S2. Es läuft mit Intel ohne nvidia-Graka bzw mit nvidia-Graka. Der Standalone-Betrieb (vdr+Kodi) in gewohnter yavdr-Qualität. Ich nutze es aktuell als Haupt-VDR.

    Pakete müssten auf kompatibilität geprüft werden bzw. redesigned werden, da diese mit neuen StartUp-Manager ja nicht mehr ohne weiteres funktionieren.

    Welche Pakete installiert werden, kann man der Datei yavdr07.yml ganz gut entnehmen. Die Liste wird bei der Installation abgearbeitet.

    Die manual.org im yavdr-ansible Ordner ist die aktuelle Doku.

    Ein gewohntes Frontend gibt es leider noch nicht, ist aber in Entwicklung. Wird aber sicherlich noch ein wenig dauern.

    Es gibt auch noch kein Webinterface wie unter yavdr 0.6 gewohnt.

    Wenn du eine gültige channels.conf für DVB-S benötigst kann ich dir gerne meine zukommen lassen als Basis.


    Gruß